Alt 29.11.2012, 14:41   # 1
Redakteur
 
Benutzerbild von News Flash
 
Registriert seit: 08.09.2003
Beiträge: 29.140
Heise Security will in einem Test herausgefunden haben, dass es auch in der neusten Version von WhatsApp möglich ist Accounts zu entwenden. Mit nur zwei Angaben kann das nötige Passwort dafür generiert werden.


Diskussion zu: WhatsApp: Neue Sicherheitslücke ermöglicht erneut Account-Klau
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 14:41 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 29.11.2012, 21:15   # 2
tourette
Gastposter
 
Testet es auch mal bitte mit Windows Phones. 7,5 und 8.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2012, 09:34   # 3
L.Gerlach
Liest und Schreibt
 
Benutzerbild von L.Gerlach
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: In der Kiste mit den W-LAN-Kabeln.
Beiträge: 2.340
Die Angriffsfläche scheint in dem Fall nicht das eigene Smartphone, sondern der Whatsapp-Server zu sein. In dem Fall wäre es relativ unerheblich, über welches Smartphone Du What's App nutzt. Theoretisch könnten "findige Entwickler" auf einem PC arbeiten und dem Server vorgaukeln, dass eben dieser PC eigentlich ein Smartphone ist. Was sie brauchen ist lediglich die eindeutig zuzuordnende Gerätenummer eines Smartphones (IMEI) und die Handynummer. Darüber lässt sich dann anscheinend der Zugriff auf den Server verschaffen.
  Mit Zitat antworten

Alt 01.09.2014, 09:59 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de