Notebook Beratung

Alt 05.01.2011, 18:54   # 1
White_Night
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6
Also mein problem ist: Ich möchte mir jetz mal ein Notebook kaufen, hab aber nicht soviel Ahnung.... Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Notebook, Packard Bell, »Easynote LM94-RB-049GE«

Das ist mein Favorit.
Meine Hauotmerkmale sind, natürlich das Aussehen, das ich viel Msuik und Bilder draufbekomme, Bewerbungen schreiben kann, DVD anschaun, DVD und CD brennen kann ( weil in der beschreibung nur DVD Brenner steht) und Bilder bearbeiten. Und was man halt sonst so einfache Sachen am PC macht.
Jetz wollte ich mal Meinungen hören ob das Notebook was ist oder eher nicht. Mit 500 Euro liegt es bei mir im Rahmen.

Über Meinungen würde ich mich freuen. Danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 18:54 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 05.01.2011, 20:02   # 2
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Das hier fände ich von der Austattung wesentlich besser.
Notebooks > IBM/LENOVO > Home Notebooks > LENOVO Z565 TRIPLE-CORE-PREISKNALLER bei notebooksbilliger.de
Nur das Diplay fällt mit 15,5" etwas kleiner aus. Dafür hat das Notebook mehr Plattenspeicher, einen besseren Prozessor und eine bessere Grafik.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 20:16   # 3
White_Night
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6
hmmm.... ich bin da bisl eigenwillig. Also ich will damit nicht zocken oder irgendwas großartiges machen. einfach nur im netz surfen, cd macehn und alles einfache dachte der reicht für meine bedürfnisse
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 20:55   # 4
N-Traxx
Hardware Guru
 
Benutzerbild von N-Traxx
 
Registriert seit: 27.08.2007
Ort: Bamberg
Beiträge: 5.396
Das ist allerdings auch kein Spielenotebook. Gaming-Notebooks spielen in einer ganz anderen Liga mit.
Die Mehrleistung des zusätzlich Prozessorkerns merkst Du jedoch hier spätestens bei der Bildbearbeitung und die bessere Grafik macht auch was aus. Die Grafik reicht hier im Gegensatz zur HD4250 auch für BD-Wiedergabe nach HDMI 1.3a. Abgesehen davon hat die Grafik einen eigenen Speicher, was wiederum dafür sorgt, dass sich Prozessor und Grafikchip bei Speicherzugriffen nicht andauernd im Wege sind. Die endgültige Performance ist einfach hier besser und Dir steht der volle Arbeitspeicher zur Verfügung. Beim Packard Bell NB zwackt die Chipsatzgrafik einen Teil davon für sich ab.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 13:03   # 5
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.376
Zudem ist qualitativ Lenovo eindeutig einem Packard Bell vorzuziehen, auch im Consumer-Bereich.
Wenn du nicht aus bestimmten Gründen unbedingt ein 17"er brauchst, so hast du in Sachen Mobilität an einem 15"er wie dem von N-Traxx eindeutig mehr Spaß.
  Mit Zitat antworten

Alt 18.04.2014, 02:20 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 18.04.2014, 02:20 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:20 Uhr.