PS3 Steuerung katastrophal... und Spielqualität?

Alt 16.03.2008, 03:10   # 1
Jauly
Gastposter
 
Sorry. Ich spiele Computergames seit den frühen 80ern auf allen möglichen Konsolen und Systemen.

Warum hab ich bei keinem Spiel, das ich bis jetzt auf der PS3 gespielt habe, ein gutes Steuergefühl?

Entweder liegt es an den Controlern, deren Hebel irgendwie zu stark gefedert sind (und leicht schnalzen), oder die Spiele hat niemand gescheit probegespielt und adjustiert. Ich weiß es nicht. Aber die Steuerung ist das Herzstück zwischen Mensch und Maschine, also das sollte auf einem zukunftsweisenden System dieser Klasse nicht passieren.

Sega Rally: jeder Wagen schleudert wie auf Eis. Selbst wenn man die Autos mit besserem Fahrverhalten auswählt. Ein derart glitschiges Fahrverhalten hab ich noch auf keinem System erlebt. Was ist in Bezug auf Spielbarkeit bei einem Rally Spiel sonst wichtiger als die Steuerung? Beim Replay im Duell Modus kommt es übrigens öfters zu Bugs.

Resistance: Genaues anvisieren ist selbst bei still stehnden Gegnern nahezu unmöglich, da kleinste Bewegungen in bestimmten Abständen pendeln. Man adjustiert sich, falls man noch nicht tot ist, eben hin und her und, manchmal muss man sogar Schritte machen um jemanden anvisieren zu können, weil die Rasterung so grob ist. Außerdem sieht man sehr schwer, ob man einen Gegner trifft oder nicht, man ballert eben so lange hin, bis er umfällt. Eigentlich besteht das Spiel nur aus beschießen und Umfallen von Montermassen, die zigweise 1:1 geclont im Bündel auftreten.

Fast alle Shooter, die ich am PC gespielt habe, spielen sich besser, sehen besser aus und sind nicht so steril gemacht. PS.: Statistiken oder Scores pro Levelende gibt es im Zweispieler Modus nicht, was den Anreiz eigentlich deutlich erhöhen würde...

F.E.A.R.: Mir kommt die Steuerung noch(!) mieser vor als bei Resistance. Und die Grafik..... 2002?

Nach diesen 3 Reinfällen hab ich kein Vertrauen in die PS3 mehr. Obwohl ich als alter UT Zocker ursprünglich sehr scharf auf die 3er Version war. Aber ich bin eben nicht mehr so leicht zu blenden mit ach-so-tollen technischen Features, sondern mir ist wichtig, wie sich etwas anfühlt beim Spielen. Einfältigste Spielqualitäten hab ich schon mit dem Philips G7000 hinter mir

Oder hab ich einfach nur ganz viel Pech gehabt mit schwarzen Schafen seitens der Software Schmieden?

Da sollte Sony einen Augapfel drauf werfen... ich erinnere mich noch bei Nintendo an die goldenen Qualitätskonroll-Siegel in Sachen Spielbarkeit... zwar nicht zu 100% ein Garant, aber doch entschieden weniger Ausfälle als jetzt. Denn der Kampf wird wohl eher mit Blue Ray entschieden werden, weniger mit massig auf huschpfusch rausgeworfenen Games...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 03:10 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 16.03.2008, 09:59   # 2
CFG Daddycool
 
Benutzerbild von CFG Daddycool
 
Registriert seit: 26.01.2008
Ort: Nähe Göttingen
Beiträge: 1.581
Zitat:
Einfältigste Spielqualitäten hab ich schon mit dem Philips G7000 hinter mir [Kein Bild? Bitte lesen!]
Hach das waren noch zeiten........
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:01   # 3
dante1975
 
Benutzerbild von dante1975
 
Registriert seit: 23.10.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 628
Und wieder ist einmal der Nickname sehr weise gewählt..

1) Colin mc ..Habe ich nie gespielt kann ich nichts zu sagen.
2) Resistance war einer der ersten Ps3 Games und für einen Launch titel mehr als gut.Zocke es heute noch. Musst nur ein bisschen üben das dauert bis mann richtig drinn ist.Ich habe auch erst geflucht aber irgendwann ging es dann
3) Wenn du ein Top Titel für die Ps3 willst kauf dir Uncharted, Cod4 oder Devil May Cry ....
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:38   # 4
tidus1984
 
Benutzerbild von tidus1984
 
Registriert seit: 11.11.2004
Beiträge: 24
Ich persönlich musste mich anfangs erstmal an dieses Pad gewöhnen. Als ich es das erste mal in der Hand hielt, dachte ich, ich hätte nen fake gekauft. Dat wiegt ja überhaupt nix. Und die Verarbeitung ist m.E. auch nicht die Beste. Aber mittlerweile find ich das Teil echt gut. Dennoch geht nix über das Xbox360 Pad.

MfG
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 11:15   # 5
HeadWind
Moderator
 
Benutzerbild von HeadWind
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 4.199
Habe ebenfalls viel UT auf dem PC gezockt, und natürlich ist es was ganz anderes, das Zielkreuz mit dem Daumen so Präzise auf den Punkt zu bringen, wie bei einer Maussteuerung.
Aber bei Resistance finde ich die Steuerung eigentlich ganz gut. Es braucht nur ebensoviel Übung bei dem Spiel im Zielen, wie man auch bei UT auf dem PC beim Dodgen braucht, bis man es richtig drauf hat
Dazu hat das Spiel auch komplett unterschiedliche Passagen. Die einen rennt man im Rambo-Style durch und ballert alles nieder, die anderen wird man nur langsam und gut zielend meistern können (Deckung-Feuer, Deckung-Feuer) Vor allem in einem höherem Schwierigkeitsgrad wird einem das schnell klar. Und gerade für einen der Launchtitel finde ich das Spiel excellent. Mein erster Konsolenshooter war B.L.A.C.K. auf der PS2. Und obwohl das Spiel der Hammer war, war die Steuerung mit dem PAD ein Katastrophe. Da war ich bei Resistance doch eher positiv überrascht,

F.E.A.R. auf der PS3 ist mitlerweile bekannt, für seine schlechte Portierung. Was Grafik und die Steuerung angeht. Das ist wirklich ein schwarzes Schaf.
Sega Rally kenne ich nicht, das soll aber auch bekannt für seine "Steuerung" sein.

Alles in allem hast Du Dir wirklich die Titel rausgepickt, welche es nicht so bringen.
Schau Dir im Vergleich einfach mal Motorstorm an. Das Spiel ist simpel aufgebaut, aber die Steuerung ist ziemlich präzise. Auch Warhawk geht recht leicht von der Hand (aus dem Daumen ) wenn man sich erstmal eingespielt hat. Und zum Schluss solltest Du als UT-Zocker wirklich mal zu UT3 auf der PS3 greifen. Die Padsteuerung ist zwar Gewöhnungbedürftig, aber durch eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten, ist es doch überraschend gut umgesetzt worden. Und als erster Titel mit voller Maus+Tastatur unterstützung, zum Umgewöhnen vieleicht genau das Richtige.
__________________


  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 11:57   # 6
i-loo_Alex
 
Benutzerbild von i-loo_Alex
 
Registriert seit: 05.09.2004
Beiträge: 742
Sega Rallye fährt sich allgemien scheisse. Is ja auch nur ein Fun Racer und keine Simulation wie COlin MCRae Dirt.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 12:39   # 7
doomy20
 
Benutzerbild von doomy20
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 963
Bei COD4 ist die Steuerung (Reaktion des Kreuzes auf die Stickbewegungen) super umgesetzt für eine Konsole... wer was anderes behauptet hat einfach keinen Skill!

Kritik verstehen würde ich bei Turok da schafft man es echt nicht genau und präzise zu zielen
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 12:39   # 8
TrasH
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 234
ja also jauly ich muss auch sagen du hast dir echt nich die tollsten titel ausgesucht. zumal ein alteingesessener PC spieler sich vieleicht nicht gerade von 3 spielen 2 shooter kaufen sollte, sondern lieber die spiele die "für die konsole gemacht sind". das führt zu wesentlich weniger frust. und sega rally is halt auch nich sooo das topspiel da wäre DiRT die bessere wahl gewesen. ich find die steuerung in den spielen durchaus gelungen und das spielgefühl ist einfach nur klasse. kann natürlich nur von den spielen sprechen die ich gespielt habe.

FEAR ist übrigens 2005 für den PC erschienen, also hat auch schon paar jahre auf dem buckel und ich finde dafür sieht es phänomenal aus und kann noch mithalten mit heutigen titeln.

ich würd sagen verlier nicht die lust an der PS3 und informier dich vor dem kauf auf einschlägigen webseiten oder magazinen, dann weisst du vorher was du kriegst!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 13:47   # 9
void235
 
Benutzerbild von void235
 
Registriert seit: 11.08.2004
Beiträge: 1.124
Zitat:
Zitat von Jauly Beitrag anzeigen
Sorry. Ich spiele Computergames seit den frühen 80ern auf allen möglichen Konsolen und Systemen.

Warum hab ich bei keinem Spiel, das ich bis jetzt auf der PS3 gespielt habe, ein gutes Steuergefühl?

Entweder liegt es an den Controlern, deren Hebel irgendwie zu stark gefedert sind (und leicht schnalzen), oder die Spiele hat niemand gescheit probegespielt und adjustiert. Ich weiß es nicht. Aber die Steuerung ist das Herzstück zwischen Mensch und Maschine, also das sollte auf einem zukunftsweisenden System dieser Klasse nicht passieren.

Sega Rally: jeder Wagen schleudert wie auf Eis. Selbst wenn man die Autos mit besserem Fahrverhalten auswählt. Ein derart glitschiges Fahrverhalten hab ich noch auf keinem System erlebt. Was ist in Bezug auf Spielbarkeit bei einem Rally Spiel sonst wichtiger als die Steuerung? Beim Replay im Duell Modus kommt es übrigens öfters zu Bugs.

Resistance: Genaues anvisieren ist selbst bei still stehnden Gegnern nahezu unmöglich, da kleinste Bewegungen in bestimmten Abständen pendeln. Man adjustiert sich, falls man noch nicht tot ist, eben hin und her und, manchmal muss man sogar Schritte machen um jemanden anvisieren zu können, weil die Rasterung so grob ist. Außerdem sieht man sehr schwer, ob man einen Gegner trifft oder nicht, man ballert eben so lange hin, bis er umfällt. Eigentlich besteht das Spiel nur aus beschießen und Umfallen von Montermassen, die zigweise 1:1 geclont im Bündel auftreten.

Fast alle Shooter, die ich am PC gespielt habe, spielen sich besser, sehen besser aus und sind nicht so steril gemacht. PS.: Statistiken oder Scores pro Levelende gibt es im Zweispieler Modus nicht, was den Anreiz eigentlich deutlich erhöhen würde...

F.E.A.R.: Mir kommt die Steuerung noch(!) mieser vor als bei Resistance. Und die Grafik..... 2002?

Nach diesen 3 Reinfällen hab ich kein Vertrauen in die PS3 mehr. Obwohl ich als alter UT Zocker ursprünglich sehr scharf auf die 3er Version war. Aber ich bin eben nicht mehr so leicht zu blenden mit ach-so-tollen technischen Features, sondern mir ist wichtig, wie sich etwas anfühlt beim Spielen. Einfältigste Spielqualitäten hab ich schon mit dem Philips G7000 hinter mir

Oder hab ich einfach nur ganz viel Pech gehabt mit schwarzen Schafen seitens der Software Schmieden?

Da sollte Sony einen Augapfel drauf werfen... ich erinnere mich noch bei Nintendo an die goldenen Qualitätskonroll-Siegel in Sachen Spielbarkeit... zwar nicht zu 100% ein Garant, aber doch entschieden weniger Ausfälle als jetzt. Denn der Kampf wird wohl eher mit Blue Ray entschieden werden, weniger mit massig auf huschpfusch rausgeworfenen Games...
Ut3 zockt sich sehr gut von der steuerung auf der ps3.Ucharted ebenfalls,Sega rally hab ich selber und find die steuerung nicht so schlecht wie alle sagen ich komm gut damit klar,resistance ist in punkto steuerung ein witz,fear ist bekannt das es s..... ist.Also am besten ein spiel ausleihen und testen wenns nur am pad liegt kauf dir doch ein von logitech oder big ben.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 13:56   # 10
ironmaiden3010
 
Benutzerbild von ironmaiden3010
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.395
Zitat:
Zitat von Trinity Beitrag anzeigen
Ich persönlich musste mich anfangs erstmal an dieses Pad gewöhnen. Als ich es das erste mal in der Hand hielt, dachte ich, ich hätte nen fake gekauft. Dat wiegt ja überhaupt nix. Und die Verarbeitung ist m.E. auch nicht die Beste. Aber mittlerweile find ich das Teil echt gut. Dennoch geht nix über das Xbox360 Pad.

MfG
Sehe ich genauso, seit ich auf Konsolen zocke ist das 360 Pad wirklich das beste was ich je in der Hand hatte, meiner Meinung nach kann man aber mit jedem Controller gut spielen, man muss sich halt immer ein bisschen anpassen, aber wenn es nicht gerade sehr schlechte Titel sind, sollte es eig. mit jedem Pad gehen
Die Steuerung bei F.E.A.R finde ich eigentlich nicht schlechter als z.B. die von CoD 4, kann jetzt aber auch nur von der 360 Version reden...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 14:29   # 11
Hitomi
 
Benutzerbild von Hitomi
 
Registriert seit: 01.10.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 347
Zitat:
Zitat von Jauly Beitrag anzeigen
Sorry. Ich spiele Computergames seit den frühen 80ern auf allen möglichen Konsolen und Systemen.

Warum hab ich bei keinem Spiel, das ich bis jetzt auf der PS3 gespielt habe, ein gutes Steuergefühl?
äh naja kann daran liegen das du ein PC junkie bist und gerade deine ersten erfahrungen mit ner konsole macht. Jetz jammer nich gleich rum und erwarte das du sofort vollprofi bist.

Du kaufst drei scheißspiele und denkst sofort alle spiele haben eine scheißsteuerung? Als PC spieler würde ich mir doch niemals nen Konsolenshooter holen! Wärste doch mal vorher in ne Videothek gegangen und hättest dir da erstmal was ausgeliehen! Wow ich meine ein bissl nachdenken is nich zu viel verlangt.

Und an alle die das PS3 Pad scheiße finden: Lediglich das Gewicht und die hinteren Schultertasten sind anders. WIe kann man sich da nicht zurechtfinden?!? OMG kauft euch blos keine neuen Toiletten sonst kackt ihr vielleicht 5 mal daneben bis es endlich klappt...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 16:21   # 12
waldvogel
 
Registriert seit: 27.03.2007
Beiträge: 4.903
Wie schon die anderen geschrieben haben, du musst dich mehr an ein Pad (mit Analog-Steuerung) gewöhnen. Zwar finde ich auch, dass die Sticks bei der PS2 etwas besser gingen (gerade bei kleinen Bewegungen) aber so extrem wie du es beschreibst ist es nicht. Zudem finde ich, dass Sega Rally eine sehr arcadelastige einfache Steuerung hat. Teils sogar wie auf Schienen.
Und das F.E.A.R. eine schlechte Grafik hat, ist auch kein Wunder. Erstens ist der Titel schon alt (2005) und zweitens ist es ein Launch-Titel.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 13:26   # 13
Marbstar
 
Benutzerbild von Marbstar
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: Zwickau
Beiträge: 1.135
@ Jauly wenn du wirklich so sehr an deinem Pc Skill hängst hat der liebe Spielegott 2 Varianten für dich. Die erste bleib bei deinem PC und allen ist geholfen oder Variante 2, schon mal was davon gehört das man eine Tastatur und ne Maus anschließen kann? Sollte für die eventuell ne alternative sein.

@ Hitomi "OMG kauft euch blos keine neuen Toiletten sonst kackt ihr vielleicht 5 mal daneben bis es endlich klappt..."

was für ein Vergleich ein

Peace
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 13:43   # 14
ammenell
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: Wien
Beiträge: 321
nix gegen das 360er-pad... schwerer und liegt (für mich) besser in der hand, außerdem find ichs angenehmer, dass steuerkreuz und der linke stick vertauscht sind. aber der ps3-pad macht seine sache genauso gut, wie alles andere nur gewöhnungssache. wobei, der dualshock wiegt ja angeblich mehr als der normale. mal sehen, vielleicht steig ich demnächst doch um
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 16:07   # 15
RoyceRoyal
 
Benutzerbild von RoyceRoyal
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: Augsburg
Beiträge: 1.800
Ich mochte das PAD schon immer. Meine Hände sind schon so gewachsen. Wer´s net kann...üben, üben, üben!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 21:13   # 16
Der_Assissane
 
Benutzerbild von Der_Assissane
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: München
Beiträge: 859
was zum teufel is omg
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2008, 21:21   # 17
fighter2007
 
Benutzerbild von fighter2007
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Emden
Beiträge: 948
Zitat:
Zitat von Der_Assissane Beitrag anzeigen
was zum teufel is omg
oh mein gott......................
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 11:06   # 18
imported_Oliver
 
Registriert seit: 11.03.2008
Beiträge: 2
Gibt es denn keine joysticks,mit denen man diesen mistigen controller ersetzen könnte?

Ich habe bei google den thrustmaster "t.flight stick" gefunden,wär das nicht was?

Gehen alle Spiele mit einer Tastatur und Maus,oder nur einige wenige zu steuern?

Heißt das also,daß shooter auf dem PC wesentlich besser aussehen und auch zu spielen sind?

Würd mich wirklich über Antwort freuen, denn ich stehe kurz davor die neue PS3 wieder zurückzusenden!

Ach ja,schöne Ostern an alle!! :-H
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 15:14   # 19
HeadWind
Moderator
 
Benutzerbild von HeadWind
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 4.199
@ Oliver !
Besser aussehen nur mit teuerer aktueller Hardware.
Besser zu spielen sind sie mit Maus und Tastatur auf jeden Fall.
Aber nachdem Unreal Tournament eines der ersten Spiele ist, welches komplett Maus und Tastatur unterstützt, werden sicherlich einige Shooter folgen.
Denn es scheint wieder erwarten sehr gut anzukommen, auf der Konsole mit M&T zu zocken, wenn man sich die UT-Serverauswahl man ansieht.

Ich könnte mir auch vorstellen, das einnige Spiele noch einen M&T Patch bekommen, aber das bleibt nur spekulation.
__________________


  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2008, 16:33   # 20
imported_Moejoe
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Waldkraiburg
Beiträge: 1.000
Zitat:
Zitat von Jauly Beitrag anzeigen

Resistance: Genaues anvisieren ist selbst bei still stehnden Gegnern nahezu unmöglich, da kleinste Bewegungen in bestimmten Abständen pendeln. Man adjustiert sich, falls man noch nicht tot ist, eben hin und her und, manchmal muss man sogar Schritte machen um jemanden anvisieren zu können, weil die Rasterung so grob ist. Außerdem sieht man sehr schwer, ob man einen Gegner trifft oder nicht, man ballert eben so lange hin, bis er umfällt. Eigentlich besteht das Spiel nur aus beschießen und Umfallen von Montermassen, die zigweise 1:1 geclont im Bündel auftreten.

Fast alle Shooter, die ich am PC gespielt habe, spielen sich besser, sehen besser aus und sind nicht so steril gemacht. PS.: Statistiken oder Scores pro Levelende gibt es im Zweispieler Modus nicht, was den Anreiz eigentlich deutlich erhöhen würde...

Ja, das mit resi kenn ich aber hey! wie wäre es wenn du statt NUR stick nutzt um auf den gegner zu kommen auch ein paar schritte gehst? denn dass erhöht die genauigkeit ( nach rechts oder links gehen )
  Mit Zitat antworten

Alt 25.07.2014, 05:50 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 25.07.2014, 05:50 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.