Foto Blog?

Alt 16.11.2012, 15:16   # 1
Hannie
 
Registriert seit: 16.11.2012
Beiträge: 4
Hey,

ich habe mir überlegt einen Foto Blog zu erstellen, da ich gehört habe das man damit Geld verdienen kann und ich total gerne designe. Wie genau verdient man denn an einem Blog?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 15:16 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 16.11.2012, 15:40   # 2
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.286
Über Werbung.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 17:54   # 3
Hannie
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.11.2012
Beiträge: 4
Ah ok danke

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

Dachte es gäbe noch andere Möglichkeiten..
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 08:34   # 4
L.Gerlach
Liest und Schreibt
 
Benutzerbild von L.Gerlach
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: In der Kiste mit den W-LAN-Kabeln.
Beiträge: 2.340
Zitat:
Zitat von Hannie Beitrag anzeigen
... andere Möglichkeiten..
Du kannst deine Werke natürlich auch zum Verkauf anbieten. Oder Nutzungslizenzen für deine Bilder verkaufen ... Solltest nur darauf achten, dass Du ggf. eine Gewerbe-Anmeldung benötigst.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 08:46   # 5
Arthur Spooner
netzweltler
 
Benutzerbild von Arthur Spooner
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 4.213
Werbung/Partnerprogramme/Lizenzen/Linkverkauf (pfui böse!)/Textaufträge/E-Books/Video-Kurse/usw. usw.

Möglichkeiten gibt es genug aber nicht jede funktioniert für jeden
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 08:51   # 6
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.286
Zitat:
ggf. eine Gewerbe-Anmeldung benötigst
Das gilt aber auch im Fall der Werbung, wenn es ein Hobby übersteigt.


Zitat:
Nutzungslizenzen für deine Bilder verkaufen
Oder man läßt sich von jemanden dafür bezahlen. Allerdings schreibst Du dann natürlich nur noch das, was der Zahlende von Dir will

In beiden Fällen mußt Du auf jeden Fall erst mal was gescheites liefern um überhaupt wahrgenommen zu werden (und das heißt noch nicht, daß eines der beiden Dinge passieren wird). Deshalb bleibt meist nur die Werbung und die spielt im Normalfall nur so viel ein, wie Du auch regelmäßige Nutzer (-zahlen) hast.
Bei den meisten werden dadurch gerademal die Gebühren fürs Hosting herausspringen... wenn überhaupt

in diesem Sinne
Grüße Grunzer
  Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 12:23   # 7
purechocolate
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 6
wenn dein Blog genug Besucher hat, und jemand darauf Werbung schalten möchte, dann kannst du so Geld verdienen.
Wenn du gut schreibst und Themen hast, die die Menschen interessieren, dann kannst du dort Geld verdienen.
Es ist aber eher nicht der Fall, dass Otto-Normalverbraucher das schafft, und du wirst jahrelang deinen Blog und deine Leserschaft aufbauen müssen, bis es sich rentiert, du musst ja auch noch die Kosten für Hosting etc. bedenken.

Oder du bietest deine Fotos und deine Foto-Dienste auf deinem Blog an, dann verdienst du am Verkauf/bzw. an den Aufträgen. aber das wird nicht sehr schnell der Fall sein.

dann ist es doch eher besser, einer Plattform wie p ho t o ca se o.ä. beizutreten und dort zu versuchen, die Bilder zu vermarkten. Wenn du gute Bilder machst, ist das noch die eheste Methode, mit deinen Fotos Geld zu machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 13:34   # 8
crazybird
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 6
Also ich muss @purechocolate da absolut recht geben.
Das ist nichts das man so nebenbei macht und dann verdient man gleich Geld dabei.
Das ist harte Arbeit. Das dauert und das ist auch ganz schön anstrengend wenn man das macht.
... und man sollte davon auch ein wenig Ahnung haben.
Also recherchiere vorher einfach einmal wie das alles funktioniert.
Ganz so einfach ist das nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2013, 16:18   # 9
Nicole2504
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 2
die Werbung oder der verkauf deiner Werke ist nicht die einzige Möglichkeit Geld mit einem Blog zu verdienen.

Du kannst einen Foto-Blog erstellen, ja. Aber du solltest deinen Usern auch Content in Form von Texten bieten, bei denen du über bestimmte Themen informierst: Kameras, Belichtung, die richtige Fotografie, einflussreiche Fotografen, Anleitung zum Fotografieren usw. So bietest du deinen Usern auch etwas mehr als nur Bilder zum Gucken. Und wenn du soweit bist, dass dein Blog mit verschiedenen Texten gefüllt ist, kannst du gegen Bezahlung Artikel für andere Seiten auf deinen Blog platzieren... Informier dich einfach mal

LG

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

So ein Blog ist wirklich harte Arbeit und sollte nicht unterschätzt werden. Ehe du damit Erfolg und wirklich Geld verdienst, vergeht oft viel Zeit... Bei den Einen mehr, bei den Anderen weniger. Du brauchst vor allem viel Geduld und es sollte wirklich dein Hobby sein, nichts was du nebenbei mal so machst. Ein Blog muss gepflegt werden, damit er wächst und irgendwann seine Früchte trägt
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 10:36   # 10
olga33
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 3
Ein Freund von mir betreut auch einen Foto Blog. Da ist man immer beschäftigt, vor allem wenn man nebenbei noch arbeitet.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 11:23   # 11
Famill
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2013
Beiträge: 5
Hi,
ich habe auch schon seit einigen Monaten überlegt, ob ich ein Fotoblog starte. Ehrlich gesagt, bin ich von dieser Idee wieder abgekommen - mir fehlt da einfach die Zeit und mein Herz brennt dafür auch einfach zu wenig.

Wie Nicole schon sagte, es ist sehr viel Arbeit, es muss ein richtiges Hobby von dir sein, was nicht als Pflicht gesehen werden darf. Das Schreiben muss dir Spaßmachen, das Fotografieren muss dir Spaß machen - und zwar regelmäßig. Denn Gelegenheitsfotografen, die mal einfach ab und an ein Bild schießen und sich nicht weiter mit der Materie auseinandersetzen, werden kaum Content haben für den Blog... womit Erfolg und Geld in weite Ferne rücken...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 13:29   # 12
wacko
 
Registriert seit: 02.05.2013
Beiträge: 7
Ich denke auch, dass die Sache mit Fotoblogs schon etwas schwieriger ist, als du dir da erhoffst.
Aber SPaß machen sie allemal, also warum nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 22:45   # 13
techmichi
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 7
Ich denke Wacko hat recht. Mit einem Fotoblog wirst du es sicherlich nicht leicht haben, da ist der Verkauf deiner Fotos über Stockphoto Datenbanken sicherlich profitabler.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2014, 12:59   # 14
Gutfried
 
Registriert seit: 10.01.2014
Beiträge: 4
sehe ich auch so... aber ich glaube reich wird man davon nicht
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2014, 03:54   # 15
albertlusiy
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 3
Ich denke nur, zu versuchen, wenn Sie Zeit haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 12:57   # 16
martiantahlberg
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 4
Hi,

also mit einem Blog bzw. Fotoblog wahrgenommen zu werden, ist heute sehr schwer, fast jeder hat irgendwie und irgendwo einen Blog ... um damit Erfolg zu haben um Anzeigen zu schalten und Geld zu bekommen, muss das was du da zeigst schon überdurchschnittlich toll sein

Klar ist es einfacher seine Bilder über einen Dienst zu verkaufen, aber da sollte man vorher sehr genau die Bedingungen lesen, den oft ist es so, das man die Rechte an seinen Bilder abtritt und die anderen dann damit tun und lassen können was sie wollen.

Selbstvermarktung ist in meinen Augen immer der bessere Weg.

Gruß
  Mit Zitat antworten

Alt 31.07.2014, 17:54 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 31.07.2014, 17:54 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.