Sterben Mp3-Player aus?

Alt 26.01.2012, 08:53   # 1
Dany12
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 7
Was meint ihr, sterben die Mp3-Player aus, weil demnächst jeder nur noch sein Smartphone zum Musik hören nutzt? Oder werden sich ganz neue Formen von Mp3 bzw. Media-Playern durchsetzen? Die Verkaufszahlen der Mp3-Player sind ja generell eher rückläufig, siehe iPod. Würde mich mal interessieren, was ihr so meint.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2012, 08:53 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 26.01.2012, 14:41   # 2
L.Gerlach
Liest und Schreibt
 
Benutzerbild von L.Gerlach
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: In der Kiste mit den W-LAN-Kabeln.
Beiträge: 2.340
Ja. Thread closed. Nein, Quatsch

Sehe das ähnlich wie du schon gesagt hast, der klassische MP3-Player wird immer mehr vom Hosen-Taschen-PC aka Smartphone abgelöst. Denke er wird dann tendenziell eher als Nischenprodukt eine Daseinsberechtigung haben. Beispielsweise für Leute mit Barren-Handy, die trotzdem gerne Gigabyte-weise Musik mit sich herumschleppen oder für sehr audiophile Nutzer, die aus dem MP3-Player einfach mehr heraushören als aus dem Smartphone ...

Eventuell lässt sich der klassische MP3-Player ja noch weiter entwickeln. Aber was könnte der sonst noch machen, außer vielleicht Medien aufnehmen. Aber das machen iPod und andere Alternativen ja auch schon. Selbst als Musik-Gerät zum Beschallen von Räumen sehe ich den klassischen MP3-Player nicht. Da fehlt ihm einfach der Klangkörper um richtig gute Töne außerhalb der Kopfhörer erzeugen zu können.

Wobei eine Möglichkeit fällt mir grad noch ein: Für Jogger, die ihr Smartphone nicht mitnehmen möchten. In dem Fall könnte ein MP3-Player durchaus noch spannend sein. Wenn er klein genug ist, dass er beim laufen nicht stört.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2012, 18:05   # 3
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.107
Zitat:
Zitat von L.Gerlach Beitrag anzeigen
Wobei eine Möglichkeit fällt mir grad noch ein
HeHe und bitte die betrunkenen Partygänger nicht vergessen. Ich verliere lieber einen 20€ mp3 player als ein >300€ Telephon
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 07:50   # 4
sirhenrythe3rd
Moderator
 
Benutzerbild von sirhenrythe3rd
 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Münster / NRW
Beiträge: 3.990
Gleiche Problem könnte die Fotoindustrie treffen (siehe KODAK).
Die Kameras in den Smartphones werden immer besser und vielen reicht das aus.
Betrifft natürlich nicht die professionellen Kameras für Profis, aber der viel größere Markt an "KnipsKnaps"-Kameras könnte einbrechen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2012, 08:03   # 5
8bit-nostalgic
 
Benutzerbild von 8bit-nostalgic
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 29
ich denke auch, dass sich ein MP3-Player, der irgendwas um die 20 Euro kostet, immer noch hält. Will ja nicht jeder überall einen MP3-Player im Wert von mehreren hundert Euro mit sich herumtragen..
Um solche Produkte mit Lifestyle-Wert wie iPods würde ich mir allerdings schon eher sorgen machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2012, 14:12   # 6
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von grunzer Beitrag anzeigen
HeHe und bitte die betrunkenen Partygänger nicht vergessen. Ich verliere lieber einen 20€ mp3 player als ein >300€ Telephon
Rechnerich gesehen ist das nachvollziehbar. Jedoch hat man doch eigentlich eher ein MP3-fähiges Handy (unabhängig von der Preisklasse) dabei, als einen MP3-Player. Das setze ich einfach mal so voraus, weil die heutigen Smartphondes meistens bereits eine MP3-Funktion haben. Also: Ich würde mir keinen MP3-Player kaufen. Eine Bekannte hatte mal ganz stolz ihren 20 € MP3-Player präsentiert, den sie bei eBay gekäufelt hatte. Gut an dem Teil war, daß eine Software-CD beilag, mit der man einen Treiber für den Player auf Windows-fähigen PC's installieren konnte (was aber insgesamt auch für eine billige Qualität spricht). Blöd war, daß meine Bekannte "nur" einen PC hatte, auf dem Win7 installiert war. Der Treiber war aber nur mit WinXP kompatibel. Auf Softwarekombatibilität ließ sich der Treiber nicht ein.
__________________
Man kann so alt sein wie eine Kuh und lernt trotzdem noch dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 08:22   # 7
Dany12
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von sirhenrythe3rd Beitrag anzeigen
Gleiche Problem könnte die Fotoindustrie treffen (siehe KODAK).
Die Kameras in den Smartphones werden immer besser und vielen reicht das aus.
Betrifft natürlich nicht die professionellen Kameras für Profis, aber der viel größere Markt an "KnipsKnaps"-Kameras könnte einbrechen.
Das stimmt natürlich auch. Aber bei MP3-Playern finde ich die Gefahr noch höher, dass die demnächst kein Mensch mehr braucht. Denn von den Funktionen kann ein Smartphone ebenso gut Musik spielen, wie ein MP3-Player. Wobei es bei Handykameras immernoch qualitative Unterschiede gibt zu normalen Digitalkameras. Allerdings nähert sich die Qualität mittlerweile an. Stimmt schon.

Also demnächst dann nur noch das Smartphone als All-in-one Meiden-Gerät dabei haben? Hat auch seine Vorteile.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 08:38   # 8
8bit-nostalgic
 
Benutzerbild von 8bit-nostalgic
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 29
Zitat:
Zitat von Dany12 Beitrag anzeigen
Das stimmt natürlich auch. Aber bei MP3-Playern finde ich die Gefahr noch höher, dass die demnächst kein Mensch mehr braucht. Denn von den Funktionen kann ein Smartphone ebenso gut Musik spielen, wie ein MP3-Player. Wobei es bei Handykameras immernoch qualitative Unterschiede gibt zu normalen Digitalkameras. Allerdings nähert sich die Qualität mittlerweile an. Stimmt schon.

Also demnächst dann nur noch das Smartphone als All-in-one Meiden-Gerät dabei haben? Hat auch seine Vorteile.
Ich weiß nicht so recht. Mehr oder minder dasselbe wurde gemutmaßt, als die ersten Handy-Kameras herauskamen. Klar, die Qualität und die Funktionen sind jetzt besser. Wer wirklich viele, gute Fotos im Urlaub oder im Alltag machen will, wird trotzdem noch eine Kamera kaufen. Selbst wenn er/sie kein "Profi" ist. Im Zweifelsfall, weil die Kamera nicht nach einer halben Stunde leer ist. *g*
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 08:54   # 9
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.730
Kameras sind ein denkbar schlechter Vergleich, denn da können Handy-Knipsen im Allgemeinen rein technisch nicht mithalten, weil kein Rechenalgorithmus echte Aufnahmen wettmacht, d.h. ohne vernünftige Optik und Zoom wird das vorerst nichts, wenn gleichzeitig Handys immer kleiner und flacher werden sollen. Anders beim MP3-Player, der kann nur durch Speichergröße und Qualität punkten, das sehe ich beides bei vielen Smartphones heute auch schon. Höchstens noch Akku-Laufzeit...

Ich überlege schon, ob ich meinen Walkman® einmotte, ich füttere jetzt schon Walkman® und Androiden parallel mit der jeweils frischen Musik.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 09:26   # 10
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.107
Zitat:
Zitat von FreewareGuide Beitrag anzeigen
...
hehe
Aber umgekehrt könnte ich mir das durchaus vorstellen:
Eine Kamera mit der ich telephonieren und Musik hören kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2012, 09:53   # 11
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.730
Sicher, gibt auch durchaus solche Geräte, in der frischen c't wird eines vorgestellt (Polaroid SC1630), aber das ist wohl vorerst nicht reif für Allerweltsbenutzung. Ob es sich (mittelfristig) durchsetzt, ich zweifele...
  Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012, 08:27   # 12
onlinerainer
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 35
Ich glaube, dass die MP3 Player ein Schattendasein fristen werden, ähnlich wie die normalen Handys (nicht Smartphones) momentan. Mit großen Innovationen oder Produktentwicklungen können wir m.E. auf diesem Markt jedoch nicht mehr rechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 13:56   # 13
Jessica.J
Koalalala
 
Benutzerbild von Jessica.J
 
Registriert seit: 06.06.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 46
Nein, überhaupt nicht. Klar die meisten nutzen ihr Handy bzw. ihr Smartphone um Musik zuhören. Doch es gibt mittlerweile immer bessere Mp3-player. Mal mit Internetzugang was eher ein nettes Feature ist und mehr als Spielzeug dient, trotzdem sterben die nicht aus. Mein momentaner Mp3-player ist einer von Philips GoGear 2GB
den ich mir mal vor 5 Jahren oder so gekauft habe, und dem seine Soundqualität ist besser als die von meinem 2 Jahre alten Handy. Viele Musikliebhaber greifen meist zum Mp3 Player da der immer eine bessere Soundqualität bietet und auch billiger ist. Nur die reinen Mp3-Player ohne Zusatzfunktionen werden knapper, aber aussterben nein !
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 21:08   # 14
Polarbär
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 8
Also ich persönlich glaube nicht, dass MP3-Player so schnell aussterben werden. Immerhin hat ja auch (noch) nicht jeder ein Smartphone, auf das er Unmengen an Songs spielen könnte (bspw. die Generation meiner Eltern), trotzdem aber unterwegs Musik hören will. Ins Freibad nehme ich auch nur ungern mein iPhone mit, sondern lieber den günstigeren MP3-Player, ein bisschen Bargeld und Schlüssel.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 13:11   # 15
Ulla
 
Benutzerbild von Ulla
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 13
Ich denke auch, dass der MP3-Player noch nicht wirklich vorm Aussterben bedroht ist. Vielen genügt es einfach, ihre Musik abspielen zu können, ohne dass das Gerät über viele technische Besonderheiten verfügt - in dem Falle ist ein preiswerter MP3-Player doch die bessere Lösung.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 15:18   # 16
Diggsagg
Backswitcher
 
Benutzerbild von Diggsagg
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 852
Ich gehe auch davon aus, dass sowohl der Markt für "herkömmliche" Digital-Kameras, als auch der für mp3-Player nach wie vor vorhanden sein wird. Mein Bruder arbeitet in einem der "üblichen verdächtigen" Elektromärkte und sagt auch, dass diese Geräte immer noch sehr guten Absatz finden.

Ich denke, besonders vor dem Hintergrund, dass Smartphones jetzt immer größer werden, machen kleine handliche Musikabspieler wieder mehr Sinn. Ich denke dabei an Geräte wie den iPod shuffle zum Beispiel. Ich kenne bspw. kaum einen, der sein Blackberry, iPhone oder Samsung-Smartphone mit zum Joggen nimmt. Da sind das meistens klein und günstige Geräte, die leicht sind, irgendwo am Ärmel angeklipst werden können, und bei denen es nicht so schlimm ist, wenn sie mal runterfallen.

Ach, es wurden schon viele Geräteklassen und Medien totgesagt...
__________________
Case: 3R R370 Maple | MoBo: AsRock H61M/U3S3 | CPU: Intel Core i5 3,10 GHz Sandy Bridge | Ram: 8GB TeamGroup Elite | HDD: WD Caviar Green 1TB + 3TB | NT: 450W be quiet! | TFT: LG Flatron E2250V | CHERRY Strait Black Keyboard & Microsoft Touch Mouse | Windows 7 Ultimate 64-bit
Mobil: Samsung NC10 Netbook + DELL Vostro 1520
Google Nexus 5 (schwarz) + Apple iPad 2 (schwarz)
Sound: Teufel Concept C100BE | Xbox 360 (weiß)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 23:56   # 17
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von Diggsagg Beitrag anzeigen
Ich denke, besonders vor dem Hintergrund, dass Smartphones jetzt immer größer werden, machen kleine handliche Musikabspieler wieder mehr Sinn. Ich denke dabei an Geräte wie den iPod shuffle zum Beispiel. Ich kenne bspw. kaum einen, der sein Blackberry, iPhone oder Samsung-Smartphone mit zum Joggen nimmt.
Interessant ist diese hardwaremäßige Grenze nur aus unbedachten Energiegründen und zweitrangig wegen der Bedienbarkeit. Klar: Die Energie, die ein MP3-Player braucht, spare ich bei meinem MP3-fähigen Smartphone (obwohl man dennoch beide Geräte laden muß) aber nicht endgültig. In der Summe lade ich Smartphone UND MP3-Player und "spare" gar nichts bzw. zahle für die jeweilige Energie noch drauf! Hat das sonst noch jemand bemerkt? Nö! Warum auch!

Des weiteren unterstelle ich, daß jeder im Outdoor-Bereich neben seinen MP3-Player auch sein Smartphone mit dabei hat - egal, welcher Marke. Welchen Sinn macht es daher also, sich ohne MP3-fähiges Smartphone (was man bereits hat) nach draußen zu begeben, wobei das Smartphone auch noch MP3-fähig ist?

"Accu-Management" heißt das Zauberwort: Smartphone vor der Outdoor-Aktivität aufladen und sich mit der Bedienbarkeit vertraut machen. So nutzt "Mensch" (sofern gewilllt) Energie mit Zeit - auch vor der Haustüre.
__________________
Man kann so alt sein wie eine Kuh und lernt trotzdem noch dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 14:13   # 18
Michael Knott
Urgestein
 
Benutzerbild von Michael Knott
 
Registriert seit: 03.05.2004
Ort: netzwelt, Eingangshalle
Beiträge: 2.826
Und ich habe noch kein Smartphone in der Hand gehabt, das wie ein Cowon J3 oder Vergleichbares klingt. Für mich haben die MP3-Player solange noch eine Daseinsberechtigung, wie es die Smartphone-Hersteller nicht schaffen vernünftige Audiochips (ich rede hier nicht von Beats Audio etc.) in ihre Handys zu verbauen.
__________________
?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2012, 14:01   # 19
faraba
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.08.2012
Beiträge: 5
Ich persönlich habe einen Mp3-Player (keinen iPod), deswegen bin ich natürlich der Meinung, dass Mp3-Player sehr nützlich sind und nicht aussterben werden. Ich höre fast nie Musik auf meinem Handy, obwohl ich es könnte.
Nee, aber mal abgesehen davon, ich denke schon, dass es solche Geräte weiterhin geben wird. Zusätzlich zu den Smartphones.
Aber man kann nie wissen...
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2012, 14:38   # 20
JZerfer
 
Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 29
Für mich sind sie schon ausgestorben. Einfach der Fakt unterwegs nur noch ein Gerät dabei zu haben statt Handy, MP3 Player und Fotoapparat finde ich super. Klar, nachteil ist da natürlich verliert man eins, verliert man alles. Muss man halt auf seine Sachen aufpassen. Und wegen des Sounds ist es mir relativ egal, da ich von MP3s eh keine Traumklänge erwarte.
  Mit Zitat antworten

Alt 21.04.2014, 09:43 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 21.04.2014, 09:43 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:43 Uhr.