probleme mit satellitenempfang

Alt 06.02.2013, 19:01   # 1
gast0815
Gastposter
 
hallo allerseits, ich stelle mich möglicerweise nur zu blöd an, aber vielleicht liegts auch an was anderem, ich wäre froh wenn mir jemand nen tip geben kann.

bin umgezogen und in meiner neuen wohnung habe ich nen sat-anschluß.

allerdings bekomme ich nichts vernünftiges rein, habe inzw suchläufe mit allen möglichen einstellungen gemacht und auch mit unterschiedlichen receivern, empfange aber nur einige ard-derivate ( zb phoenix), polnisches tv (tv polonia und andere), franzosen (france24, tv5monde) und regionale sender wie tv münchen und ulm-allgäu.

was ich nicht bekomme sind die großen wie zdf, rtl, kabel1, pro sieben und und und... und da ich den fernseher lieber für nen guten film nutze als um mir anzusehen wie im oberallgäu kühe grasen... brauche ich hilfe!!

habe verschiedene sat-receiver getestet, auch fremde aber ohne erfolg (nix voreingestelltes hat gepaßt, nur meinen habe ich auch sendersuchlaufmäßig durchlaufen lassen, und den pc auch), receiver ist ein topfield tf5500pvr. grundsätzlich kommt auch was an, nur nicht das, was ich möchte..

laut vermieter soll an schüssel und verkabelung alles gut sein, er hätte fernsehen, man muß dazusagen vor mir war in der wohnung ne praxis, der teil des hauses den er nutzt ist büro, wann er also zuletzt wirklich nen fernseher an hatte oder wann in meiner wohnung mal einer war weiß ich nciht. ich weiß auch nicht was für ne schüssel verbaut ist, oder wo die hinzielt, auch von der sonstigen technik weiß ich nichts, mein einblick beginnt an der dose in der wand..

wer hat ne idee????? oder wie muß ich vorgehen?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 19:01 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 06.02.2013, 20:34   # 2
King W.
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von King W.
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: mitten im Kohlenpott
Beiträge: 10.360
Hallo Gast,
nw welcome



Der Vermieter lebt - sorry - noch hinterm Mond. Die SAT-Anlage wurde wahrscheinlich seit langer Zeit nicht mehr benutzt und es wurde versäumt, sie im April 2012 digitaltauglich zu machen. Deiner Beschreibung nach kann die Anlage nur Frequenzen vom Tiefband, d.h. bis maximal 11,700 GHz empfangen (eventuell geht auch noch etwas mehr, die Bänder überlappen sich ein wenig).

Versuche einmal folgendes, um dieses Problem zu verifizieren:
Gehe bei deinem Receiver in das Menü, wo man den LNB-Typ einstellen kann (in der Regel unter "Antenneneinstellungen"). Dort sollte normalerweise "Universal" eingestellt sein, mit den beiden Oszillatorfrequenzen 9.750 und 10.600. Ändere bitte die Einstellung auf "Standard" mit 9.750 als einzige Frequenz. Die Programme, die du bisher empfangen konntest, sollten mit dieser Einstellung auch weiterhin funktionieren.

Zusätzlich sollte der Receiver jetzt die Möglichkeit zulassen, eine 22 kHz Steuerspannung zu aktivieren. Bei einer digitaltauglichen Anlage, die auch das Hochband über 11,700 GHz empfängt, müßte der gerade eingeschaltete Sender augenblicklich verschwinden, wenn die 22 kHz eingeschaltet werden. Das ist zwar noch kein positiver Beweis, daß die Anlage tatsächlich einwandfrei funktioniert, umgekehrt beweist eine fehlende Reaktion auf die Steuerspannung aber, daß das Hochband und damit die von dir gewünschten Programme nicht empfangen werden können.

In diesem Fall muß die Anlage modernisiert werden. Um dich bzw. den Vermieter beraten zu können, brauchen wir ein paar Infos, hauptsächlich über das LNB und den Multischalter, der die Signale verteilt.

Am besten, du stellst ein paar Fotos von der Anlage ein. Dazu müßtest du dich allerdings hier im Forum anmelden. Keine Sorge, es ist absolut kostenfrei und verpflichtet dich zu nichts. Wir sind uns ziemlich sicher, dir weiterhelfen zu können.
__________________
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 18:54   # 3
c_d193
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 1
mein neuer vermieter hat ganz eindeutig in vielerlei hinsicht bei modernisierungen gespart, wie ich nach und nach bemerke..

und bei der satanlage hast du nen volltreffer gelandet! es ist genau so wie von dir vermutet..!!

kann leider nicht wirklich was über die bestehende anlage sagen, da alles was damit zu tun hat in den räumen des vermieters ist.. aber ich werde ihn mal drauf ansprechen!
  Mit Zitat antworten

Alt 17.04.2014, 21:17 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 17.04.2014, 21:17 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.