externe Festplatte an ps3

Alt 23.11.2008, 19:36   # 1
-NinoBrown-
Gastposter
 
hoffe hier kann mir eventuell jemand weiterhelfen... habe heute mal versucht meine 2,5" an meine ps3 anzuschließen um Videos zu schauen, Musik zu hören, etc..

Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
- daten von 2,5" aufn Rechner verschoben
- 120gb kapazität in 4 partitionen eingeteilt (habe dazu die windows computerverwaltung genutzt und von ntfs auf fat32 gestellt)
- daten unter berücksichtigung der notwendigen ordnerbennenung wieder zurück auf die 2,5"
- festplatte an die ps3 angeschlossen

Mein Problem ist es jetzt, das die ps3 scheinbar nur auf einer diese partitionen zugreift, die ich offenbar nicht einmal selbst bestimmen kann. Kann mir eventuell jemand sagen wie ich auf die anderen partitionen zugreifen kann?

gibt es außerdem eine möglichkeit die partitionen größer als 32gb (z.B. durch freeware-programme für vista) zu bekommen oder ist dies mit fat32 generell nicht möglich?

schon mal dank im vorraus falls jemand ne lösung hat
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 19:36 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 23.11.2008, 23:58   # 2
Protheus
 
Benutzerbild von Protheus
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 3.004
Bemühe einfach kurz die Suche. Das Thema haben wir schon zig mal durch, inclusive der benötigten Tools um die Festplatte zu formatieren.

Dein Problem ist eigentlich nur, daß die PS3 nur eine Partition unterstützt und zwar genau die erste.

Protheus
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 08:04   # 3
ENiX
 
Benutzerbild von ENiX
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Witten / Ruhrpott
Beiträge: 1.116
hier solltest du die antwort finden:

http://www.netzwelt.de/forum/ext301....te-fragen.html
http://www.netzwelt.de/forum/ext301....ew-thread.html
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 18:49   # 4
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
Ich hab meine Platte mit Partition Magic 8.0 formatiert und siehe da, die gesamte Kapazität steht zur Verfügung....ohne Partionen...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 18:58   # 5
KingChris
 
Benutzerbild von KingChris
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 2.895
für was auch partitionen? Die Daten sind doch meistens eh noch einmal am PC gesichert. Also 2x. Habe eine externe 1000GB Festplatte wo ALLES gespeichert ist. Eine 300GB für Musik, Bilder, Trailer usw für die PS3.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 20:15   # 6
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
Genau....aber mal was Anderes nachdem das mit der Platte ja klappt...ich such mir schon einen Wolf weil ich meine DVD`s auf die Platte packen möchte, um z.B. meine Musik-DVD`s nicht immer wechseln zu müssen.

Muss das in MPEG4 sein? Würde natürlich gerne das Menü mit übernehmen um alles wie eine DVD zu nutzen. Und wie funktioniert das dann genau? Gibt es ein gutes freeware-programm? Ich hab zwar hier schon einen Link gefunden, der das konvertieren über die Windows-Eingabe-Fläche beschreibt, aber damit komme ich nicht klar.

Ich hoffe, ihr könnt mir hier auch helfen und vielleicht ein Programm empfehlen...

Gruß

Surfline
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 22:11   # 7
KingChris
 
Benutzerbild von KingChris
 
Registriert seit: 23.04.2008
Beiträge: 2.895
Gibt ein Haufen Programme dafür um, wie ich hoffe nur Sicherheitskopien zu machen. DVDShrink soll ziemlich gut sein, glaube ich. Wenn du nen Mac hast, kann ich dir gern noch andere Programme nennen.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2008, 09:06   # 8
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
Geht natürlich ausschließlich um Sicherheitskopien. Meine beiden Kurzen streiten sich einfach immer darum, welche DVD sie schauen wollen (1x am Tag dürfen Sie für eine Stunde an´s TV), und da ist es immer mühselig, jede einzelne DVD aus dem Schrank zu kramen. Und wenn man schon eine PS3 hat, kann man deren Vorteile ja auch nutzen.

Einen Mac hab ich nicht. Welches Programm, das freeware ist, nach Möglichkeit einfach zu bedienen und eventuell auch noch das Menü und die Tonspuren komplett übernimmt, würdest du mir denn empfehlen?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2008, 09:12   # 9
sirhenrythe3rd
Moderator
 
Benutzerbild von sirhenrythe3rd
 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Münster / NRW
Beiträge: 3.991
Zitat:
Zitat von Surfline Beitrag anzeigen
[...] und eventuell auch noch das Menü und die Tonspuren komplett übernimmt
Das wird nicht funktionieren, da die PS3 nur dezidierte Video- und oder Audioformate abspielen kann, nicht aber komplette Images von Medienträgern erkennt.

Bei einem Konverter kann man aber in der Regel zumindestens die Tonspur und/oder die Untertitel festlegen, welche bei dem Konvertieren des Filmes berücksichtigt werden sollen.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2008, 09:15   # 10
flagge
 
Benutzerbild von flagge
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Füssen - Bayern
Beiträge: 2.187
dvd fab ist ganz gut da kannst du dir vobs machen lassen und nur die gebrauchten spuren hohlen da die ps3 eh nur eine unterstützt
dann die vobs zusammenfügen in der reihen folgen
da sie aber vobs erkennt sollte sie auch komplette dvds auf erkennen
solange sie halt die 4gig nicht übertreten dann braucht man eine auf ext formatierte platte
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2008, 18:48   # 11
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
So, jetzt steh ich mal auf dem Schlauch. Ich hatte in einem Beitrag gelesen, dass man das auch mit den Windows-Bordmitteln machen könnte, wenn man über Start->Ausführen->CMD geht. Mein Laufwerk ist mit dem Buchstaben E: beziffert.

Jetzt bin ich also in dieser Maske auf meinem Laufwerk und kann auch per DIR die Ordner Audio_TS und Video_TS erkennen, mehr aber nicht. Jetzt hab ich in dieser Anleitung gelesen, dass ich da etwas eingeben soll. Wenn ich das allerdings so mache wie das dort beschrieben steht, passiert mal gar nichts. Ich muss allerdings auch sagen dass ich gar nicht verstehe, was ich da überhaupt reinhacke. Kann mir das mal jemand bezogen auf meine Laufwerke erläutern?? DVD-Laufwerk ist e:, Zielfestplatte ist bei mir d:

Was muss ich denn nun genau in die Kommandoleiste eingeben??

Hier ist mal der Link zur Anleitung...

http://www.forumla.de/f-sony-ps3-for...stplatte-14579
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2008, 23:27   # 12
Protheus
 
Benutzerbild von Protheus
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 3.004
Hi,

ich zitiere:
Zitat:
Hier mal eine Kurzanleitung, wie man komplette (natürlich nicht-kopiergeschützte ) DVD-Filme auf die PS3-Festplatte kopieren kann
Auf deutsch: Das geht mit keinem Film den Du kaufen kannst und gucken willst. Du mußt vorher den Kopierschutz (CSS) entfernen lassen. Dazu gibt es diverse Tools und auch ne menge Freeware Tools ... Google ist auch hier Dein freund und auf videohelp.org findest Du auch was Du brauchst.

Mehr Hilfestellung gibt es nicht. Wenigstens bin ich mir bei Dir sicher, daß Du bislang noch keine Kopien von DVDs erstell hast


Protheus
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2008, 10:14   # 13
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
Ich glaube, ich werd´s auch nicht hinbekommen...naja....das einzige was mir jetzt noch so aufgefallen ist, dass mein TV sobald ich eine DVD über die PS3 abspiele links und rechts einen breiten schwarzen Balken hinterlegt und das Bild dann praktisch quadratisch ist. Kommt das von der PS3 oder liegt das am TV? Eine Blu-Ray spielt er im Gegensatz dazu ganz normal ab...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2008, 10:43   # 14
sirhenrythe3rd
Moderator
 
Benutzerbild von sirhenrythe3rd
 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Münster / NRW
Beiträge: 3.991
Bei diesem Problem können wir dir wenigstens helfen :
Bei dem beschnittenen Bild der 4:3-Filme von DVDs oder der Festplatte hilft ein Blick in das On-Screen-Menue des PS3-Videoplayers.
Dort hast du die Möglichkeit das Bild zu strecken und somit auf die volle Bildschirmfläche zu vergrößern.
Entweder mit Verzerrung (nicht so schön) oder mit Abschnitten im oberen und unteren Bereich (vertretbar)

Zum Anlegen von Sicherheitskopien meiner DVDs auf die externe HDD der PS3 nutze ich übrigens das Programm "DVD to PS3-Converter".
Klappt sehr gut; Untertitel & Tonspuren sind selektierbar und die Qualität ist überzeugend.
Wehrmutstropfen : die Rips werden sehr groß und nehmen viel Zeit in Anspruch. Bei meiner 1,6GHz Mobile-CPU läuft das ganze mehr oder weniger in Echtzeit ab.
Naja..und leider kostet die Vollversion auch etwas - aber du kannst es immerhin 30 Tage kostenlos testen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 14:00   # 15
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
Erstmal Danke für die Info. Das Problem mit dem Balken hab ich über das TV reguliert, war nur eine Einstellungssache....

Eine Frage hätte ich da noch. Ich habe einige Urlaubs-Foto-CD´s mit entsprechenden Programmen erstellt, mit Musik im Hintergrund und so einen Krempel.

Wenn ich mir die Ordnerstruktur der CD anschaue, erscheinen die folgenden Ordner:

  • CDI
  • EXT
  • MPEGAV
  • SEGMENT
  • VCD
oder auch

  • EXT
  • MPEG2
  • SVCD
Je nachdem welche CD ich halt einlege. Hab ich wohl seinerzeit in verschiedenen Ausgabeformaten erstellt.

Was muss ich denn hier tun, um 1. die CD´s über die PS3 anzuschauen und 2. die zu konvertieren, um sie halt ebenfalls über die Festplatte anzuschauen. Welches Programm benötige ich hierfür? Die vorher genannten sind ja offensichtlich für DVD´s gedacht und bei meinen Foto-Video CD´s scheint es sich ja um VCD´s bzw. SVCD´s zu handeln.

Ich hab im Menü der PS3 auch irgendwas davon gesehen, dass man einen DiVX-Code oder ähnliches online registrieren kann. Hat das was damit zu tun??

Die Foto-CD´s sind übrigens der einzige Grund, warum ich den DVD-Player noch nicht ausgemistet habe, da sie ja wie gesagt über die PS3 nicht laufen...:wut:

Vorab vielen Dank für die Antworten und weiterhin ein schönes Wochenende...

Gruß

Marco
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 17:56   # 16
Protheus
 
Benutzerbild von Protheus
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 3.004
Deiner Vermutung ist richtig, es handelt sich um VCDs bzw. SVCDs.

Bei VCDs befindet sich in MPEGAV ein mpg file. Das ist ein MPEG1 file und müsste eigentlich direkt von der PS3 abspielbar sein. Also einfach mal mit einem PC das File auf einen USB Stick kopieren und dort in einen Ordner /VIDEO stecken. Ich bin mir nicht 100% sicher, ob MPEG1 abgespielt werden kann, aber da es bei TVersity geht, nehme ich an, daß das auch so gehen muß.

Bei SVCDs müsste es noch einfacher sein. Es ist ein MPEG2 file und das liegt im MPEG2 ordner. Das musst Du ebenfalls kopieren. Ich hoffe, es ist dann direkt abspielbar ... keine Ahnung.

Was Du auch mal versuchen kannst, ist die "Dreieck"-taste zu wählen (bei der CD) und dann alle anzeigen wählen. Evtl. bekommst Du dann ja schon das Video zu sehen.

Wie gesagt, ich habs nie ausprobiert.

Protheus
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 21:48   # 17
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
So, alles versucht, geht aber nicht. Bei den MPEG Files wird immer wieder "defekte Daten" angezeigt. warum weiss ich nicht. Das gilt bei den SVCDS

Bei den VCDS ist gar keine MPEG in den Ordnern. Das sind irgendwelche anderen Dateien.

Das Dreieck bei eingelegter CD bringt leider auch nix, es wird angezeigt "Keine Daten vorhanden"...

Und nun? Gibts denn kein Programm?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 22:48   # 18
Protheus
 
Benutzerbild von Protheus
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 3.004
Hast Du die Originalbilder nicht mehr? Die in die PS3 eingebaute Diashow ist wesentlich besser in der Qualität als das, was mit SVCD und VCD möglich war. Auf SVCD und VCD war maximal 704x576 Pixel möglich. Mit der PS3 kannst Du quasi jedes Bild darstellen und es wird dann in der für die PS3 maximal möglichen Auflösung von 1080p (1920x1080) dargestellt. Dabei kann auch Musik laufen etc.

Okay,

hier ist ein weg wie es geht (habs grade mit einer neu erstellten Video CD ausprobiert):

Besorge Dir Nero mit ShowTime, die Testversion sollte eigentlich ausreichen.
ShowTime ist der Viewer für alle möglichen Videos etc.

Damit kannst Du auch die CD angucken, also so, wie auf einem DVD Player etc.

Bevor Du den Film (Diashow) startest, drückst Du STRG-C (also die Taste STRG und die Taste C).

Nun öffnet sich ein Menü, mit Optionen. Da wählst Du links zuerst Allgemein und dann Schnappschuß kopieren.

Rechts siehst Du dann die Optionen für Schnappschuss kopieren. Bei Exportieren Nach wählst Du Datei. Ebenfalls suchst Du Dir einen Ordner, wo die Bilder hinkopiert werden. Diese werden übrigens mit einem generischen Namen erstellt, so daß Du hier auf jeden Fall den Ordner vor jeder CD leer machen (die Bilder irgendwoanders hinkopieren) solltest.

Nun wählst Du unten bei Seitenverhältnis der Schnappschüsse noch "Originalgröße der Videoquelle" aus. Dann mit "OK" schließen.

Nun kannst Du das Video (Diashow) starten. Immer wenn ein neues Bild kommt, dann drückst Du die "C" Taste. Dies erstellt dann jedes mal ein Bild.

Das funktioniert übringens genauso mit SVCDs/DVDs/BDs

Ich hoffe, daß hilft Dir weiter.

Protheus --------------------------------> DAAAA ist der DANKE Button
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2008, 08:15   # 19
FuryDE
 
Benutzerbild von FuryDE
 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Einbeck
Beiträge: 438
Ich hab auch ein paar SVCDs in meiner Sammlung. Von denen lässt sich keine abspielen, bekomme auch nur "defekte Daten". In meinem Fall ist es aber egal, wollte mich nur mitteilen

Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2008, 11:59   # 20
Surfline
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 41
So langsam komme ich auf den richtigen Weg.....

Also SVCD stellen mit PS3 Video9 kein Problem da. Das einzige was ich noch nicht rausgefunden habe ist die Sache mit den VCD´s. Kann man die vielleicht in ein SVCD Format konvertieren? Dann könnte man es anschließend mit PS3 Video9 in Mpeg4 konvertieren. (???)

Weiss denn jemand, was das mit dieser DivX Registrierung im PS3 Menü auf sich hat?
  Mit Zitat antworten

Alt 20.08.2014, 18:43 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.