2 AP ins wlan einbinden

Alt 15.12.2012, 07:43   # 1
erichh
Gastposter
 
Hallo,
ich habe folgendes Problem. Ich will einen A1 Drucker Canon ip605 der mit Ethernet ausgerüstet ist ins vorhandene WLAN einbinden, so dass man vom PC aus drucken kann. Da befindet sich ein Speedport W700.
In der Produktionshalle ca. 25m entfernt an der Messmaschine befindet sich auch ein PC mit Drucker der per TP-Link TL-WA901ND verbunden ist. Wie kann ich den Canon Drucker mit gleichen AP ins Netz einbinden? Kann man das mir "idiotensicher " erklären vielleicht mit Skizze? Oder funktioniert das ganze nicht? Vielen Dank!!!

Mfg erich
  Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 07:43 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 15.12.2012, 15:52   # 2
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Wenn Du das produktiv verwendest, also Geld mit verdienst, warum beauftragst Du da nicht dann eine Firma mit der Herstellung der Verbindung?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 06:25   # 3
erichh
Gastposter
 
Erstens, weil die Firma die so was macht sehr teuer ist, und zweitens, weil es mich selber reizt, mal sowas zu machen. Man kann ja Erfahrungen sammeln.

Gruß erich
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 09:44   # 4
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Entschuldige bitte, aber Du sammelst mit Deiner Anfrage keine Erfahrung, sondern willst einfach nur das Wissen abgreifen, mit dem eben genau diese Firma Ihr Geld verdient. (Von wegen "idiotensicher")

Mal abgesehen davon, daß die Haltung, "Warum einen bezahlen, wenns ein anderer kostenlos macht", nicht die feine Art ist, hast Du bei der Firma aber noch die Garantie, daß es läuft und kannst entsprechend darauf produktiv aufsetzen.

Ich kann nur wünschen, daß nicht irgendwann mal wer die Dienstleistung oder Produkte, die die Firma herstellt, für die Du das machst, auch kostenlos anbietet. Bin gespannt, wie man Dich dann bezahlen will.

Im schlechtesten Fall setze die Leistung bei myhammer.de ein und achte darauf, daß es eine echte Firma ist, die sich meldet.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 10:51   # 5
erichh
Gastposter
 
Hi,
ich dachte das hier mir geholfen wird und erfahrungen ausgetauscht werden, zumal ich ja auch bloß ein einfacher Arbeiter bin und sonst nichts von meiner Firma deswegen mehr bekomme, aber wenn Du auch nicht in der Lage bist mir zu helfen, dann kannste die Kommentare stecken lassen. Damit ist mir und vielen anderen Usern die vielleicht in ähnliche Dingen Hilfe brauchen nicht geholfen.

erich
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 13:08   # 6
heiner.hemken
 
Registriert seit: 30.04.2011
Beiträge: 603
Noch schlimmer, dann bekommt Deine Firma nicht nur Deine Arbeitskraft kostenlos, sondern auch noch die Leistung, die andere überall bezahlen müssen.

Mal ganz deutlich: Nicht Du brauchst die Hilfe, sondern Dein Arbeitgeber und der soll davon kostenlos profitieren.

Ich glaube kaum, daß es hier gern gesehen wird, wenn sich Firmen mittel- oder unmittelbar kostenlose Hilfestellung einholen, um damit Geld zu verdienen.

Wieso dürfen bei Euch eigentlich andere Unternehmen kein Geld verdienen?
  Mit Zitat antworten

Alt 24.04.2014, 06:10 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 
   
Alt 24.04.2014, 06:10 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:10 Uhr.