PC geht einfach und ohne Vorwarnung (quasi) aus

Alt 03.12.2012, 01:41   # 1
DJMK913
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 3
Hallo,

ich hab mal eine Frage an die Computer Spezialisten:

Ich bin zwar nicht auf den Kopf gefallen und kenne mich sonst auch mitm PC gut aus aber ich hab ein Problem wo ich Ratlos bin.

Und zwar folgendes hab seit ca. 6 Monaten einen neuen PC gekauft, dort hab ich anfangs meine Komplett alte Festplatte eingebaut und neue Treiber für den PC installiert (32-Bit).

Nach 1-2 Monaten war dann folgendes:

Ich hab den PC ganz normal in Betrieb und auf einmal, einfach so während ich am PC arbeite, geht der Monitor aus (wie als würde er im Standby schalten), die Maus & Tastatur gehen auch noch aus, der PC bleibt aber an. Man kann dann weder Resett Taste drücken, noch den Power Knopf. Einzige was geht ist, Steckdose aus, PC wieder an machen.

Als ich den PC mitgenommen habe wo ich Ihn gekauft hatte, meinten die das wäre nicht gut die alte Platte einzubauen, ich solle Ihn neu machen und mit 64 Bit System. Gesagt, getan.

Seit einer Woche passiert das gleiche jedoch wieder, nach ca. 3-4 Monaten später. Und das manchmal täglich einmal, in seltenen Fällen auch 2 mal. Es nervt aber trotzdem und irgendwas kann da ja nicht mit stimmen. Ich hatte zuvor noch nie so ein Problem mit meinen PCs gehabt.

Manchmal wird er auch hinten oben rechts sehr warm am Gehäuse (Netzteil ist hier aber UNTEN verbaut) !!!

Und was mir noch aufgefallen ist, wenn er quasi aus geht (wie oben beschrieben), dann haut er immer die 8 Kerne raus, also möchte mit 4 starten statt mit 8. Dort muss ich halt immer wieder die Taste 4 klicken damit alle 8 Kerne aktiviert werden.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen, ich wäre wirklich für jeden Tipp sehr dankbar.

Noch technische Daten zum PC (falls etwas fehlt, füg ich das gern noch hinzu).

MS Windows 7 Ultimate 64-bit SP1 AMD FX-8120 Eight-Core Processor 16 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 560
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 01:41 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 03.12.2012, 17:15   # 2
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.266
Die einzigen Gründe dir mir jetzt dafür einfallen würden wären, das
1. Dein PC zu warm wird.
Hast du den Standard Boxed Kühler verbaut? Wenn nein was für einen anderen Lüfter?
Was hast du für ein Gehäuse? Hast du zusätzliche Lüfter im Gehäuse?
Hast du, wenn du bereits Lüfter drin hast, einen ordentlichen Luftfluss (keine Kabel im Weg)?

oder
2. Dein Netzteil ist zu schwach und schaltet sich teils- bzw ganz ab.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 11:30   # 3
L.Gerlach
Liest und Schreibt
 
Benutzerbild von L.Gerlach
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: In der Kiste mit den W-LAN-Kabeln.
Beiträge: 2.340
Schalte mal den automatischen Neustart ab. Dann müsstest Du - statt dem vermurksten Restart - einen Bluescreen mit einer Fehlermeldung bekommen, mit der wir dann weiterarbeiten können. Hierzu gehst Du in die Systemsteuerung, klickst auf System und im sich öffnenden Fenster auf der linken Seite auf "Erweiterte Systemeinstellungen". Unter "Erweitert" siehst Du den Eintrag "Starten und Wiederherstellen" - dort kannst Du auf den Button klicken und anschließend im Bereich Systemfehler den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" wegnehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 23:57   # 4
DJMK913
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 3
Also ich kann mir nicht vorstellen das er zu heiß wird, da sonst ja der PC aus gehen würde und nicht anbleibt.

Es ist grade eben nochmal passiert und ich hab mal ein Video gemacht nachdem er abgestürzt ist.

Ich habe das mit dem Neustart raus gemacht wie beschrieben aber es hat nichts gebracht, da der Monitor ja im Standby geht und der PC anbleibt sieht man nichts mehr auf dem Monitor.

Ist echt sehr seltsam.

Der PC war so fertig, ich habe keinen extra Lüfter verbaut oder aus bzw. umgebaut. Auf dem Prozessor ist ein Lüfter, vorne ist einer in der Front sowie ein sehr großer an dem Seitenteil.

Wer kann da helfen?

Hier das Video:

PC Absturz - Reagiert nicht mehr - YouTube
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 16:48   # 5
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.266
Es kann trotzdem durchaus ein Hitze Problem sein, zum einen bei der CPU.
Da kann es sein das der Lüfter nicht reicht, oder die Wärmeleitpaste gewechselt werden muss.
Zum anderen, da ja eigentlich nur der Bildschirm aus geht, das die Grafikkarte defekt ist, oder nen Fehler hat, der wiederum durch ein Hitze Problem passiert sein kann.

Es kann auch im allg. daran liegen das irgend ein Teil deiner Hardware einen Defekt hat.
Das ist nicht aus zu schließen.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 22:18   # 6
DJMK913
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 3
Ja das habe ich auch vermutet das es nur ein Hardware Fehler sein könnte, die im Laden können einen ja viel erzählen wenn der Tag lang ist, da werd ich ne rum kommen den dort hin zu schaffen damit die das mal checken, es passiert ja allerdings nicht immer, hoffe die finden den Fehler.
  Mit Zitat antworten

Alt 23.07.2014, 18:17 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 23.07.2014, 18:17 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:17 Uhr.