Start und Blue Screen Probleme

Alt 22.11.2012, 20:36   # 1
Riptrip
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 1
Guten Abend,
ich bin mit meinem Latein am Ende und Weinachten rückt unaufhaltsam auf uns zu.
Ich wollte meinem Sohn einen neuen Computer zusammenstellen mit folgenden Bauteilen

Mainboard: ASRock 970 Pro 3 AM3+
Prozessor: AMD FX 4 Core Black Edition FX 4100 AM3+
RAM: GEIL 8 GB PC3 12800 1600MHZ (Single Channel)
Festplatte: 2x Seagate 250 GB
Netzteil: Thermaltake Berlin 630W 80Plus
Grafikarte: ASUS EN8800GTX

Alles eingebaut, wunderbar, sieht gut aus. Ist ja nicht mein erster selbst zusammengestellter PC.

Als ich den PC anschaltete drehte der Grafikkartenlüfter sehr hoch,
kein Piepen,
die Festplatten starteten,
kein Bild,

ich überprüfte die Anschlüsse innen wie außen, jedoch alles so wie es sein muss. Noch einmal starten und dasselbe Problem. Ich habe eine andere Grafikkarte (AMD HD 4350) eingebaut diese auf den zweiten PCIe 2.0 x16 Steckplatz gesteckt, die andere raus aus dem System.
Der PC ist hochgefahren. Habe dann jedoch die eigentliche Grafikkarte wieder auf den ersten PCIe Steckplatz gesteckt und die andere wieder raus und selbst dabei lief der PC hoch soweit er ohne Windows konnte. Am nächsten Tag nach meinem Feierabend wollte ich Windows 7 Installieren.
Der PC wollte aber nicht hochfahren, der Grafikkartenlüfter drehte enorm hoch und das Bild blieb Schwarz, erst nach mehrmaligen ein und wieder ausschalten (ca. 7- 8mal) fuhr er komplett hoch, der Grafikkartenlüfter wurde Automatisch zu beging des Startes gedrosselt, Windows 7 erfolgreich installiert. Heute früh habe ich Treiber für das Mainboard Installiert. Der PC fuhr beim ersten Mal gleich hoch, keine Problem. Jetzt, ich habe Feierabend bin zuhause und siehe da der PC fährt nicht hoch Grafikkartenlüfter dreht hoch Bild bleibt Schwarz, ich muss erst wieder mehrmalig an- und ausschalten, einmal hatte ich sogar ein sehr intensives durchgängiges Piepen, dies kommt auch wenn ich die Grafikkarte mit zu wenig Strom versorge (hatte mal einen Stecker nicht komplett eingesteckt).
Ich habe eben die Grafikkarte installiert wobei es zu einem Blue Screen gekommen ist und der PC alleine einen Neustart vollzog, nun einige Zeit später ich komme vom Abendessen wieder habe ich schon wieder einen Blue Screen, der PC war im Leerlauf und es sind noch kaum Programme Installiert. Da steht nun so etwas wie;

A Clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time intervall.

Bei dem Satz denke ich irgendwie an den Arbeitsspeicher.
Kennt jemand dieses oder ein ähnliches Problem und hat vielleicht eine Lösung für mich?


Mfg.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 20:36 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 22.11.2012, 22:13   # 2
mahnmanie
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 1.447
Läuft der RAM auf 1600MHz?
- Wie viele Riegel sind da drin? 1x8GB oder 2x4GB oder 4x2GB?
-- Alle dis auf einen rausnehmen und ab ins BIOS, werden dort die richtigen Spannungen für den RAM angezeigt?
--- BIOS-Update durchführen http://www.asrock.com/mb/AMD/970%20P...wnload&os=BIOS
---- Sind die Speicher in der Kompatibilitätsliste zu feinden? ASRock > 970 Pro3
----- Sind die Festplatten und die Grafikkarte für den 'neuen' Rechner nicht ein bisschen alt!?
__________________
|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|< #>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|<#>|
Kein Support via Email oder Private Message, entsprechende Nachrichten werden nicht beantwortet.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 18:54   # 3
Junatic
Moderator
 
Benutzerbild von Junatic
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: Rostock
Beiträge: 1.270
Ich hatte ein ähnliches Problem auch schon mal. Jedoch lag es bei mir daran, das die Grafikkarte 1-2 Millimeter zu wenig im Slot saß, was Blue Screens, Schwarzen Monitor und andauerndes Piepen verursachte.
Eine Problemquelle bei dir könnte der RAM sein, wie mahnmanie bereits schrieb. Denn in 1600'er Riegel werden gerne einfach nur übertaktete 1333'er Module verbaut, dies kann, muss aber nicht zu den Problemen führen.

Allerdings steht in der Mainboard Support Liste als einziger 1600'er 8GB Riegel ein RAM von AMD, Geil wird auf 1600 nur als 4 GB unterstützt. Zum Beispiel dieser hier G.E.I.L. PC3-12800 RAM.
Hier zwar im 24GB Kit angeboten, aber die einzel Riegel sind jeweils 4GB groß.

Solltest du nun auch nach dem Kauf eines in der Support Liste stehenden RAMs deine Probleme immer noch haben, befolge einfach die Schritte von mahnmanie. Unter anderem wäre es auch mal einen Versuch wert eine aktuellere Grafikkarte zu probieren.

Gruß Junatic
__________________
Ihr findet eine Antwort Hilfreich?
Danke Button drücken: post thanks

Junatic auf SoundCloud || Junatic auf Facebook || Junatic auf MixCloud
  Mit Zitat antworten

Alt 30.08.2014, 18:16 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 30.08.2014, 18:16 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.