Alt 05.11.2012, 16:10   # 1
Redakteur
 
Benutzerbild von News Flash
 
Registriert seit: 08.09.2003
Beiträge: 27.240
Das iPad mini schlägt sich im ausführlichen Test gut, allerdings macht dem Tablet-Computer im Gesamtfazit der hohe Preis und das schwache Display einen Strich durch die Rechnung.


Diskussion zu: Sie haben es getan: Apple iPad mini im Test
  Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2012, 16:10 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 05.12.2012, 21:07   # 2
Jessica.J
Koalalala
 
Benutzerbild von Jessica.J
 
Registriert seit: 06.06.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 46
Hätte hier auch noch ein Tablet, was auf den ersten Blick schon sehr, sehr gut scheint. http://www.google.de/imgres?hl=de&sa...&tx=390&ty=251

Betriebssystem Android 4.1 Jelly Bean
CPU AML8726-M6 DUAL 1.5GHz; Mali-400
RAM 1 GB
Interner Speicher 16 GB
Speichererweiterung Max. 32 GB (TF/microSD)
Displaygröße 10,1 Zoll (ca. 25,6 cm)
Displaytyp IPS (Multitouch)
Displayauflösung 1280x800 Pixel
Kamera 2.0 Mega Pixel
Frontkamera 0.3 Mega Pixel
Sprachen Deutsch, English, Türkçe, Nederlands, Italiano, Español, Português, Français, Hrvatiski, Čeština, Dansk, Svenska, Română, Polski, Norsk, Pу́сски (Russian), ελληνικά (Greek), Bahasa Indonesia, Bahasa Melayu, ไทย (Thai), Urdu (Hindi-Urdu), Tiếng Việt (Vietnamese), 中文 (Chinese), (العربية (Arabic), 日本語 (Japanese), 한국어/조선말 (Korean)
Flash-Support Ja
Google Play (Market Ja
Bluetooth Ja
W-Lan 802.11 B/G/N
3G Über Dongle (Huawei E1750)
GPS Nein
G-Sensor Ja
Anschlüsse Kopfhörer Anschluss (3.5mm), Mini HDMI Port, Mini USB port (1x), Micro SD (TF-Karten Port )
Akku 8000mAh
Gehäusematerial Aluminium
Dimensionen 265 x 180 x 9.9mm
Gewicht 620g

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

Bzw. noch dieses Google-Ergebnis für http://www.cect-shop.com/media/catalog/product/cache/2/thumbnail/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/n/o/novo10hero_02.jpg

Farbe Silber
Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich
CPU RK3066 Dual Core 1.6GHz; Mali 4X
RAM 1 GB
Interner Speicher 32 GB
Speichererweiterung Max. 32 GB (TF/microSD)
Displaygröße 10,1 Zoll (ca. 25,6 cm)
Displaytyp IPS (Multitouch)
Displayauflösung 1280x800 Pixel
Kamera 2.0 Mega Pixel
Frontkamera 2.0 Mega Pixel
Sprachen Deutsch, English, Türkçe, Nederlands, Italiano, Español, Português, Français, Čeština, Dansk, Svenska, Polski, Norsk, Pу́сски (Russian), 中文 (Chinese), 日本語 (Japanese)
Flash-Support Ja
Google Play (Market) Ja
Bluetooth Ja
W-Lan 802.11 B/G/N
3G Über Dongle (Huawei E1750)
GPS Nein
G-Sensor Ja
Anschlüsse Kopfhörer Anschluss (3.5mm), Mini HDMI Port, Mini USB port (1x), Micro SD (TF-Karten Port )
Akku 7200mAh
Gehäusematerial Metall
Dimensionen 261 x 171 x 9.5mm
Gewicht 671g
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 02:24   # 3
Diggsagg
Backswitcher
 
Benutzerbild von Diggsagg
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 852
Zitat:
Der seitliche Rand des neuen iPad-Mitglieds ist nur etwa sechs Millimeter dick. Die Angst, mit einem aufliegenden Daumen versehentlich Aktionen auszuführen, ist dennoch unbegründet. Apples iOS erkennt im Alltag sehr gut, ob der Nutzer einen Link drücken möchte oder einfach nur die seitliche Displayfläche als Ruheplatz für die Finger verwendet.
Da würde mich ja mal interessieren, wie das System das erkennt.

Ich habe hier das iPad 2, und wenn ich mit iBooks oder der Kindle-App Bücher lese, dann kommt es schon relativ oft vor, dass ich versehentlich eine Seite weiter blättere. Ich denke, um das wirklich beurteilen zu können, muss man das Gerät tatsächlich mal "im Alltag" eine Weile benutzt haben.

Zitat:
Dafür kann man das iPad mini nicht nur mithilfe des beiliegenden Netzteils (gleiches Netzteil wie beim iPhone 5) aufladen, sondern auch über den USB-Anschluss des Computers. Das war beim iPad 3 in vielen Fällen nicht möglich.
Das Problem gab es allerdings beim 2er auch schon! Liegt wohl einfach daran, dass der USB-Strom von Board zu Board immer recht unterschiedlich ausfällt. An einigen Rechnern wurde das iPad 2 bei mir geladen, aber bspw. am iMac nicht.

Zitat:
Als E-Book-Reader eignet sich das iPad mini aber weniger - klassische Modelle wie Amazons Kindle-Reihe eignen sich aufgrund ihrer Display-Qualitäten für diesen Zweck wesentlich besser.
Ich denke, dass das bei so ziemlich jedem Tablet so sein dürfte. Mir ist jedenfalls noch kein Tablet untergekommen, dass in der Hinsicht an die E-Book-Reader-Qualitäten herangekommen wäre. Na ja, Tablets sind nun mal eher für den Konsum von Videos, ein bisschen Internet und dergleichen konzipiert.

Abschließend denke ich aber auch, dass Tablets in dieser Größenklasse durchaus ihre Berechtigung haben. Das iPad Mini hatte ich auch schon mal in der Hand und finde die 7,9" absolut okay.
__________________
Case: 3R R370 Maple | MoBo: AsRock H61M/U3S3 | CPU: Intel Core i5 3,10 GHz Sandy Bridge | Ram: 8GB TeamGroup Elite | HDD: WD Caviar Green 1TB + 3TB | NT: 450W be quiet! | TFT: LG Flatron E2250V | CHERRY Strait Black Keyboard & Microsoft Touch Mouse | Windows 7 Ultimate 64-bit
Mobil: Samsung NC10 Netbook + DELL Vostro 1520
Google Nexus 5 (schwarz) + Apple iPad 2 (schwarz)
Sound: Teufel Concept C100BE | Xbox 360 (weiß)
  Mit Zitat antworten

Alt 23.04.2014, 23:32 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de