Gorch Fock: "Größter schwimmender Puff Deutschlands"

Alt 23.01.2011, 14:28   # 1
sarazena
Plaudertasche
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Was ist an den Behauptungen dran?

Zitat:
Guttenberg feuert Kommandanten

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zog am Samstag erste Konsequenzen und setzte Kapitän Norbert Schatz als Kommandant des Segelschulschiffs ab. Guttenberg ordnete außerdem die sofortige Rückkehr der "Gorch Fock" nach Kiel an, die Zukunft des legendären Schiffs steht infrage.

Der sicherheitspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, kritisierte Guttenbergs Krisenmanagement: "Morgens erklärt uns zu Guttenberg, er verbitte sich jede Vorverurteilung auf Grundlage von Medienberichten und abends entlässt er den Kommandanten des Schiffes wegen dieser Medienberichte. Das ist nur noch beliebig und kein Führungsstil."
Und Spitzenpersonal feuern, das kann er ja gut, dieser Gutenberg
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 14:28 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 23.01.2011, 15:25   # 2
Schwarzfahrer
casus belli
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Ort: zu Hause!
Beiträge: 1.644
Siehste!! Deswegen bin ich froh, das ich rechtzeitig aus der "Wehrmacht" raus bin, bevor die ersten weiblichen Rekruten kamen! Auch wenn es provokant oder archaisch klingt: Frauen und Männer zusammen in der kämpfenden Truppe, das klappt nicht!! Die Amis können da ein Lied von singen....
__________________
Abducet praedam, qui occurit prior!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 15:31   # 3
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Frauen und Männer zusammen in der kämpfenden Truppe, das klappt nicht!!
Vielleicht war ja genau das in diesem Satz gemeint:

Zitat:
Ein Ausbilder soll gesagt haben: "Hier wird seit über fünfzig Jahren ausgebildet und solche Unfälle hat es früher nicht gegeben. Das liegt daran, dass heute viel mehr minderwertiges Menschenmaterial an Bord ist."
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 15:58   # 4
Schwarzfahrer
casus belli
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Ort: zu Hause!
Beiträge: 1.644
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Vielleicht war ja genau das in diesem Satz gemeint:
Mal unabhängig vom Geschlecht ist diese Aussage das Letzte!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 17:10   # 5
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Das ist eine Art der rechten Rhetorik die völlig inakzeptabel ist.....

Aber es gibt natürlich Menschen, denen der Begriff des Herrenmenschen nicht aus dem Schädel zu bringen ist 1961 opa
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 18:13   # 6
Schwarzfahrer
casus belli
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Ort: zu Hause!
Beiträge: 1.644
In den acht Jahren, die ich beim Heer verbringen durfte, das muss ich zum Schutz der Streitkräfte allerdings sagen, habe ich von dieser Gattung "Mensch" dort weit weniger getroffen, als im Zivilleben!!
__________________
Abducet praedam, qui occurit prior!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 18:51   # 7
Kuerasser
Helferlein
 
Benutzerbild von Kuerasser
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 3.834
Die Aussage finde ich Menschenverachtend, so wie die Zustände auf der Gorch angeblich waren.

Sämtliche Tageszeitungen befassen sich mit dem Thema. Verschiedene Offiziersanwärter wurden interviewt und sagen im Grossen und Ganzen das selbe. Druck gegen die Azubis, Behandlung von oben herrab, rücksichtslos gegenüber Schwächeren, Frauen wurden sexuell belästigt.

Im Endeffekt ein schwimmender Saustall mit Segeln.

Das liegt, nach meinen Erfahrungen, an der Führungscrew des Schifffes. Ähnliche Erfahrungen muste ich im Betrieb machen, brachte mich 2 x 4 Monate in die psychosamatische Klinik.

Ich dachte immer, unsere Bundeswehr, speziell die Marine, wäre was besonders. Da wäre eine Kameradschaft und eine gegnseitige Rücksichtnahme. Tatsächliche ist sie wohl ein Sammelbecken für Sadisten und psychisch Kranke. Wer zu Hause nichts zu sagen hat und von seiner Frau gegängelt wird ist oftgenug im Beruf, besonders als Vorgesetzter oder Ausbilder, ein Unterdrücker und Grosskotz.
__________________
Das was ich hier sage ist meine Meinung und keine Rechtsberatung

Solange das vermeintliche Recht Einzelner zum Unrecht für Andere wird gibt es keine Gerechtigkeit. myself
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:19   # 8
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von Kuerasser Beitrag anzeigen
Die Aussage finde ich Menschenverachtend, so wie die Zustände auf der Gorch angeblich waren.
Das finde ich auch und ich meine, daß Herr zu Guttenbergs kompromissloser Weg (Kapitän gefeuert) der einzig Richtige ist. Während solcher unhaltbaren Zustände ist für politische Maulereien einfach keine Zeit - da muß schnellstens gehandelt werden. Die SPD ist natürlich entrüstet über das forsche Vorgehen des Verteidigungsministers (war ja vorhersehbar). Vielleicht ist das auch der Beweis dafür, daß die SPD auf Bundesebene langfristig nicht regierungstauglich ist - wer weiß... Nur frage ich mich dann auch irgendwo, weshalb Sarrazins Thesen dann nicht auch auf die Problematik bei der Bundeswehr Anwendung finden. Scheinbar fehlen den Roten ein paar mehr Gene, als bisher angenommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:42   # 9
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Zitat:
Zitat von Ernest Beitrag anzeigen
.....Guttenbergs kompromissloser Weg (Kapitän gefeuert) der einzig Richtige ist. ....
Sicher ist der Kapitän auch Schuld am Tod des Soldaten in Afghanistan und allen anderen geistig moralischen Auflösungen der Bundeswehr.

Meine Interpretation geht eher dahin, dass feuern irgendwelcher Leute das einzige ist, was Herr von Guttenberg wirklich kann. Bei Generalinspekteur Schneiderhan und Staatssekretär Wichert war es ganz ähnlich. Und erinnert sich noch irgend jemand was dann besser geworden ist
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 21:51   # 10
Ernest
 
Benutzerbild von Ernest
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Sicher ist der Kapitän auch Schuld am Tod des Soldaten in Afghanistan und allen anderen geistig moralischen Auflösungen der Bundeswehr.
Ein Kapitän trägt die Verantwortung für ein Schiff und gilt weiterhin als die oberste Vertrauensperson auf einem Schiff. Wenn er die Ohren auf Durchzug geschaltet hat als sich Mannschaftsmitglieder beschwerten, dann war seine Entlassung korrekt. Schließlich sollte die Bundeswehr internationales Ansehen genießen. Für eine unfähige Vertrauensperson war daher nicht länger Platz auf der "Gorch Fock",
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:21   # 11
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Ja sicher! Herr Guttenberg hat einmal hingesehen und sofort gesehen, welche Vollpfeife die Bundesmarine da seit über 30 Jahren an ihrem Busen nährt. Und das natürlich noch vor dem Eintreffen der Kommission auf der Gorch-Fock.

Ich will gar nicht darüber diskutieren ob sich die Absetzung als richtig herausstellt. Aber diese nassforsche Art mit der die ganze Diskussion auf den Kapitän fokussiert wurde ist mehr als bedenklich. Darüber hinaus ist es ein ganz mieser Stil mit dem gefeuerten nicht einmal gesprochen zu haben.

Dzu passt auch das hier:
Zitat:
Abberufener Kapitän der "Gorch Fock" prüft Klage

Sein Mandant sei nicht rechtlich angehört worden, so der Anwalt von Kapitän Norbert Schatz. Der Verteidigungsminister habe "grob fürsorgewidrig" gehandelt.

..........

„Bisher gab es nur einseitige Beschreibungen von Vorwürfen, ohne dass die andere Seite schon hätte gehört werden können.“

Quelle
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:26   # 12
mr.monk
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: wo ich mich wohlfühle
Beiträge: 766
Jetzt komm ich,schlagt auf mich ein.Bin nie beim bund gewesen,aus gutem Grund.Die ganze "Bundeswehr" ist ein Sauhaufen durchsetzt von Nazis,Rassisten und Zivilversagern die niemals in der Lage wären uns zu verteidigen.
Aus meinem Bekanntenkreis kamen 4 (in Worten vier) Jungs wieder mit massiven Alkohol und Drogenproblemen.Das ist kein Zufall.
Unsere "Soldaten" werden in den Krieg geschickt ohne richtige Ausbildung
und Vorbereitung was auf sie zukommt.
Das Geschrei ist Groß wenn jemand umkommt.
Die jetzige Berichterstattung wundert mich überhaupt nicht.
Stampft den "Bund" ein und macht eine Berufsarmee mit Söldnern auf, mit Jungs die da Bock drauf haben.
Von mir kommt kein weiterer Kommentar.
Die jetzige Bundeswehr ist unbrauchbar!

monk
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:32   # 13
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Zitat:
Zitat von mr.monk Beitrag anzeigen
Die jetzige Bundeswehr ist unbrauchbar!
Daran ändert auch ein adeliger Saftsack nichts

Warum sollte ich dich prügeln Ich war auch nicht bei der Bundeswehr

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

Offtopic

da sind 9.000 von 280.000 Mann im Einsatz und die BW ist finanziell und logistisch am Ende. Wenn dass der Russe gewusst hätte
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:40   # 14
mr.monk
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: wo ich mich wohlfühle
Beiträge: 766
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Warum sollte ich dich prügeln Ich war auch nicht bei der Bundeswehr
Verstoße jetzt gegen meinen eigenen post,habe mit herber Kritik auf meinen Beitrag gerechnet.
Das bei der BW was schief läuft ist doch nicht erst seit der Gorch Fock bekannt,nur sagt niemand die Wahrheit,schon gar nicht die Politik.

monk
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 22:55   # 15
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Die BW ist überflüssig. Wir Deutschen sollten doch in mehr als 60 Jahren gelernt haben, dass keiner mit uns Krieg spielen will, wenn wir nicht selbst anfangen

Und dass unsere Freiheit am Hindukusch verteidigt werden muss 2146 lacher
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 09:59   # 16
Kuerasser
Helferlein
 
Benutzerbild von Kuerasser
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 3.834
Eine kleine Richtigstellung. Der Kapitän Schatz ist nicht gefeuert, sondern nur seiner Pflichten enthoben. Das ist ungefähr so, als wenn Dein Chef zu Dir sagt: Deine eigentliche Arbeit darfst Du z.Zt. nicht machen, aber nachhause gehen darfst Du auch nicht.

In unserer Bundeswehr werden "Traditionen" gepflegt, die zum Teil noch aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. und wer da nicht mitmacht ist schnell unten durch. Man muss also da anfangen und einiges ändern. Auch diese "Traditionen" müssen überprüft und gegebenenfalls geändert werden. Unter dem Deckmantel der Tradition werden zum Teil menschenverachtende Rituale gepflegt, die beseitigt werden müssen. Daher kommt dann auch der Verdacht auf sexuelle Belästigung.

Ausserdem muss sich der Führungsstil ändern. Einige Vorgesetzte, nicht alle, kommen sich vor wie Gott in Frankreich (nur war der nie da).
__________________
Das was ich hier sage ist meine Meinung und keine Rechtsberatung

Solange das vermeintliche Recht Einzelner zum Unrecht für Andere wird gibt es keine Gerechtigkeit. myself
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 11:59   # 17
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Zitat:
Zitat von Kuerasser Beitrag anzeigen
Das ist ungefähr so, als wenn Dein Chef zu Dir sagt: Deine eigentliche Arbeit darfst Du z.Zt. nicht machen, ...
Du beschreibst das Problem perfekt. Wenn er mit mir redet und mir seinen Standpunkt erklärt ist er ein guter Chef. Wenn ich's aus der Zeitung erfahre ist er ein publicitysüchtiges Ars<hloch....
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 14:12   # 18
Beethoven37
 
Registriert seit: 29.01.2011
Ort: Im Schwarzwald
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Daran ändert auch ein adeliger Saftsack nichts

Warum sollte ich dich prügeln Ich war auch nicht bei der Bundeswehr

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

Offtopic

da sind 9.000 von 280.000 Mann im Einsatz und die BW ist finanziell und logistisch am Ende. Wenn dass der Russe gewusst hätte
Ich bin das erstmal und wohl auch das letztemal in diesem Forum. In Euren Beiträgen findet sich nicht ein einziges sachliches Argument. Vor allen Deine linke Gesinnung lässt jede Art von Objektivität vermissen. Setzt doch endlich Deine rote Brille ab, damit Du die Realtäten wenigstens halbwegs erkennst.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 14:24   # 19
mr.monk
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: wo ich mich wohlfühle
Beiträge: 766
Zitat:
Zitat von Beethoven37 Beitrag anzeigen
...damit Du die Realtäten wenigstens halbwegs erkennst.
Was ist denn Realität?
Führungsschwache Vorgesetzte,Alkoholmißbrauch,sexuelle Übergriffe,Leute die an Waffen ausgebildet sind und sich trotzdem "aus versehen" erschießen,unser Staat hat kein geld für die richtige Ausrüstung...

Ich kann gerne weiterschreiben,und jetzt kommst du.

monk
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 15:33   # 20
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.926
Zitat:
Zitat von Beethoven37 Beitrag anzeigen
In Euren Beiträgen findet sich nicht ein einziges sachliches Argument.
Aber Dein Beitrag strotzt davon

Zitat:
Zitat von Beethoven37 Beitrag anzeigen
Setzt doch endlich Deine rote Brille ab, ........
Und dann benutzt Du dümmliche Plattitüden obwohl Du mich gar nicht kennst.......

Zitat:
Zitat von Beethoven37 Beitrag anzeigen
Ich bin das erstmal und wohl auch das letztemal in diesem Forum.
Mein Bedauern hält sich in Grenzen 677 teufelchen2
__________________
.
.

„Zeig mir einen Menschen, der keine Geheimnisse vor seiner Familie, seinen Nachbarn oder seinen Kollegen hat und ich zeige Dir jemanden, der entwerder ein ungewöhnlicher Exhibitionist oder ein unglaublicher Dummkopf ist.“
Lutz Donnerhacke
  Mit Zitat antworten

Alt 01.09.2014, 16:04 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 01.09.2014, 16:04 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.