IP-Kameras und DynDns

Alt 21.01.2013, 19:53   # 1
heini88
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
bei meinem Vorhaben benötige ich bitte unbedingt eure Hilfe.

Ich möchte mehrere WLAN-IP-Kameras installieren, die von mir überall über das Internet aufgerufen und gesteuert werden können sollen. Hierfür ist ja der Einsatz eines DynDNS-Dienstes erforderlich, richtig?

Ich nutze aber noch weitere Netzwerkgeräte, welche ich nicht an den DynDNS-Dienst anbinden möchte, sodass es auf keinen Fall möglich ist über das Internet darauf zuzugreifen, sondern nur intern im Netzwerk (Sicherheitsgründe, da z.B. Netzwerkfestplatte, Drucker...).

Bisher habe ich folgende Konfiguration:

WLAN-Router 1 (SSID 1) mit DSL-Modem [oberes Stockwerk]:
- 2 PCs per Kabel angeschlossen
- Netzwerkdrucker per Kabel angeschlossen

WLAN-Router 2 (SSID 2) [unteres Stockwerk]:
- Eine Art AccessPoint, verbunden per Kabel mit Router 1
(Kabel von Router 1 geht in LAN-Anschluss von Router 2 [nicht WAN])
- Netzwerkfestplatte per Kabel angeschlossen

Diese Konfiguration sollte soweit auch unangetastet bleiben, da sie gut funktioniert.

Nun sollen mehrere WLAN-IP-Kameras integriert werden.
Hierzu hatte ich folgende Idee:

WLAN-Router 3 (SSID 3) [Kellergeschoss]:
- Kameras per WLAN verknüpfen
>>> auf diesem Router einen DynDNS Dienst einrichten

Meine Frage ist, ob es so funktioniert, von außen auf alle Kameras zuzugreifen und ob hier der kostenlose Dienst no-ip.com ausreichen würde? (Dieser bietet 3 Hostnames.)
Brauche ich für jede Kamera einen Hostname oder genügt 1 Hostname für den Router und alle Geräte daran sind per Internet erreichbar?

Bin für jede Hilfe dankbar und bedanke mich schon im Voraus für eure Hilfe.

Gruß
heini
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2013, 19:53 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 22.01.2013, 03:43   # 2
Wlaner
 
Registriert seit: 18.06.2010
Beiträge: 322
Zitat:
Zitat von heini88 Beitrag anzeigen
WLAN-Router 3 (SSID 3) [Kellergeschoss]:
- Kameras per WLAN verknüpfen
>>> auf diesem Router einen DynDNS Dienst einrichten
Nein - das Dyn-DNS muß auf dem DSL-Router eingerichtet werden !

Gu brauchst nur einen Hostnamen - die verschiedenen Kameras kannst Du über unterschiedliche Ports erreichbar machen
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2013, 19:51   # 3
heini88
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 3
Hallo,
danke für die Antwort, jetzt bin ich schon mal einen Schritt weiter.
Habe etwas Angst, dass dann Fremde auf meine Netzwerkfestplatte zugreifen können - ist dies theoretisch möglich? Kann ich trotz Verwendung von DynDNS den Zugriff von Außen für bestimmte Geräte sperren?

Vielen Dank schon im Voraus.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 22:37   # 4
Wlaner
 
Registriert seit: 18.06.2010
Beiträge: 322
Von Außen kommt man nur an die Geräte dran, für die Du im Router eine Port-Weiterleitung eingerichtet hast - man sollte (natürlich) nur auf Geräte weiter leiten, die den Zugriff per Passwort regeln können
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 22:58   # 5
heini88
Threadstarter
 
Registriert seit: 21.01.2013
Beiträge: 3
Hallo Wlaner,
danke für die Info. Jetzt würde mich nur noch interessieren wie ich Ports von bestehenden Geräten herausfinde. Wie ich Ports für die Kameras einstelle, weiß ich - aber wie kriege ich beispielsweise den Port für die Netzwerkfestplatte heraus. Und wird auch der Standardport 80 nicht automatisch weitergeleitet?

Wieder eine Menge Fragen aber ich werde immmer schlauer

Vielen Dank schon im Voraus.
  Mit Zitat antworten

Alt 22.08.2014, 15:57 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 22.08.2014, 15:57 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.