Nach Umzug ärger mit 1&1

Alt 03.12.2012, 10:14   # 1
antifrost
 
Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 5
Hallo!

Ich habe ein unlösbares Problem mit 1und1. Folgendes ist mir passiert:

Am 5.10.2012 habe ich online einen Umzugsservice beantragt, damit ich nichts für meinen Umzug zahlen muss, habe ich meinen Vertrag um 2 weitere Jahre verlängert.




Am 11.10.2012 habe ich ein Mail und Brief von 1und1 erhalten: Ihr Schaltungstermin: Das bedeutet für Sie: Zum 02.11.2012 schalten wir Ihnen Ihre Rufnummern an Ihrer neuen Anschlussadresse frei. Es ist nicht erforderlich, dass Sie zu diesem Termin persönlich anwesend sind.




Am 02.11.2012 hing ein Zettel vom Techniker an meiner Tür. Leider waren Sie nicht anwesend!

Am 03.11.2012 habe ich ein Mail von 1und1 erhalten: Um Ihnen Ihren 1&1 Komplettanschluss schalten zu können, ist es erforderlich, dass ein Service-Techniker bei Ihnen vor Ort Ihre Telefonleitung überprüft und - bei Bedarf - Ihre Telefondose tauscht. Wir bedauern, dass die Schaltung Ihres Anschlusses bisher nicht vorgenommen werden konnte.

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel. ... Vereinbaren Sie einfach unter der unten genannten Rufnummer einen Termin für einen neuen Technikertermin.

Also habe ich sofort telefonisch einen Termin für den 14.11.2012 ausgemacht.




Am 14.11.2012 ist kein Techniker vorbei gekommen. Am selben Tag habe ich ein Mail von 1und1 erhalten: Um Ihnen Ihren 1&1 Komplettanschluss schalten zu können, ist es erforderlich, dass ein Service-Techniker bei Ihnen vor Ort Ihre Telefonleitung überprüft und - bei Bedarf - Ihre Telefondose tauscht. Wir bedauern, dass die Schaltung Ihres Anschlusses bisher nicht vorgenommen werden konnte.

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel. Rufen Sie uns am besten gleich an, .... Vereinbaren Sie einfach unter der unten genannten Rufnummer einen Termin für einen neuen Technikertermin.

Also habe ich sofort telefonisch einen Termin für den 27.11.2012 ausgemacht.



Am 27.11.2012 ist kein Techniker vorbei gekommen, deshalb habe ich 1und1 angerufen und wollte was jetzt mit meinem Anschluss ist. Die Mitarbeiterin sagte mir: "Die Leitung kann jetzt genutzt werden".

Leider war das eine Falschaussage und ich musste wieder 1und1 anrufen. Der Techniker vereinbarte mit mir einen Entstörungstermin für Samstag den 1.12.2012.

Ab dem 28.11.2012 habe ich jeden Tag eine SMS von 1und1 erhalten: Sehr geehrter Herr S., wir arbeiten mit Hochdruck an Ihrem Problem...

Am Samstag ist wieder kein Techniker erschienen dafür am Sonntag und heute wieder eine Standard-Mail von 1und1 wie bemüht die doch sind.




Kann ich vom Vertrag zurücktreten? Oder muss ich mir weiterhin Termine andrehen lassen? Habe ich eventuell 14 Tage Widerrufsrecht, da ich den Vertrag verlängert habe und die Dienstleistung immer noch nicht erbracht wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 10:14 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   

Alt 23.04.2014, 15:44 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:44 Uhr.