Alt 19.02.2012, 10:26   # 1
Redakteur
 
Benutzerbild von News Flash
 
Registriert seit: 08.09.2003
Beiträge: 29.024
Mit iTunes für Windows lassen sich ungeschützte WMA-Dateien (Windows Media Audio) in AAC-Dateien (Advanced Audio Coding) konvertieren. So werden sie für den Hörgenussauch auf Apple-Computern aufbereitet.


Diskussion zu: Anleitung: WMA-Dateien umwandeln ins AAC-Format
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 10:26 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 19.02.2012, 10:34   # 2
Knacker
Gastposter
 
Mit Format Factory (freeware) lassen sich auf einfachere Weise Audiodateien diverser Formate in .aac-Dateien, und nicht nur darin, umwandeln. (Qualität unbekannt?)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 09:18   # 3
Hipster
Gastposter
 
>> Die Abnahme der Qualität ist allerdings so minimal, dass die Differenz zum Original so gut wie nicht wahrnehmbar ist.

Sicherlich, aber nur wenn man taub ist.....

Am besten noch 200,- € Kopfhörer dazukaufen, damit man zumindest gut aussieht während man sich mp3/wma/aac in mieser Qualität anhört.

Wer Wert auf Qualität legt kommt um FLAC/ALAC nicht herum..
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 09:48   # 4
Michael Knott
Urgestein
 
Benutzerbild von Michael Knott
 
Registriert seit: 03.05.2004
Ort: netzwelt, Eingangshalle
Beiträge: 2.869
Zitat:
Zitat von Hipster Beitrag anzeigen
Wer Wert auf Qualität legt kommt um FLAC/ALAC nicht herum..
Sehe ich auch so - nur leider stellen wir mit dieser Meinung inzwischen die absolute Minderheit dar. Schade, schade. Überall nur noch gestreamte, gequirlte Schei..


Viele Grüße
  Mit Zitat antworten

Alt 23.08.2014, 17:29 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de