Mainboard-Kaufberatung mit vorhandenen Komponenten

Alt 23.11.2012, 13:13   # 1
KonK23
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 3
Hi,
in den letzten Tagen hat sich mein PC verabschiedet und allem Anschein nach ist das Mainboaard defekt.

Wenn ich den PC einschalte bekommt er Saft (alle Lüfter drehen, Laufwerk und HDD gehen an ect.) allerdings leuchtet der Startknopf nicht und er piept nicht, was normalerweise beim Starten immer kam.

Wie auch immer habe ich jetzt beschlossen, mir ein neues Mainboard zu kaufen. Dazu möchte ich zunächst meine restliche alte Hardware behalten. Diese besteht aus einem AMD Phenom II X4 940, 2x 2GB DDR2 Riegeln und einer Powercolor HD 4870.

Ich hatte überlegt, ob es evtl. ein Mainboard gibt, bei dem ich diese Komponenten verbauen kann, es aber gleichzeitig auch noch gut möglich ist in Zukunft nachzurüsten. Meine eigentlliche Frage ist also ob es ein Mainboard gibt welches Sockel AM2 UND AM3 unterstütz, und außerdem DDR2 und DDR3 Ram.

Ich habe zwar schon ein gewisses Sümmchen auf der hohen Kante, allerdings möchte ich meinen PC auch nicht "vergolden" ;-P, da ich meinen PC nicht mehr ganz so intensiv nutze wie früher mal. Ich möchte jedoch trotzdem wenn ich mir schon etwas neu kaufe auch etwas gutes kaufen, was ich noch möglichst lange nutzen kann.

Vielen Dank schonmal im Voraus

lg KonK23
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 13:13 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 23.11.2012, 18:08   # 2
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.084
Ich würde dir empfehlen ein Mainboard zu nehmen, welches DDR3-RAM unterstützt und dir für knappe 30-35€ 8GB dazu zu kaufen. Somit wäre das ganze insgesamt zukunftssicherer und du hättest ein wenig mehr Leistung.

Wie viel wärst du denn bereit für dein Motherboard zu bezahlen?

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 18:18   # 3
KonK23
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 3
Naja also zum Preis muss ich sagen, dass das Mainboard ja quasi ein Ersatzteil ist. Ich habe den Rechner vor gut einem halben Jahr von einem Bekannten für 100€ gekauft und würde daher für ein neues Mainboard nicht mehr als weitere 100€ ausgeben wollen.

Aber gibt es denn auch Mainboards die sowohl AM2 als auch AM3 unterstützen?

An anderer Stelle wurde mir empfohlen ganz auf Sockel 1155 um zu steigen. hierzu wurden mir eine neue CPU, ein Mainboard und DDR3 Ram empfohlen, jedoch belaufen sich die Kosten für diese neuen Komponenten auf fast 500€. Auch wenn diese Komponenten wirklich gut sind und von der Leistung definitiv über meinen liegen sind sie mir eigentlich zu teuer.

Ich bin dahre momentan damit beschäftigt die Alternativen ab zu wägen...

lg KonK23
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 18:43   # 4
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.084
Um auf Intels 1155 Sockel umzusteigen musst du für das Mainboard knappe 100€, den CPU knappe 180-200€ einberechnen und für den RAM wie gesagt 30-35€. Kommt dazu noch ein Passender Lüfter sind das nochmal gute 40€.

Ich habe jetzt auf die schnelle gar kein Motherboard gefunden, welches beide Sockel unterstützt. Und da ich nur Mainboards kenne die entweder AM2 und AM2+ oder AM3 und AM3+ unterstützen, gehe ich davon aus, das es kein Mainboard gibt, welches AM2 und AM3 unterstützt. Zu mindestens nicht das ich wüsste.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 08:43   # 5
KonK23
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 3
Ok, danke für die Auskunft

Ich habe nämlich auch kein Mainboard gefunden, welches AM2 und AM3 unterstützt, aber ich wollte lieber nochmal sichergehen

Ja also ich denke ich werde dann den Umstieg von AM2 auf 1155 vollziehen. Ist zwar etwas ärgerlich, dass der PC nur so kurz gehalten hat, aber so ist das eben manchmal.

Vielen Dank nochmal für die schnellen und guten Informationen

lg KonK23
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 09:05   # 6
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.084
Ja das ist allerdings ärgerlich aber ich kenne diese Problem nur zu gut.

Wenn du noch gleich ein paar Vorschläge für ein oder auch mehrere 1155 Sockel Systeme haben willst, würde sich ein Blick hier rein lohnen
Gaming PCs - Intel Sockel 1155 (Sandy Bridge / Ivy Bridge)

Wenn du noch Dinge wie Festplatten oder so hast, kannst du diese ja einfach von dem System streichen.
Spart natürlich ein wenig ein

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten

Alt 23.04.2014, 15:32 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 23.04.2014, 15:32 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort

Stichworte
mainboard
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.