High-Speed-Würmer bedrohen Instant-Messenger

Alt 23.06.2004, 12:04   # 1
Redakteur
 
Benutzerbild von News Flash
 
Registriert seit: 08.09.2003
Beiträge: 29.141
Jeder kennt sie, jeder liebt sie, die öffentlichen Instant-Messenger wie ICQ, AIM oder den Microsoft Messenger. Allerdings bürgen diese Tools ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko.

Kompletter Artikel: High-Speed-Würmer bedrohen Instant-Messenger
__________________
[Um das Bild zu sehen, klicken: http://img508.imageshack.us/img508/7...desligaeb0.png] Bundesliga kostenlos übers Internet
[Um das Bild zu sehen, klicken: http://img237.imageshack.us/img237/3055/marioxo7.png] Kostenlose Computerspiele (Zak McKracken, Super Mario, GTA, ...)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2004, 12:04 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 23.06.2004, 20:29   # 2
Datras
Gastposter
 
Wie ist das mit dem Telefonie- und Chattool Skype? Basiert das nicht auf Peer-to-Peer ohne Server dazwischen? Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
Könnten sich über Skype solche IM-Würmer nicht ungebremst ausbreiten, wenn es keinen zentralen Server gibt?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 10:27   # 3
hobbyesel
Mondcamper
 
Benutzerbild von hobbyesel
 
Registriert seit: 13.11.2003
Ort: Habana
Beiträge: 810
Wie sich die Würmer bei Skype ausbreiten sollen/können weiss ich nicht , aber Skype hat noch relativ wenige User und es lohnt sich glaube ich kaum einen Wurm dafür zu programmieren..... :wink:
Sind so um die 300.000 User gleichzeitig Online..... ist nicht viel....
  Mit Zitat antworten

Alt 01.09.2014, 23:45 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.