Problem mit Samplern in Winamp

Alt 20.08.2008, 22:04   # 1
PaulPansen
 
Registriert seit: 20.08.2008
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

wünsche Euch allen erstmal einen guten Abend, ist ja wirklich ein prima Forum hier.

Ich habe folgende Frage:

Wenn ich Sampler mit mehreren Interpreten (zb Bravo Hits) mit Audiograbber rippe und die MP3s dann in Winamp anhöre, habe ich in meiner Medienbibliothek in der Coveransicht zu jedem Lied dann ein eigenes Cover. Sieht doof aus, wenn ich sonst keine Sampler habe und beim durchscrollen der Cover plötzlich 20x mal das gleiche Cover habe.

Weiter raffe ich es nicht, wie ich mir den Inhalt des ganzen Samplers anschauen kann, wenn ich auf das Cover klicke, zeigt er mir ja nur das einzelne Lied an.

Hoffe Ihr versteht mich

Grüße

PAul
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2008, 22:04 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 21.08.2008, 07:20   # 2
icecoffee
 
Benutzerbild von icecoffee
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 208
Moin.

Um ehrlich zu sein kann ich dir nicht wirklich folgen. Meine Vermutung zu deinem Problem:
Wenn du ein Album von einem Künstler auf deine Festplatte archivierst, dann wird in der Winamp Medienbibliothek zu jedem Lied das Cover des Albums gezeigt. Das ist nicht gewünscht. Aber logisch, da alle Lieder von dem selben Album stammen. Bleibt, meiner Meinung nach, die Frage: Sollen die Cover in Winamp angezeigt werden oder nicht?

Wenn ich das nicht richtig erkannt habe, dann bitte korrigieren.

mfg icecoffee
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 07:28   # 3
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Hallo,

nö, so ganz verstehe ich Dein Problem nicht. Was ich mir vorstellen könnte, was Du meinst: In der "Medienbibliothek" unter "Lokale Medien/ Audio" meinst Du die Albenübersicht rechts? Solange die Cover-Anzeige deaktiviert ist, werden dort auch Alben mit verschiedenen Interpreten als ein Album angezeigt, aber sobald man die Cover-Anzeige aktiviert, wird dort tatsächlich für jede Interpret/Album-Kombination ein eigener Eintrag angezeigt.

Wenn es das ist, dann ist das im Prinzip wie folgt zu lösen: In den "Titelinformationen" jedes Titels eines solchen Samplers ist der "Album-Interpret" auf "Various" zu setzen. Danach (ggf. muss man die Anzeige noch aktualisieren, z.B. einmal aus "Audio" weg und wieder zurück) sehe ich nur noch einen Album-Eintrag (und nur ein Cover) für den Sampler, mit dem Interpret "Various".

Um diesen "Album-Interpret" möglichst effektiv in den Sampler-Dateien zu ergänzen, kannst Du z.B. die Cover-Anzeige deaktivieren, (dann hast Du ja nur einen Album-Eintrag pro Sampler), und dann so ein Album aktivieren, unten alle Titel markieren, Rechtsklick darauf und "Ausgewählte Einträge bearbeiten...".

Grüße,
Thorsten

PS: Natürlich gilt gleiches auch für andere Alben mit unterschiedlichen Interpreten, z.B. wenn es für einzelne Titel um "feat." erweitert ist. Auch da müsste ein sinnvoller "Album-Interpret" her...
__________________
...bin letztens durch die Aufnahmeprüfung zur Hellseherschule gekracht! smiley crystal ball
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 12:20   # 4
PaulPansen
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.08.2008
Beiträge: 3
Erstmal vielen Dank für die Antworten. Im Prinzip habt ihr mein Problem verstanden. War auch wirklich ein wenig doof ausgedrückt...

Beispiel: Ich habe eine CD mit dem Namen "Supersampler" auf dem sich drei Lieder befinden. Eins von U2, eins von Radiohead und eins von Coldplay.

Mit Audiograbber wirds in MP3 gewandelt und dann in der Medienbibliothek von Winamp geöffnet.

Hier bekomme ich jetzt zum "Supersampler" 3 verschiedene Cover, für jeden Interpreten ein eigenes. Das Problem ist weg, wenn ich die Coveransicht ausschalte, dann erscheint der "Supersampler" nur einmal und ich sehe sofort, was auf dieser CD alles drauf ist.

Wenn ich jetzt die Interpreten alle auf Various ändere, kann ich z.B. U2 nicht mehr so einfach matchen. Es werden mir zwar alle Alben angezeigt, bei denen U2 alleine trällert aber eben nicht mehr der "Supersampler". Ist dann wirklich schlecht, wenn zB U2 auf dem Sampler ein Lied singt, welches nur auf dem Sampler vorhanden ist.

Ich denke, die einfachste Lösung wird sein, die Coveransicht auszublenden. Da klappt es ja dann. Nur schade, ich habe für sehr viele Alben jetzt extra die Cover eingefügt, war ne Sauarbeit...

Viele Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 13:44   # 5
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Hallo,

ich habe nicht geschrieben, Du sollest den "Interpreten" auf "Various" setzen. Natürlich bleibt pro Song der Interpret wie vorher. Aber es gibt (auch in Winamp, wie von mir beschrieben) zusätzlich den "Album-Interpret", und der ist bei einem Sampler variabel pro Lied, dafür hat sich "Various" eingebürgert.

Dass jeweils unterschiedliche Cover pro Song angezweigt werden heißt wahrscheinlich, dass du die "Medienbibliothek" beauftragt hast, automatisch nach covern zu suchen, habe Winamp grade nicht vor mir, aber wahrscheinlich sucht er da eher nach Interpret/Titel (wenn er "U2/Supersampler" nicht findet) statt nach "Various/Supersampler".

Oder warst Du es sogar selbst, der den Titeln verschiedene Cover zugeordnet hat. Wo soll denn dann bitteschön das einheitliche Sampler-Coder herkommen?

Hast Du es versucht wie ich geschildert habe oder schreibe ich mir den Wolf für die Tonne?

Grüße,
Thorsten
__________________
...bin letztens durch die Aufnahmeprüfung zur Hellseherschule gekracht! smiley crystal ball
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2008, 19:24   # 6
PaulPansen
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.08.2008
Beiträge: 3
Es geht, es geht! Thorsten DAnke! Und Du hast recht, ich hätte nur Deine Hinweise RICHTIG lesen müssen. Habe das mit den Alben-Interpreten nicht geblickt!!!!!

Jetzt ist alles wunderbar.

Vielen Dank und alles Gute!

Sascha
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 00:28   # 7
baack
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 8
Ich habe ebenfalls ein Problem mit der Darstellung von Samplern. Nun weiss ich, dass ich die Cover-Anschicht ausschalten muss. Das war wichtig. Trotzdem bleibt die Frage, mit welchem Tag teile ich WinAmp mit, welches Album ein Cover ist. Zum Editieren der Tags benutze ich Mp3tag. Durch Probieren habe ich herausgefunden, dass Albuminterpret dort BAND heißt. Bei iTunes gibt zur Sampler-Kennzeichnung ITUNESCOMPILATION=1.

Name in Mp3tag ID3v2.3 ID3v2.4 WMA iTunes WMP 10 Winamp
ALBUM TALB " WM/AlbumTitle Album Album Album
ALBUMSORTORDER TSOA " WM/AlbumSortOrder
ARTIST TPE1 " Author Interpret Interpret Artist
BAND TPE2 " WM/AlbumArtist Album Interpret Albuminterpret Albuminterpret
BPM TBPM " WM/BeatsPerMinute BPM Beats pro Minute

Die gewünschte Tabellen-Darstellung wird leider unterdrückt.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 06:59   # 8
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Zitat:
Zitat von baack Beitrag anzeigen
Trotzdem bleibt die Frage, mit welchem Tag teile ich WinAmp mit, welches Album ein Cover ist. Zum Editieren der Tags benutze ich Mp3tag. Durch Probieren habe ich herausgefunden, dass Albuminterpret dort BAND heißt.
Du meinst sicher, "welches Album ein Sampler ist" Ja, das mit der "BAND" ist schon genau richtig. In den "Titelinformationen" in Winamp heißt das "Album-Interpret" und steckt in den ID3v2-Tags.

Funktioniert damit was nicht? Was bleibt Dir als Problem?
Zitat:
Zitat von baack Beitrag anzeigen
Die gewünschte Tabellen-Darstellung wird leider unterdrückt.
Das ist eher der Browser als der Foren-Editor. Was davon ist relevant für Deine Frage. Es ist halt was anderes, wie man etwas an den Bedienelementen an (iTunes, WMP 10, Winamp) oder unter (Mp3Tag) der Oberfläche einer Software nennt und wie dies intern in den Tags der Dateien identifiziert wird (ID3v1, ID2v2, WMA), allein schon damit die Software an der Oberfläche gleich umgehen kann mit unterschiedlichen Mediendateien wie MP3 und WMA. Eigentlich sind die internen Namen der Tags für Dich doch völlig egal, oder?

Grüße,
Thorsten
__________________
...bin letztens durch die Aufnahmeprüfung zur Hellseherschule gekracht! smiley crystal ball
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2009, 10:43   # 9
baack
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 8
Die internen Namen der Tags sind mir tatsächlich völlig egal, ich muss nur wissen, wie diese an der Programmoberfläche genannt werden. Mein Problem ist, dass alle Sampler-Interpreten mit den Interpreten-Alben vermischt werden, weil es keine Sampler-Kennzeichnung gibt. Ich möchte, dass die Sampler-Alben als ganzes anzeigt werden. Ich habe jetzt allen Samplern den Wert '_various artists' im Feld ALBUMSORTORDER gegeben. Mir würde es reichnen, wenn ich in WinAmp umschalten könnte zwischen
1. zeige alle Interpreten-Alben und
2. zeige alle Sampler-Alben.
(oder erst vorweg alle '_various artists' geordnet nach Alben und danach alle Interpreten-Alben alphabetisch)

-----Doppelpost zusammengeführt am 17.4.2009 um 11:04:35-----

Diabelichtungsservice, bbb-Diabelichtung , der-diabelichter ... ein Screenshot zur obigen Dastellung
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 13:07   # 10
baack
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 8
Mit dem Wert '_various artists' im Feld ALBUMSORTORDER bei allen Sampler-Alben komme ich nicht weiter. Ich hatte an eine Art Filterfunktion gedacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 20:44   # 11
baack
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 8
Nun, ein Jahr später, bin ich keinen Schritt weiter. Praktisch habe ich das Durcheinander von Interpreten-Alben und Sampler-Alben so gelöst, dass ich alle Sampler-Alben aus der Medienbibliothek entfernt habe. Keine schöne Lösung!

Das zentrale Problem bleibt: Es gibt keine Kenzeichnung für Sampler, die von WinAmp ausgewertet wird.

Foo Bar soll das können?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2010, 01:31   # 12
baack
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 8
Leider sind keine kreative Antworten eingegangen. Ich habe nun selbst eine universelle Lösung gefunden; Jahre später. In der Medienbiblothek unter 'Lokale Medien' läßt sich eine 'Neue Ansicht erstellen' (eine Art Filter). Dafür muss ein Mp3tag-Feld vorbereitet sein, was bei mir der Fall ist. Wird 'Neue Ansicht erstellen' auf dieses Feld mit dem entspr. Inhalt z.B. "Sampler" definiert, ist die Übersicht darauf separiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2010, 06:38   # 13
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Hast Du denn, was ich oben bereits einmal sagte, schon probiert bei Samplern BAND/"Album-Interpret" passend zu setzen? Bei mir steht dort bei Samplern "Various", auch bei Alben mit vielen "feat." fasst es das Album zu einem Interpreten zusammen. Meine Rückfrage, ob es damit bei Dir nicht klappt, hast Du nicht beantwortet, Du warst plötzlich auf anderen, unpassenden Nebenkriegsschauplätzen wie ALBUMSORTORDER...

Ich habe es jetzt sogar nochmal explizit in der Winamp-Medienbibliothek ausprobiert (normalerweise verwende ich MediaMonkey) und derart werden mir die Alben korrekt zusammengefasst dargestellt.

Ich habe wohl, auch gerade weil sich das hier so lange hinzieht, den Überblick verloren, was Du wann wie meinst, was Du probiert hast, wo Dein Problem ist? Vielleicht nochmal zusamengefasst?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 22:47   # 14
Hessenlembi
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 13
Hallo Winamp Experten,
ich habe meine ca. 1000 CD's nun über EAC (Exact Audio Copy) alle in Winamp und bin soweit sehr zufrieden. Allerdings stört mich eines: wenn ich eine Sampler-CD einlese und als Interpret "Various" gewählt habe (im EAC), wird dann bei Winamp bei der Anzahl der Alben nicht ein Album dazuaddiert, sondern z.B. 20 (also für jeden Titel wird ein eigenes Album gezählt).
Das finde ich blöd und frage an, ob dies anders einzustellen geht. Ich habe nix gefunden.
Ich freue mich über viele Tipps und Infos.
Danke
Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 08:35   # 15
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.350
Könnte folgende Vermutung stimmen?

Interpret ist nicht das gleiche wie Album. Weshalb Du im Album immer das gleiche reinschreiben mußt um alle in dieser Kategorie gleich zu haben.

Grüße Grunzer
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 20:18   # 16
Hessenlembi
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 13
ups.... wie meinst du das??

Beispiel: Kuschelrock CD - 20 Titel

Ich wähle bei CD-Künstler die Option "Various" und beim CD-Titel gebe ich z.B. "Kuschelrock 2" ein.

In der Titelliste werden dann untereinander die Titel und Interpreten angezeigt, z.B.

Jennifer Rush - The Power Of Love
Anita Baker - Sweet Love
usw.


Bei Übertragung in Winamp werden dann 20 Alben hinzuaddiert, anstatt nur 1 Album und 20 Titel.....

Da ist meine Frage, ob man das ändern kann?

Gruß
Frank
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 07:55   # 17
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Ähm, von welchen EAC-Versionen redet ihr jeweils? Die aktuelle hat sowohl für "CD-Künstler" als auch für "CD-Interpret" Eingabefelder, während es früher nur "CD-Künstler" gab. Wie genau sich Künstler und Interpret in die Tags der MP3 abbilden weiß ich ohne ausprobieren gerade nicht - aber das wäre der Punkt. Ich empfehle Mp3Tag, dann ist eindeutig worüber wir hier reden...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 08:33   # 18
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.350
Jetzt verstehe ich wie Du es gemeint hast

Ich nutzte (hab inzwischen alles auf dem Rechner) für meine CDs auch immer eac allerdings habe ich immer die CDDB befragen lassen um die ID3 Tags zu befüllen. Dann brauche ich da nichts mehr auszufüllen.
Der Menüpunkt "Datenbank - Hole CD Informationen - Internet FreeDB" ist dafür zuständig.


Ich habe Deinen Weg gerade ausprobiert und wenn ich den Haken "verschiedene Künstler" wähle, dann füllt eac -zumindest in meiner Version (0.99 von 2008 )- das Feld "Interpret" gar nicht, weshalb ein Musikverwaltungswerkzeug vermutlich ein anderes Kriterium (Dateiname oder so) dafür verwednet, das aber offenbar falsch macht.

Raten würde ich Dir deshalb nicht nur wegen dem Problem, sondern auch wegen der Arbeit zu meinem oben beschriebenen Weg

Grüße Grunzer
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 09:32   # 19
Hessenlembi
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 13
Danke für die Rückmeldungen.

Eiegntlich ist der Weg über eac zu Winamp soweit klar.

Meine Hauptfrage ist, warum Winamp bei einem Sampler bei jedem einzelnen Titel bei der Album-Anzahl eines dazuaddiert, also im o.g. Fall 20 Alben....
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 09:53   # 20
FreewareGuide
Moderator
 
Benutzerbild von FreewareGuide
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Oldenburg
Beiträge: 5.762
Ich müsste jetzt erst rumexperimentieren, welche EAC-Version was in die MP3-Tags schreibt (kann ich jetzt am Arbeitsplatz gar nicht), darum fände ich es für eine Antwort einfacher, Du guckst Dir die Dateien mal genauer an (z.B. mit Mp3Tag, oder in Winamp: Rechtsklick, Titel-Information, ID3v2, Album-Interpret), dann muss "Various" im Album-Interpreten stehen (bzw. im Tag "BAND"), dann sollte auch Winamp einen Sampler auch als ein einzelnes Album anzeigen. Ist der Album-Interpret gesetzt?

Wenn wir das wissen, dann können wir schauen, was wir in EAC machen müssen, damit er zukünftig gleich gesetzt wird. Zuerst das Problem ergründen, nicht anders herum, nicht x-fach mit EAC rumdoktorn...
  Mit Zitat antworten

Alt 01.09.2014, 16:28 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 01.09.2014, 16:28 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.