[GELÖST] wie WLAN Reichweite von Speedport W500V erhöhen ?

Alt 21.03.2008, 11:46   # 1
bernwardlauer
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 18
Hallo,

ich habe ein Speedport W500V im Einsatz und möchte jetzt den neuen Laptop meines Sohnes auch hierüber ins Internet bringen. Funktioniert alles gut in meinem Zimmer und in einer Ecke des Sohnzimmers (eine Etage weiter oben). Leider nicht auf dem Schreibtisch im Sohnzimmer. Ich vermute, dies ist eine Frage der Reichweite des Speedport. Daher meine Frage: wie kann ich die Reichweite erhöhen ? Eine gefundene Antwort ist "ein Repeater". Aber wie geht dies genau ? wer kann mit Tipps geben über geeignete günstige Geräte und wie man diese aufstellt, anschließt etc. ?

vielen Dank für die Hilfe schon im Voraus.

bernwardlauer
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2008, 11:46 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 21.03.2008, 17:40   # 2
dle1984
 
Registriert seit: 02.02.2007
Beiträge: 156
Hi,

also Repeater ist schon genau das Richtige. Es gibt WLAN Router die als Repeater arbeiten können. z.b. Ein Sinus 1054 oder ein Sinus 154 DSL oder oder oder...
Die Geräte kann man verbinden. Damit wird die Reichweite vergrößert. Es gibt natürlich auch gänige Repeater, aber die sind meistens teurer.

Aufstellen würde ich sie nicht im maximal Abstand bedeutet, dass das Signal des Routers nicht ganz schwach ist.

Anschließend funktioniert wie folgt.

IP Router : 192.168.2.1 (z.B)
IP Repeater (falls anderer Router - fortlaufend) : 192.168.2.2 (z.B.)

Bei beiden Geräten muss die Repeaterfunktion eingestellt werden und natürlich auch erkannt werden. Dann noch Häckchen reinhauen - Verbindung testen. SSID sollte sich auch ähneln - z.B. WLAN und WLAN1 oder so ähnlich. Das ganze würde ich erstmals ohne Verschlüsselung testen. Sobald das alle funktioniert bei beiden gleich Verschlüsselung sowie das gleiche Passwort einstellen. Sollte alles Funktionieren würde ich noch Raten beim zweit Gerät die Automatischen DHCP ausstellen. Ich glaub das wars.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2008, 14:00   # 3
Erfinderpferd
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 67
Die Router Speedport W 500V / W 700V sind von Siemens
Die Router Speedport W 501V / W 701V / W 900V sind von AVM (= Hersteller der Fritz!-Hardware)

Ich hatte gestern meinen vorhandenen Siemens W 700V als Router um den AVM W 701V als zusätzlichen Repeater zu erweitern, es hat mich vergebliche 10 h gekostet. Beide Geräte wurden jeweils von getrennten Computern via Netzwerkleitung programmiert, nichts hatte Bestand oder blieb stabil und reproduzierbar.
(know-how hatte ich mir nebenher angelesen sowie die konkrete Beschreibung Siemens W 700 V als Repeater an Router AVM W 900 V als hervorragende Anleitung vorliegen. Zwischen den Zeilen kann man lesen, daß der Siemens-Router schwieriger zu handhaben sei.)

In der 11. Stunde drehte ich nur die Reihenfolge um – gemäß Anleitung – als Router den AVM W701V und den Siemens W700V als Repeater. Die Programmierung an 2 unterschiedlichen Computern incl. Update der Firmware funktionierte auf Anhieb!!!
(aktuell noch ohne Verschlüsselung, wird aber nach kurzer Testphase mit allen Laptops stufenweise eingeführt)
---------------------------------------------------------
Im konkreten Fall hier würde ich über eBay als Router einen AVM W701v beschaffen (ca. 30.- ) und den vorhandenen Siemens W500v als Repeater einsetzen.
(Bei der kürzlichen T-Online PR-Aktion für Homeentertainment wurden Unmengen an W701 mit veralteter Firmware auf den Markt gedrückt.)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 17:44   # 4
dle1984
 
Registriert seit: 02.02.2007
Beiträge: 156
Hi,

ist mal ne Interessante Info und ist mir auch neu, dass die Reihenfolge eine Rolle spielt bei den Speedport Routern.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2008, 18:44   # 5
Erfinderpferd
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 67
der "kleine" Unterschied zwischen 700 und 701 wurde bereits letztes Jahr beschrieben http://www.netzwelt.de/news/75687-ku...rt-w-701v.html
Nach Auffassung der Netzwelt ist das W701V überlegen.

Die Netzteile der beiden Speedports sind unterschiedlich schwer, das des Siemens-Speedport wiegt gut das doppelte!
Genauere Angaben fand ich hier:
Stromverbrauch Siemens W700V: 12,4W
Stromverbrauch AVM W701V: 7,0W
Quelle DSL-Forum: Speedport W700V (Siemens) oder W701V (AVM)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2008, 12:31   # 6
Erfinderpferd
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 67
die Sendeleistung des AVM-Speedport V701w ist deutlich besser und stabiler als die des Siemens-Speedport V700w.
(mehrtägige Erfahrungen mit dieser Repeater-Kette )

---------------------------------------------------------------
@bernwardlauer: Es wäre ganz interessant, wenn Du Dich hier nochmal lesen lassen würdest mit aktuellen Erkenntnissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2008, 22:33   # 7
bernwardlauer
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 18
vielen Dank an alle, es funktioniert jetzt

Bernward
  Mit Zitat antworten

Alt 02.09.2014, 11:12 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 02.09.2014, 11:12 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.