Aktien Kaufen ?

Alt 19.11.2008, 00:22   # 1
imported_BigBoss
 
Benutzerbild von imported_BigBoss
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 483
wer von euch hat schon erfahrung damit gemacht aktion zu kaufen?

auf was sollte man achten wo findet man welche und wieviel sollte man mindestens investieren?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 00:22 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 19.11.2008, 07:59   # 2
Two_Pac
 
Benutzerbild von Two_Pac
 
Registriert seit: 30.07.2004
Beiträge: 274
ehm meinste du nicht aktien? geh doch mal zu deiner bank die können dir bestimmt weiterhelfen..
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 12:03   # 3
ENiX
 
Benutzerbild von ENiX
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Witten / Ruhrpott
Beiträge: 1.116
laß die finger von, momentan.
du siehst doch was passiert. du weiß nicht, wenn du jetzt eine kaufts, ob diese weiter runter purzelt oder steigt, eher runter als hoch.

wenn du spekulativ investieren willst, dann kauf jetzt welch die abgekackt sind und hoffe das die später wieder hoch fliegen.

ansonsten kauf die die boerse als zeitschrift und mach dich ein wenig kundig über das komplette geschäft. das geht nicht mal eben so.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 12:15   # 4
sirhenrythe3rd
Moderator
 
Benutzerbild von sirhenrythe3rd
 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Münster / NRW
Beiträge: 3.991
Ein paar Grundregeln :

* nur Geld investieren das wirklich über ist ! Denn es ist immer eine Risikoeinlage die man da tätigt.
* richtigen Reibach machen funktioniert nur langfristig. "Daytrading" ist eher wie ein Casino-Besuch
* man braucht schon einiges an Kapital um sinnvoll einzusteigen. Interessant immer für Leute die plötzlich vermögend werden und das Geld steuerentlastend anlegen wollen. Wenn man schon Immobilien genug hat geht man halt in den Wertpapierehandel. Niemals (!) für Aktiengeschäfte Kredite aufnehmen -> das ist immer der Anfang vom Ende.
* Wie ENiX schon sehr richtig sagte : mit der Materie im Vorfeld auseinandersetzen ! System und Termina checken. Sonst bist du auf gut gemeinte ´Insider-Tips´ von selbsternannten Experten abhängig. Geht auch oft in die Hose.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 12:17   # 5
waldvogel
 
Registriert seit: 27.03.2007
Beiträge: 4.903
Bei der Anlage gibt es eine wichtige Regel, die man beachten sollte:
Finger weg von dem was man nicht kennt oder versteht.

Wenn du dich aber für Aktien interessierst gibt es einige Bücher dazu, aber sehe das Aktiengeschäft nicht als schnelle Geldquelle an.
Wenn du aber nur Geld anlegen willst bietet dir deine Bank mit Sicherheit besseres an.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 17:30   # 6
imported_Flobse
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: n. Kalrsruhe
Beiträge: 172
Ich würds auch nicht empfehle, es sei den man hats echt zu dicke.
Investier wenn dann lieber in gemanagete Fonds, mit geringem oder mittlerem Risiko, das ist wenigstens etwas sicherer und du hast auch mehr % als auf nem Tagesgeldkonto o.ä.

Falls du es dir doch antun willst, würde ich dir erstmal ein Demokonto empfehlen. z.B. hier. Gibts natürlich auch von anderen Anbietern.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 21:15   # 7
Ex-Dynasty-Warriors
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.10.2008
Ort: Hinter der Mülltonne!
Beiträge: 774
naja ich bin bei der berliner volksbank und habe 52 aktien teile ( wer ahnung hat! weiß wie viele euros es sind) gekauft! zum glück habe ich es mit sicherung gemacht, das heißt, ich mache keine verluste also kein minus nur plus!! man bekommt im jedem quartal % die werden in einer konferenz besprochen und die zinsen werden festgelgt!! da es ein börsen crash gab bekomme ich zum quartal nur wenig geld also die zinsen sind schlecht! jetzt denke ich mir oh man hätte ich mir nur ein sparkonto gemacht, da gibt es festzins bis zu 4,3 % also hätte ich viel mehr gewinn! also aktien kaufen ist einfach aber damit richtig zu handeln ist schwer !!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2008, 22:03   # 8
Wuehler92
 
Benutzerbild von Wuehler92
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 1.933
Ich kenne mich zwar damit nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass es auf lange Sicht hin sehr sinnvoll wäre jetzt Aktien zu kaufen, wo die Preise so schön tief sind. Denn auf jedes Tief folgt immer ein hoch. In der Schule haben wir einmal besprochen, dass bei langfristiger Beobachtung der Börsenkurse sogar ein Zyklus sichtbar wird, der sich relativ regelmäßig wiederholt:
1) Starker Fall der Kurse (Rezession)
2) Leichterer Fall
3) Gleichbleibende Kurse (Stagnation)
4) Leichter Anstieg der Kurse
5) Starker Anstieg (Boom)
Zwischendurch gibt es natürlich kleinere Schwankungen, die aber auf längere Zeit den Trend nicht beeinflussen.

Müssten natürlich Aktien von Firmen sein, die auf jeden fall nicht pleite gehn während der Krise.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2008, 00:46   # 9
imported_BigBoss
Threadstarter
 
Benutzerbild von imported_BigBoss
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 483
danke für eure infos.

ich kenn mich da garnicht aus aber ich dachte auch wenn es jetzt so am ende ist kann es nur besser werden.

geld habe ich nicht über aber es wäre doch keine schlechte idee z.b. in autos die mit wasser oder was anderes als benzin fahren zu investieren naja bei verlust hat man pech aber es kann auch anders laufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2008, 08:12   # 10
TheGroßer
 
Benutzerbild von TheGroßer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Meschede
Beiträge: 1.083
Ich habe außer bei dem Planspielbörse noch keine Erfahrungen mit Aktien machen können.
kann nur sagen was ich von mienem Vater weiß.
1. Man sollte sich erst ein paar Jahre mit dem Thema auseinander setzen.
2. Man sollte die Kurse beobachten um sich eine Meinung zu bilden was man später kauft.
3. Man sollte auch nur Aktien kaufen mit Geld was man übrig ist.
4. Man sollte auch viel Geduld haben denn das schnelle Geld kann man mit Aktien nicht verdienen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2008, 08:55   # 11
waldvogel
 
Registriert seit: 27.03.2007
Beiträge: 4.903
Zitat:
Zitat von BigBoss Beitrag anzeigen
danke für eure infos.

ich kenn mich da garnicht aus aber ich dachte auch wenn es jetzt so am ende ist kann es nur besser werden.

geld habe ich nicht über aber es wäre doch keine schlechte idee z.b. in autos die mit wasser oder was anderes als benzin fahren zu investieren naja bei verlust hat man pech aber es kann auch anders laufen.
Die meisten Aktien werden erst mal noch weiter sinken. Sieht man ja jetzt, wie die Krise in der Automobilbranche eine Firma nach der anderen mitzieht.
Und gibt es auch noch andere Firmen, die ums überleben kämpfen, aber nicht mit der Automobilbranche zu tun haben.

Und erneuerbare Energie ist zwar das Thema, dennoch denke ich das Solar-Firmen und gerade Windkraft die beste Zeit hinter sich hat. Langfristig kann es eine gute Idee sein. (OK, das schnelle Geld sollte man eh nicht machen wollen).
Und Autos die mit Wasser fahren gibt es nicht
Und meines Wissen auch keine erfolgssicheren Autobauer, der auf alternativen Antrieb setzt. Evtl. demnächst Opel (die dann einer Solar-Firma gehören könnte), sieht aber wohl eher schlecht aus.


Aber wenn man sich da nicht auskennt und nur Aktien haben will, weil man mal davon gehört hat sollte man es wirklich sein lassen.
  Mit Zitat antworten

Alt 28.08.2014, 13:05 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 28.08.2014, 13:05 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.