So kann man einen 1 & 1 Vertrag vorzeitig kündigen !

Alt 10.12.2010, 13:27   # 81
borisp
 
Registriert seit: 05.12.2010
Beiträge: 8
nun sind 5 Werktage rum und ich habe keinerlei Rückmeldung! Wie erwartet..
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 13:27 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 14.12.2010, 11:39   # 82
primergyfan
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 2
1 und 1 die nächste,

am Donnerstag den 09.12. sollte der anschluss geschaltet werden, was auch soweit funktionierte. Um 06:15 uhr loggten wir uns mit den daten ein, bekame auch eine mail mit den wortlauten nun sind sie mit 1und1 online. Das internet funktionierte, telefonieren konnte man nur angerufen konnte man nicht werden. Ungefähr 2 stunden später ging dann gar nichts mehr. Am gleichen tag wurde noch der support kontaktiert, ergebniss, der anschluss ist noch nicht komplett geschaltet, aber bis 18:00 uhr ist alles ok. Es wurde 18:00 uhr und es ging nichts, ausser einer blinkenden led an der fritz box. Am freitag nochmals anruf beim support, störung wurde aufgenommen mit dem vermerk ist bis montag den 13.12.2010 erledigt, früher geht nicht, weil die „technik am wochenende nicht arbeitet“. Der Montag verging und nichts ging, also montag nochmals telefoniert, ausser einem unfreundlichen mitarbeiter, der angeblich keinen kontakt zur technik herstellen kann, geschweige denn irgendwelche lust zeigte, kam mit den ausflüchten, so was dauert halt.

Dienstag, es geht immer noch nichts. Wieder anruf beim support, aussage, die leitung ist gestört, die technik ist bei der lösung des problems, der wunsch wurde geäussert doch mit der technik verbunden zu werden, das kann der mitarbeiter nicht, das geht auch gar nicht, danach wieder unfreundlich abgewimmelt.

Darauf haben wir einen bekannten angerufen, der beim rosa panther in der störung arbeitet…….aussage des rosa panthers, die leitung ist top in ordnung. Wieder anruf beim support, dann die lachhafte aussage, die telekom kann nicht die leitungen von 1und1 prüfen, dazu haben sie keine berechtigung. Anscheinend weiss der gute mitarbeiter nicht, wessen leitungen sie nutzen. Es wurde wieder der wunsch geäussert mit der technik verbunden zu werden, niente geht nicht, ist nicht möglich………vielleicht sollte sich 1und1 mal paar leitungen von telekom schalten lassen, damit sie telefonieren können.

Jedenfalls werden wir jetzt unseren rechtsbeistand einschalten und den anschluss fristlos wegen nichteinhaltung von zugesicherten leistungen kündigen.


Gruß 1&1 geschädigte
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 12:08   # 83
borisp
 
Registriert seit: 05.12.2010
Beiträge: 8
der 1 & 1 account hier soll wohl auch nur positiv wirken. ich habe bisher keinerlei rückmeldung obwohl sich jemand melden soll. nun ist es über eine woche her
  Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2010, 09:06   # 84
1und1
Firmen-Account 1&1
 
Benutzerbild von 1und1
 
Registriert seit: 23.03.2010
Beiträge: 182
Hallo,

@borisp:
Wir sind nicht hier, um einen positiven Anschein zu erwecken, sondern um Kunden bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Viele Fälle konnten wir bereits nach kurzer Zeit zur Zufriedenheit der User lösen. In manchen Fällen hat die Bearbeitung leider etwas mehr Zeit in Anspruch genommen.

Auch Ihr Problem konnten wir dennoch nach wenigen Tagen lösen. Sie wurden, so meine Information, darüber informiert, dass ein Tarifwechsel auf 6000 durchgeführt wurde. Ihre Bandbreite wurde nun auch entsprechend fixiert und liegt voll an. Ein weiterer Tarifwechsel auf 16000 wäre zwar theoretisch möglich, jedoch nicht sinnvoll, da die Leitung leider nicht mehr hergibt. Zudem würde das Problem der ständigen Störungen wiederkommen. Haben Sie noch keine Informationen dazu erhalten?

@primergyfan:
Bitte senden Sie mir eine PN mit Ihrer Kundennummer, dann prüfen wir, was da schief gelaufen ist und wie wir helfen können.

Viele Grüße
Sarah Dederichs
  Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2010, 15:09   # 85
borisp
 
Registriert seit: 05.12.2010
Beiträge: 8
1&1 Ich wurde darüber informiert dass ein Tarifwechsel ohne meiner Zustimmung durchgeführt wurde, aber genau da lag ja auch das Problem.

Ich habe dem angeblich bereits vor Monaten zugestimmt, wenn Sie jedoch Ihre Telefonataufnahmen anhören würden, habe ich bei Vertragsverlängerung mehrmals betont dass ich 16000 und nicht 6000 möchte.


PS: Damals ging 16 000, jedenfalls habe ich euerem 6000 Tarif nie zugestimmt.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 18:23   # 86
ballistic
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 1
Auch ich hatte als langjähriger 1&1 Kunde heute eine (nicht-) Begegnung der unangenehmen Art mit 1&1.
Ich bin umgezogen und musste ja den DSL Vertrag mit umziehen (Kündigen geht ja nicht mehr).
Termin: Heute zw. 8 und 16 Uhr. Genauer? Geht nicht. Also einen Tag Urlaub genommen. Und - niemand kommt! 16 Uhr Anruf Hotline, vom teuren Handy aus, da ja noch kein Festnetz.
Nach 20 Min. Warteschleife die Info: Wegen "höherer Gewalt" konnte der Techniker nicht kommen(es liegen 10 cm Schnee?!?). Wieso gibt man denn die Telefonnummer und Email an??
Der nächste mögliche Termin ist Mitte Januar!?! Bitte? Wieso nicht morgen oder Montag? Aber auch nach langer Diskussion nix zu machen.

Habe ich hier die Möglichkeit auf ein Sonderkündigungsrecht aufgrund Nichteinhaltung zugesicherter Leistungen?
Und kann ich die mir heute entstandenen Kosten 1&1 in Rechnung stellen?
Nicht einmal einen UMTS Stick konnte man mir derweil Verfügung stellen.

Auf sich ruhen lassen werde ich das auf jeden Fall nicht.

Grüße
Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2010, 06:24   # 87
primergyfan
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 2
Hallo 1&1 leidensgenossen,
neue woche neues (un)glück........
Mein letztes telefonat fand am donnerstag statt, da die aussage der hotline, gute nachrichten, bis nachmittag geht ihr anschluss.......leider hatte ich vergessen nachzufragen welchen nachmittag er meinte. Zum anderen wurde mir mitgeteilt, dass 1&1 in ihrer großzügigen güte mir die kosten für den ersten monat erlassen hat. Von den anderen kosten, da ich um zumindest ins internet zu kommen den stick aktiviert habe (ist schon blöde, wenn man nen online handel betreibt und man kommt nicht ins internet) wollte man nichts wissen.
Nun werde ich heute so gegen 8:00 uhr die leute der hotline mal wieder aus ihrem dornröschenschlaf hochschrecken und nachfragen, welcher nachmittag eigentlich gemeint war...............

PS.: Ausser ner vorgefertigten standardmail, von "Herrn Davis" habe ich seitens des kundenservice auch nichts mehr gehört.......bezeichnend für ein unternehmen, das in den medien mit ihrer kundenfreundlichkeit großen wirbel macht.
Bis demnächst dann,
gruß Jürgen
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2010, 16:30   # 88
m82045
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 233
@primergyfan und andere,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Hotline-Mitarbeiter zwar immer freundlich und bemüht sind, bei Schaltungsproblemen aber nicht helfen können.

Ich schlage folgendes Vorgehen vor:
Fristsetzung von 2,5 Wochen zur Beseitigung der Störung (Einschreiben mit Rückschein !).
In diesem Schreiben mitteilen, dass nach Ablauf der Frist das Recht auf fristlose Kündigung wegen wichtigem Grund wahrgenommen wird (steht so im BGB §314 und auch in der AGB von 1&1).

In meinem Fall (nach Schaltung des Komplettanschlusses lag nur noch weniger als die Hälfte der ursprünglichen Bandbreite an) hat das geholfen:

- 4 Wochen Telefonate mit der Hotline, drei SMS von 1&1 "Störung beseitigt", ein Techniker-Termin (der mich einen Tag Urlaub gekostet hat, "natürlich" ohne dass ein Techniker gekommen ist): alles ohne Erfolg

- 1 Werktag nachdem der Rückschen des Einschreibens bei mir eingetroffen war, wurde das Problem dann beseitigt (übrigens ohne dass 1&1 mir diesmal eine SMS mit "Störung beseitigt" geschickt hat; vielleicht waren sie ja beleidigt)

Ich fürchte, bei 1&1 (und wahrscheinlich auch bei den anderen Providern) bekommen Bestandskunden erst Priorität, wenn sie ernsthaft abzuwandern drohen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2010, 02:15   # 89
borisp
 
Registriert seit: 05.12.2010
Beiträge: 8
Zitat:
Zitat von m82045 Beitrag anzeigen
Ich schlage folgendes Vorgehen vor:
Fristsetzung von 2,5 Wochen zur Beseitigung der Störung (Einschreiben mit Rückschein !).
In diesem Schreiben mitteilen, dass nach Ablauf der Frist das Recht auf fristlose Kündigung wegen wichtigem Grund wahrgenommen wird (steht so im BGB §314 und auch in der AGB von 1&1).

meinst du das geht auch wenn sie dir erzählen dass du zugestimmt hast auf dsl 6000 runterzugehen, die telefonaufnahme aber beweisen würde dass es nicht so ist? weil egal ob ich das am telefon oder hier im forum sage, das scheint keiner von 1 & 1 begreifen zu wollen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2010, 12:01   # 90
m82045
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 233
Zitat:
Zitat von borisp Beitrag anzeigen
meinst du das geht auch wenn sie dir erzählen dass du zugestimmt hast auf dsl 6000 runterzugehen, die telefonaufnahme aber beweisen würde dass es nicht so ist? weil egal ob ich das am telefon oder hier im forum sage, das scheint keiner von 1 & 1 begreifen zu wollen.
Ich würde es versuchen. Du solltes in deinem (Ein-)Schreiben dann auch darauf hinweisen, dass du nicht zugestimmt hast und auf den Telefon-Mitschnitt verweisen (Ist der wirklich gemacht worden? Meines Wissens wird dies nur bei Vertragsänderungen, Vertragsverlänfgerungen per Telefon gemacht, nicht bei "normalen" Beschwerde-Anrufen).
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2010, 20:45   # 91
kawaz1000
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 7
Hi!!!

Ich hab nun auch das Problem,dass ich letzte Woche ne Störungsmeldung an 1+1 geschickt hab und mein DSL-Anschluss nach ca 5-6 Jahren mit ner 16000 er Leitung (lief immer stabil) urplötzlich nur noch mit 9000 läuft.
Der Support sagte das ist jetzt so,seien sie froh,lieber langsam als gar keine Verbindung!!(Tolle Aussage).
Muss ich das hinnehmen?Ich war bisher top zufrieden mit denen,hat ja auch alles bestens funktioniert und auf einmal nicht mehr?!?
Versteh ich net,es hat sich ja nix geändert am Anschluss?
Erklären konnte mir man das auch nicht weshalb das so ist.
Meine Leitung is jetzt so lahm,ich glaub es net,am liebsten würd ich mich ins Auto setzen und die 40 km nach Montabaur fahrn und
Ach so das Beste ist,1+1 würde meine Leitung auch wieder entsperren,falls dann aber Probleme auftauchen,würde sie das nicht mehr interessieren und keine Störungsmeldung mehr bearbeiten!!!
Solche Antworten bekommt man nach 13 Jahren 1+1 Kunde,SUPER!!
Mir bleibt nur noch die Kündigung (was ein Stress,E-Mail Adressen weg usw.) und die Hoffnung das bei Kabel Deutschland alles besser wird

Ps:
Die liebe Mitarbeiterin von 1+1 bekommt alles von mir,wenn sie mich aus dem Vertrag rauslässt,besser aber noch sich drum kümmert,dass es wieder so wird wie es war!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2010, 21:50   # 92
Oldi
 
Benutzerbild von Oldi
 
Registriert seit: 29.04.2009
Ort: Neumünster
Beiträge: 190
Hallo Kawaz,

so wie das aussieht haben die noch wen auf deine Verteilerschiene geklemmt und dich runter gestuft um den "Neuen" Kunden zufriedenstellen zu können. So was ist alltäglich geworden da der Monopolist TerrorKom ja die Verteiler unter seiner Kontrolle hat und bestimmen kann wer wo wie angeklemmt wird.
Ist bei mir auch so gewesen nur das ich noch Glück mit Vodafone hatte die sich das auch nicht haben bieten lassen als ich mit Sonderkündigung gedroht hatte. Da sage noch wer das wir hier sowas wie Wettbewerb hier hätten und das alle Anbieter gleich behandelt werden,wenn man dann noch nen Anbieter hat dem man als Kunde egal ist hat man schon verspielt, dann hilft nur noch die androhung von Rechtsmitteln.
__________________
Ich wachse noch...die Frage ist nur in welche Richtung
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2010, 08:59   # 93
1und1
Firmen-Account 1&1
 
Benutzerbild von 1und1
 
Registriert seit: 23.03.2010
Beiträge: 182
Hallo kawaz1000,
bei lang anhaltenden oder öfter auftretenden Störungen ist es manchmal nötig, dass die Bandbreite bei einem Anschluss fixiert werden muss. Wenn man diese Fixierung wieder aufhebt, weil der Kunde mit der geringeren Bandbreite nicht einverstanden ist, kann es wieder zu Störungen kommen. Natürlich ist die Aussage nicht zutreffend, dass wir dann keine Störungsmeldungen mehr bearbeiten. Wenn Sie noch wissen, wer diese Aussage getroffen hat, können Sie mir den Namen des Mitarbeiters gerne per PN mitteilen. Abgesehen davon werde ich Ihren Fall gerne prüfen lassen, wenn Sie mir Ihre Kundennummer auch per PN schicken. Ich denke, wir werden eine Lösung für Sie finden.
Viele Grüße
Sarah Dederichs
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2010, 20:05   # 94
kawaz1000
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 7
Also ich muss sagen,

1+1 kann es doch!!!!!
Nachdem ich Kontakt zum Marcel Daviss-Team und zur netten Frau Dederichs aufgenommen habe hat sich einiges getan!!!
Ich möchte mich dann erst mal bei Beiden bedanken(wenn es auf sie zurückzuführen ist) und natürlich bei 1+1, D E N N es klappt wieder!!!:handkuss::herzsmil:
Aber jetzt mehr:
Ich hab heut Cod 7 gezockt als um ca 19 Uhr meine Leitung zusammenbrach.Ich war geschockt,fixiert,und es stürzt ab.Besser net anrufen sonst schicken die mir noch ein 56K Modem(war mein 1 ter Gedanke),aber aus Spass an der Freude und meinen bisher ja sehr Guten Erfahrungen mit 1+1 öfffnete ich mein Fritzbox-Menue und siehe da;
alles wieder beim Alten!!!!
Deshalb nochma Danke 1+1 und allen Forenmitgliedern nen guten Rutsch und Störungsfreies 2011!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 11:43   # 95
chronoplan
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 1
lllllllllllllllll

---------- Doppelpost zusammengeführt am 30.12.2010 um 11:53 ----------

Ich hab leider nur schlechte Erfahrung gemacht und will irgendwie aus dem Vertrag raus.
Nach Stundenlangen tolle Gesprächen mit der 1 und 1 Hotline bin ich es einfach nur satt.
Die reagieren nicht auf begründete außerordliche oder Kündigungen aus einem wichtigen Grund.
Einfach auf stur geschaltet, der Kunde gibt schon auf....
Ich konnte das Paket 5 Tage nicht nutzen, da die Leitung immer wieder unterbrochen war. Außerdem stimmt die Tonqualität nicht ( es hallt immer wieder nach, oder die Leitung wird unterbrochen ). Kann aber auch niemand abstellen.
Die Fritzu Box konnte keine richtigen Nummern wählen, ich immer wieder mit irgendwelchen Leuten telefoniert.
Da sollte dann eine neue kommen, nach einer Woche war das Ding dann immer noch nicht verschickt. Jetzt hab ich sie endlich.
Das ganze ist so unsicher, das ich überprüfe ob ich ereichbar bin, wenn ich mal 24 Stunden keinen Anruf habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 15:36   # 96
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von lassmichinRuhe Beitrag anzeigen
Hier habe ich einen Tipp für alle ihren DSL Vertrag bei 1& 1 vorzeitig kündigen möchten.
Wie bereits nachvollziehbar aus den AGB's von 1&1 zitiert wurde ist davon auszugehen, daß bei diesem gestandenen Unternehmen erfahrene juristische Mitarbeiter in der Rechtsabteilung arbeiten und daß jede vertraglich erbrachte und genutzte Leistung zur Zahlung fälig ist. Das ist nämlich auch ein Grund, warum 1&1 sich durch die AGB's absichert. Schnitzer kann sich 1&1 nicht leisten. Immerhin kann jeder, der des Denkens mächtig ist, nach dem Lesen der AGB's nachvollziehen, was er unterschreibt.

Sorry, wenn ich etwas giftig argumentiere.
__________________
Man kann so alt sein wie eine Kuh und lernt trotzdem noch dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 09:41   # 97
Bastel
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 2
Willkommen im Club der geschädigten.

ich hatte mir im September 2008 DSL bei 1&1 geholt und war ach erst zufrieden dann ging es los also ich im 04.05.2009 online gekündigt hatte und mir eine freundliche Frau am Telefon versichert hatte das das fax angekommen wäre war ich noch zuversichtlich.
Dann bekam ich sogar im September noch 2 Mails mit der Aufforderung doch meinen Onlinespeicher aufzuräumen da ja meine Kündigung vollzogen würde, was mich weiter milde stimmte...
Als dann aber im November immer noch mein DSL lief wurde ich skeptisch!
Trotz mehrmaliges schreiben, telefonieren, Faxen, Postalisches zusenden meiner Kündigungsdaten bekomme ich weiterhin nur unzutreffende Antworten wie: z.B.: "sie haben ihr Entertainpaket gekündigt"

komisch nur das ich noch nie Entertain hatte, ist ja auch nicht möglich mit DSL 2000!

mal schauen heute werde ich erst mal zur Verbraucherzentrale und danach vllt zum Anwalt...

schade das es heut zu tage überall nur noch auf diesem Wege geht!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 10:26   # 98
m82045
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 233
@Bastel
Wenn du Sept. 08 einen Vertrag geschlossen hast, läuft der 2 Jahre.
Den kannst du vorher nicht kündigen, jedenfall nicht ohne 1&1 schriftlich (am besten per Einschreiben mit Rückschein) eine "angemessene" Frist zur Beseitigung der Störung zu setzen (2 Wochen).

Meines Wissens war auch 2008 Maxdome (Entertain) kostenlos mit dabei.

Log dich doch mal im Control-Center von 1&1 ein, da siehst du deine Verträge. Da Maxdome eine andere Vertragsnummer hat als das DSL-Paket, überprüf mal, was genau du gekündigt hast.

Ein Anwalt wird dir auch nicht helfen können, wenn du dich nicht an die vorgegebenen Vorgehensweisen bei einer Sonderkündigung hältst (steht nicht nur in der AGB von 1&1, sondern auch im BGB §314).
Oder wenn du die falsche Vertragsnummer bei der Kündigung angibst.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 12:47   # 99
Bastel
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 2
@m82045
Ich hatte 1 Jahr vor Ablauf der 2 Jahre vorzeitig online mit Bestätigungsfax gekündigt damit ich es nicht versäume...
also es sollte September 2010 auslaufen und das ist leider nicht geschehen.
In meinem Fax steht auch eindeutig das ich den Vertrag für mein 1&1 Paket gekündigt habe.
dazu noch die 2 Mails (In denen steht das ich meinen Onlinespeicher aufräumen soll da Kündigung vollzogen wird.)
die ich dazu im September 2010 bekommen habe was den Zeitraum von 2 Jahren entsprechen würde.

1&1 stellt sich halt dumm und sagt das keine Fax eingegangen währen...
was ich aber mit der Faxbestätigung und den 2 Mails widerlegen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:47   # 100
m82045
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 233
@Bastel
Entschuldigung, das hatte ich oben falsch verstanden.
Online gekündigt heißt über die entsprechende Seite von 1&1?

Aber wenn du ein Bestätigungsfax hast und die emails würde ich auch einen Anwalt fragen.
Eine reine erste Beratung und ggf. ein Schreiben vom Anwalt an 1&1 sollte auch nicht so teuer sein.
Solltest du eine Rechtsschutzversicherung haben, sprich die an. Meine hätte die Kosten (auch Problem mit 1&1, wurde aber dann von 1&1 rechtzeitig gelöst) übernommen.
  Mit Zitat antworten

Alt 18.04.2014, 18:33 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 18.04.2014, 18:33 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.