Laptop an Fernseher verbinden mit HDMI

Alt 07.12.2009, 18:56   # 1
yvonne1401
 
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 2
Hallo!

Ich bin neu hier und weis garnicht ob ich hier im richtigen "Abteil" bin...

Ich versuchs einfach mal, vielleicht erhalte ich ja eine Antwort...

Also, ich versuche seit paar Tagen meinen Laptop mit dem Fernseher zu verbinden, funtioniert aber nicht...
Ich habe ein HDMI Kabel gekauft, es eingesteckt aber auf dem Fernseher steht "kein Signal"...brauch ich denn noch irgendwas das es geht???
Ich hab davon leider keine Ahnung und hab es mir leichter vorgestellt als es wohl ist...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, würd mich auf jeden Fall freuen...

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 18:56 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 07.12.2009, 19:34   # 2
Deckungsfeuer
ID: Leiche_Rustikal
 
Benutzerbild von Deckungsfeuer
 
Registriert seit: 22.05.2007
Ort: Württemberg
Beiträge: 732
Am TV hast Du aber schon auf HDMI-Eingang umgeschalten ???

Eventuell musst Du den HDMI-Ausgang an deinem Rechner auch noch aktivieren, was ich mir aber eigentlich nicht vorstellen kann!

..............................
Stöpsel das Kabel mal an und mach einen Neustart (am TV natürlich auf HDMI stellen)!!!

Eventuell ist auch das Kabel defekt .... kannst ja mal en anderes verwenden !!!
__________________
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 20:10   # 3
yvonne1401
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 2
Ja habe umgeschaltet, habe auch desöfteren den Laptop neu gestartet...

Hab nur das eine Kabel.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 20:34   # 4
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.379
Hast du an deinem Laptop Tastenkürzel zum umstellen der Bildausgabe? Also [FN] + [F1], [F2], etc.?

Was für eine Grafikkarte hast du - ATi oder nVidia? Denn die haben auch immer Programme dabei, wo man die Anzeigen verwalten kann.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 14:37   # 5
NaLu
 
Benutzerbild von NaLu
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 2
Hallo, auch neu hier! Hat es inzwischen geklappt? Hoffe ich mal!

Die Idee hatte ich auch, aber statt Fernseher wollte ich mein Laptop mit einem großen Display verbinden. So brauche ich keine überflüssige Geräte im Zimmer. Außerdem reicht mir ca. 23 Zoll völlig aus... Ich habe bei Medion den Akoya P56005 gefunden und die Beschreibung klingt nicht schlecht.
Was ich aber nicht weiß und wahrscheinlich könnt ihr mich weiterhelfen ist: Wie kann ich wissen, dass mein Notebook auch genug Auflösung um an so einen Monitor anzuschließen? Ich kenne mich da nicht richtig aus und dachte überhaupt nicht an Auflösung bis ein bekannter es erwähnt hat. Ich weiß aber trotzdem nicht, ob das geht oder nicht...

Ich bedanke mich schon!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 19:25   # 6
rucky
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 31
naja..grundsötzlich ist es ja so, dass der monitor keine auflösung brauch, sondern einfach die grafikkarte.
es sollte eigentlich kein problem sein..der monitor macht das schon
wenn du den tv angeschlossen hast, kannst du meist eh verschiedene auflösungen einstellen
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 11:25   # 7
NaLu
 
Benutzerbild von NaLu
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 2
Schlauer jeden Tag!!!
Jetzt muss ich nur wissen, ob die Grafik-Karte mitmacht!!!

Vielen Dank!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 11:38   # 8
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.379
Welche Grafikkarte ist das denn?

Also eigentlich sollte es da gar keine Probleme geben... wie schon von rucky gesagt, die Auflösung gibt der Monitor vor und das funktioniert i.d.R. auch.


Bsp: Hab 1280x800 am Laptop, aber externer Monitor lauft auf 1920x1080.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 23:50   # 9
leone19
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 1
Hallo, ich will ebenfalls meinen Laptop mit dem Fernseher verbinden, habe ein Sony Vaio und mein Fernseher ist ein lg 32 zoll. wenn ich nun mein laptop mit dem tv verbinden will mit einem hdmi kabel(das auch funktiont tüchtig ist)und ich auch aufm fernseher auf hdmi umschalte, sagt der tv mir kein signal. ich weiss nicht weiter. was muss ich beim laptop noch einstellen, damit ich das erst verbinden kann ? was muss ich beim fernseher noch einstellen ?
helft mir bitte weiter!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2010, 13:25   # 10
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.379
Mit Kabel einstecken alleine ist es nicht getan. Wie weiter oben schon steht, muss die Grafikkarte dementsprechend umschalten. Das geschieht beispielsweise durch Tastenkombinationen (v.a. bei Laptops), aber es geht auch über die Steuerungsprogramme der Grafikkarten.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 17:42   # 11
WhoKnowsJustMe
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

habe ein ähnliches Problem aber doch ganz anders

Also, habe mir vor ca 2 Wochen einen Panasonic Viera TX-P46U20e (Plasmafernseher) gekauft. Den wollte ich dann mit meinem Notebook, dem Asus x5did-sx173v (mit Win7) über HDMI verbinden. Das Problem ist, sobald ich die beiden Sachen mit dem HDMI-Kabel verbinde knallt der FI-Schalter der ganze Wohnung (Altbau) raus. Das NB ist erst aus, und wenn es dann hochfährt BÄM...dunkel. Unabhängig von einander kann ich die beiden Sachen laufen lassen, dass der Stromverbrauch zu hoch ist kann also eigentlich auch nicht sein.
An dem Kabel kann es eigentlich auch nicht liegen, da das Laptop von meinem Bruder (einer von DELL kP welcher genau) funktioniert. Komisch ist auch, dass mein Laptop mit meinem HDMI Kabel bei dem Fernseher von nem Freund (Sony Bravia) auch mit Netzstecker funktioniert.
Wenn mein Laptop nicht am strom ist, also auf akku läuft funktioniert es auch mit meinem Fernseher.
Ohne akku und an den strom angeschlossen funktioniert nicht.
Ich kanns mir überhaupt nicht erklären....bin schon voll am verzweifeln!
Kann sich das von euch jemand erklären? Oder mir ne Lösung vorschlagen?
Wäre sehr dankbar

VG WhoKnowsJustMe
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 21:22   # 12
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.379
Kurios.
Sowohl der Laptop kann's nicht sein, weil der bei einem anderen TV geht. Als auch das Kabel, das an einem anderen TV geht. Als auch der TV selbst, weil es mit einem anderen Laptop geht?
Sehe ich das richtig so?!

Hängen denn beide an der gleichen Steckdose, kannst du die auch mal an anderen Steckdosen probieren? Und: Den Schalter haut's erst raus, wenn du die beiden mit HDMI verbindest, ansonsten stören die sich nicht?

Also ich glaube ein Elektriker könnte dir da sicher weiterhelfen, denn irgendwo scheint wirklich ein - kurioser - Hardwaredefekt vorhanden zu sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 14:35   # 13
huwelbob
 
Benutzerbild von huwelbob
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: Losheim
Beiträge: 3
Also ich versthe nicht wie das geht aber würd mich auch interresieren
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 15:08   # 14
HeadWind
Moderator
 
Benutzerbild von HeadWind
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 4.196
Wenn am Notbook ein HDMI-AUSGANG ist, dann sollte es auch möglich sein, das Bild auf den TV zu erweitern, oder zu clonen. Mit einfachem Anstöpseln der Kabel ist des damit jedoch nicht getan, da die Grafikkarte Standartgemäß das Bild erstmal nur auf dem internen Bildschirm anzeigt.

1.) alle Kabel verbinden.
2.)Danach macht man im Fall von Windows XP einfach einen Rechtsklick auf den Desktop und geht dann oben rechts auf "Einstellungen". Im Normalfall, sollten dort nach Anschluss mit dem HDMI Kabel, bereits 2 Anzeigeräte erscheinen.
3.) Nun klickt man auf den zweiten Bildschirm und setzt unten ein Häkchen bei "Windows Desktop auf diesen Monitor erweitern"

ACHTUNG: Nun sollte man bereits ein Bild auf dem TV sehen. Das Problem hierbei ist, dass der Bildschirm erstmal nur erweitert wird. Das bedeutet, gehe ich mit der Maus über den rechten Bildschirmrand des Laptops, komme ich an der linken Seite auf dem TV raus.

4.) Um das Bild zu klonen und auch alle Symbole auf dem TV zu haben, müssen nun noch Einstellungen am Grafikkarten-Treiber vorgeommen werden, die sehen allerdings bei jeder Grafikkarte anders aus. Ich beschreibe das ganze mal anhand meines "Intel Grafik-Media-Beschleuniger für Notbooks"

5.) Geht (Immernoch in Eigenschaften von Anzeige) unten auf den Punkt "Erweitert" dort solltet ihr nun Oben rechts den Reiter für Eure Grafikkarte sehen (Intel Mobile / NVidia / Ati / etc.)
Dort wiederum auf Grafikeigenschaften gehen.

Unter den Optionen: Mehrere Displays sollte auch ein Betriebsmodus zu finden sein, in welchem man einstellen kann, ob der Bildschirm "Cloned" oder "Erweitert" ausgegeben werden soll. Dort einfach auf "Cloned-Display" stellen, Änderungen übernehmen und schon sollte der gesammte Desktop auf beiden Monitoren erscheinen.

6.) TIPP !: Sollten diese Otionen nicht zu finden sein, was sie bei einem weiteren Ausgang der Grafikkarte allerdings müssten. Einfach auf der Hersteller Seite, den aktuellen Grafikkarten-Treiber runter laden und installieren. Spätestens dann sollten die Optionen verfügbar sein.

Ich wünsche viel Erfolg !

lg
Heady
__________________


  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 19:03   # 15
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.379
Danke Headwind, aber diese Thematik ist geklärt und auch schon über 1 Jahr alt. WhoKnowsJustMe hatte eine ganz andere Frage...
Aber für weitere Besucher ist deine Ausführung sicherlich hilfreich.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 17:23   # 16
WhoKnowsJustMe
 
Registriert seit: 09.05.2011
Beiträge: 2
Hallo Zusammen,

es hat sich aufgeklärt.... Und zwar sind in dem Flur vor dem Zimmer wo der Fernseher drin steht 2 Lichtschalter, welche miteinander verknüpft sind, also an dem einen an und an dem anderen aus und umgekehrt. So, wenn das HDMI Kabel nicht angeschlossen war, hat alles funktioniert. Wenn das Kabel jetzt aber angeschlossen ist, kann man Schalter A nichtmehr benutzen ohne das die Sicherung raus fliegt. Weder wenn das Licht über den Schalter A vorher angemacht wurde, bevor das Kabel angeschlossen wurde, noch wenn das Kabel schon dran war. Das Licht über Schalter A auszumachen geht auch nicht. Schalter B funktioniert ganz normal. Sehr eigenartige Sache...ich habe Schalter A jetzt fixiert, sodass man den nicht mehr benutzen kann. Ist zwar nicht die Endlösung, aber es hilft schonmal PS: Ich schreibe diese Antwort gerade mit meinem Fernseher als Bildschirm über HDMI-Kabel an meinen Laptop angeschlossen

Vielen Dank für eure Antworten ;D

VG WhoKnowsJustMe
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2011, 09:08   # 17
Kirsche010
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 1
Moin moin zusammen

Ich hab das problem das ich meinen laptop nicht mehr mit dem Fehrnseher verbinden kann. Es ging aber schonmal. Ich muste den laptop einmal einschicken weil es ein problem gab vorher muste ich auch nocheinmal windows neuinstallieren. hab danach alle treiber die ich brauchte von der mitgelieferten cd installiert. Jetzt hab ich das problem das der laptop den fehrnseher zwar erkennt aber kein bild auf dem fehrnseher zu sehen is.
Mein Hdmi kabel funktioniert da ich es auch zum ps3 spielen benutze und das klapt perfekt.

edit: ich hab gerade herrausgefunden das mein laptop den fehrnseher mit dem hdmi kabel als vga anschluss erkennt :S iwie glaub ich das das so falsch is oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 19:17   # 18
huwelbob
 
Benutzerbild von huwelbob
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: Losheim
Beiträge: 3
Ich hab ne ATI X600 Fujitsu Siemens lifebook e8020
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2011, 13:15   # 19
gabbaboy1986
 
Registriert seit: 12.10.2011
Beiträge: 1
hallo ihr scheint euch ja gut auszukennen! Kann ich meinen laptop mit dem tv verbinden auch wenn ich kein hdmi oder vga anschluss habe? TV verfügt über hdmi und vga und usb alles nur mein laptop nicht!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:01   # 20
maniiiiiiii
Gastposter
 
Hallo ihr,
ich habe mir einen samsung laptop gekauft und hab nen samsung tv daneben stehen und wollte fragen ob ich den laptop mit dem fernsehr per LAN oder WLAN verbinden könnte


mfg
  Mit Zitat antworten

Alt 20.04.2014, 23:10 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 20.04.2014, 23:10 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:10 Uhr.