1&1-Nutzer nu Inkassowillkür

Alt 24.11.2012, 20:51   # 1
Wandermaus
 
Registriert seit: 24.11.2012
Beiträge: 6
Hallöchen, ich brauch einen guten Tipp....einen wirklich guten Tipp ich weiß nicht weiter.
Ich fang am Besten ganz von vorne an. 2010 bin ich nach einer Trennung in ein neue Wohnung in ein neues Leben gezogen benötigte Internet und Telefon zu meinen heutigen Bedauern bin ich auf 1&1 reingefallen, habe von ihnen ein Komplettpaket genommen 6000er-leitung weil ich für meine Arbeit das brauchte, ärgerlich war auch das man zusehen konnte wie die DSL-Leistung von Monat zu Monat nachlies. Leistung war zum Schluss max noch wie 2000er.
Nach 1 Jahr dann verlor ich meine Arbeit, sollte umziehen in eine andere Stadt der Arbeit hinterher. So kündigte ich meinen Vertrag am 4.8.2011 zahlte die geforderte Ablösegebühr von 99,95€ am 1.9.2011, plötzlich forderte 1&1 eine Meldebescheinigung und eine aktuelle Rechnung vom Wohnort wo ich hingezogen bin (davon steht aber nichts in den AGBs). (wie das Leben so spielt kam es mit einigen Veränderungen, ich zog nicht wie geplant zu meinem Freund sondern in eine eigene Wohnung)
Ich habe die Meldebescheinigung hingeschickt die ich vorliegen hatte und eine aktuelle Rechnung wo sollte ich sie hernehmen da alles anders gekommen war seit meinem Auszug aus der alten Wohnung (am 15.9.2011)?
Sie haben die Kündigung einfach nicht anerkannt, frecherweise die Ablösegebühr verrechnet und mir Inkassounternehmen BID AG auf den Hals geschickt. Das 1.Mal 9.5.2012 da hab ich Widerspruch eingelegt, dummerweise hab ich am 3.8.12 die 177,15€ bezahlt obwohl ich im Recht war. Wozu zahlt man die Ablösegebühr, wenn die Kündigung dann nicht mal anerkannt wird?? Hallooooooooooooooo... da fehlen mir echt die Worte das is ne riesen Sauerei!! Der Vertrag würde vorraussichtlich zum 5.10.2012 beendet sein so lange sollte ich zahlen...1&1 stellt sich stur!
Heute wieder eine Forderungen vom Inkassounternehmen im Namen von 1&1 die vorne wie hinten nich stimmen mit Gebühren wo man sich fragt wofür die sind, ich soll 278,59€ zahlen - wofür?. Vor allem stehen da RechnungsNr. drinne wo ich noch nie die Rechnung davon gesehen habe. Geschweige von Seitens 1&1 Auskunft erhalte, denn wenn man versucht da anzurufen wird man aus der Leitung gekickt, nachdem man das gedudel über sich hat ergehen lassen. Ich komme ja nicht mal ins Kunden-Portal.
Ich habe nun mittlerweile meine Arbeit auch verloren und wüsste nicht beim besten willen wie ich die Rechnung bezahlen könnte!
Heute habe ich erst mal schnell ein Widerspruch geschrieben, meine Familie hat mir geraden jetzt zur Verbraucherschutzzentrale zu gehen und wenn das nicht hilft, werde ich wohl einen Anwalt einschalten.

Wo bitteschön sind die Versprechen von 1&1 wie Marcell Davis wirbt? Ich bin nicht nur enttäuscht sondern stocksauer über diese Abzocke!!
Ich kann niemanden ruhigen Gewissens 1&1 empfehlen....oh nein das werde ich nicht!

und dann liest man auch noch so was, wenn sogar Rechtsanwälte meinen es geht nicht anders:
1und1 – Immer wieder Ärger mit Anbietern von Telekommunikationsleistungen
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2012, 20:51 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 24.11.2012, 23:03   # 2
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Wann wäre denn das regüläre Ende der Mindestvertragslaufzeit gewesen?
Hast Du das Angebot/die Aufforderung der Zahlung der Ablösesumme schriftlich? Verfügst Du über einen Beweis, daß die Kündigung zugegangen ist?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 08:48   # 3
Wandermaus
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.11.2012
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von heiner.hemken Beitrag anzeigen
Wann wäre denn das regüläre Ende der Mindestvertragslaufzeit gewesen?
Hast Du das Angebot/die Aufforderung der Zahlung der Ablösesumme schriftlich? Verfügst Du über einen Beweis, daß die Kündigung zugegangen ist?

Ja habe ich alles,is immer per Einschreiben Rückschein bei denen eingegangen - nur stellen die sich stur , reguläre Ende wäre Oktober 2012 gewesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2012, 10:12   # 4
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Da können die sich stur stellen, wie sie wollen. Wenn Du fristgemäß gekündigt hast, dann ist der Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt beendet.
Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, die keiner Zustimmung des Vertragspartners bedarf.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 09:22   # 5
Wandermaus
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.11.2012
Beiträge: 6
Dein Wort in Gottes Ohr!
Ich war nu bei der Verbraucherschutzzentrale und ich habe Recht bekommen, laut Ihnen habe ich mit der geforderten Ablösegebühr von 99,95€ und der Nachzahlung von 177,15€ genug gezahlt! Ich hoffe das die nich weiter auf stur stellen, mittlerweile haben nun auch meine Bekannten ebenfalls Probleme mit 1&1....ja soviel dazu...

Das Unternehmen sollte doch ernsthaft mal an sich arbeiten, total Kundenunfreundlich
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2012, 13:53   # 6
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Für was sollen denn die 177,15 sein? Nach der Annahme der Vertragsauflösungsgebühr von 99,95 steht 1&1 kein Geld mehr zu.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 12:14   # 7
Wandermaus
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.11.2012
Beiträge: 6
wie ich schon sagte 1&1 hat einfach die 99,95€ Ablösegebühr verrechnet sich stur gestellt obwohl sie die eingesackt haben die geforderten 99,95€ Ablösegebühr ich betone es au richtig ... mit Hilfe der Rechtsberatung der Verbraucherschutzzentrale wurde ein Schreiben der Inkasso gesandt ich hoffe nu is ruhe...wenn die wieder was schicken greift dann der Anwalt!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 21:25   # 8
Wandermaus
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.11.2012
Beiträge: 6
Heute kam wieder ein Brief vom Inkasso sie fordern SOFORT die Zahlung und drohen mit Einleitung vorgesehenen Maßnahmen.... wieder zum Verbraucherschutz morgen früh.... den Schein für den Anwalt hab ich mir nun auch besorgt.... sie wollen es nich anders.... hab echt Schnauze voll (sry is aber so)
  Mit Zitat antworten

Alt 01.09.2014, 10:23 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 01.09.2014, 10:23 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:23 Uhr.