Landtagswahl NRW am 13. Mai 2012

Alt 20.04.2010, 20:21   # 1
sarazena
Plaudertasche
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.794
Auch diesmal gibt es zur Wahlentscheidungshilfe den bekannten wahl-o-mat.

Viel Spaß dabei
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 20:21 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Alt 26.04.2012, 14:17   # 2
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Auch diesmal gibt es zur Wahlentscheidungshilfe den bekannten wahl-o-mat.
Ist wieder verfügbar.

m.f.G.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 15:48   # 3
Hans Der Driver
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 1.321
... wenn wohl auch nicht ganz fehlerfrei:

Guckst Du hier
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:01   # 4
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.794
Es mag ja sein, dass der Unterschied zwischen Solidaritätszuschlag und Solidarpakt in der Frage nicht berücksichtigt wurde. Für mich geht es um die Diskussion, die vor ein paar Wochen in NRW geführt wurde. Und dazu habe ich sehr wohl eine Meinung und die meisten Parteien wohl auch.
__________________
.
.
.

Merkel will das Vertrauen in den Rechtsstaat wiederherstellen. - Den Rechtsstaat wiederherzustellen wäre auch wohl zu schwierig
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 21:02   # 5
King W.
Team SAT-Technik
 
Benutzerbild von King W.
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: mitten im Kohlenpott
Beiträge: 10.373
Wahl O Mat

Paßt - auf Anhieb, ohne zu mogeln.

Die Nummern 2, 4, 5 und 6 kommen für mich sowieso nicht in Frage, bei 1 und 3 muß ich mir mal die Details ansehen.

Komisch nur, daß die NPD so weit oben steht. Wählen werde ich diese Vögel jedenfalls nicht.
__________________
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 22:31   # 6
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.794
[Um das Bild zu sehen, klicken: http://s7.directupload.net/images/120426/96djijnz.jpg]

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ich wusste nur nicht, dass ich den Linken so nahe stehe

Was ich dann wirklich wähle steht auf einem ganz anderen Blatt
__________________
.
.
.

Merkel will das Vertrauen in den Rechtsstaat wiederherstellen. - Den Rechtsstaat wiederherzustellen wäre auch wohl zu schwierig
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 06:01   # 7
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von King W. Beitrag anzeigen

Paßt - auf Anhieb, ohne zu mogeln.

Die Nummern 2, 4, 5 und 6 kommen für mich sowieso nicht in Frage, bei 1 [..] muß ich mir mal die Details ansehen.
Piraten? Also bist du für Enteignung geistigen Eigentums?

Ps.
Wann hält die Piratenpartei mal ihre Dummschwätzer zurück?
Was die in Interviews zum Besten geben ist ja nicht mehr zu ertragen.
>> Monitor fragt nach,3 Fragen, 3 x die gleiche Antwort.

m.f.G.
__________________
Haltet eure Kinder in Ehren,denn sie suchen euer Altersheim aus.

Nur ein Neurotiker erkennt Neurotiker
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 07:29   # 8
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.113
Wenn ich mal Dein Posting auf diese beiden Aussagen reduzieren darf:
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Piraten? Also bist du für Enteignung geistigen Eigentums?
Es geht nicht um die Enteignung eines (nicht existenten) "geistigen Eigentums" sondern um das Brechen der Macht der Verwerter und die Stärkung der Rechte der Konsumenten und tatsächlichen Urheber!
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Wann hält die Piratenpartei mal ihre Dummschwätzer zurück?
Das ist in der Piratenpartei -in meinen Augen völlig zu Recht!- ein Grundprinzip. Übrigens sollte das auch in einer echten Demokratie ein Grundprinzip sein! Nur wenn etwas gesagtes allgemeine Zustimmung findet und von mehreren vertreten wird, wird daraus etwas.
Ein Nebeneffekt ist dann halt leider, daß alle möglichen Dummschwätzer irgendetwas aussondern können und eben nicht daran gehindert werden. Das heißt aber noch lange nicht, das das die allgemeine Haltung der ganzen Partei ist oder irgendwann dazu wird!
Diesen Unterschied zu den "alten" Strukturen -wie "Maulkorb verpassen" oder "Chef hat gesagt, deshalb passiert das so" usw- müssen die Menschen erst mal ins Hirn hinein bekommen. Der Witz ist man muß sein Hirn selber benutzen und Aussagen richtig einordnen (also in einen Zusammenhang bringen) um sich darüber ein Urteil bilden zu können. Erst danach kann man das unterstützen oder eben dagegen sein.

Ich halte es für wichtig, daß es verschiedene Wortmeldungen (egal ob sinnvoll oder nicht) zu allen möglichen Themen gibt. Wie soll man es sonst schaffen über den eigenen Tellerrand zu blicken?

OhOh ist schwer zu formulieren... aber ich hoffe es kommt das raus was ich sagen will
Grüße Grunzer
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
verdient weder das eine noch das andere
und verliert am Ende beides.
Benjamin Franklin
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 09:11   # 9
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von grunzer Beitrag anzeigen

Es geht nicht um die Enteignung eines (nicht existenten) "geistigen Eigentums" sondern um das Brechen der Macht der Verwerter und die Stärkung der Rechte der Konsumenten und tatsächlichen Urheber!
Muss man das verstehen?Die Piraten wollen den Urhebern in die Tasche greifen.
Wenn die Piraten umsonst arbeiten,dann könnte ich es verstehen.Aber das tun sie nicht.Also sollen sie gefälligst den Urhebern die Früchte ihrer Arbeit gönnen.

Es steht jedem Urheber frei ob er sein Werk durch Verwerter puplizieren lässt.
Nur,welcher Sänger z.B. ist in der Lage seine CD eigenständig zu produzieren?Welcher Autor kann monatelang an einem Buch schreiben ohne das ein Verlag dies vorfinanziert?
In welchem Maße man seine Rechte an den Verwerter abgibt ist ja wohl Verhandlungssache.

Die Piraten sagen selbst das man sich wegen der Änderung des Urheberrechts mit dem Thema Enteignung beschäftigen muß.
O-Ton Piraten:
Bei einer Verkürzung von Schutzfristen wird man sich jedenfalls schnell mit dem Thema Enteignung beschäftigen
müssen.

Enteignen,das kennt man von Kommunisten,Diktatoren.

Zitat:
Zitat von grunzer Beitrag anzeigen
Der Witz ist man muß sein Hirn selber benutzen
Falsch,einige Piraten sollten,wenn sie auf Fragen antworten oder etwas kommentieren, das Gehirn einschalten.

Ach ja,das Patentrecht wollen die auch einschränken,abschaffen....

m.f.G.
__________________
Haltet eure Kinder in Ehren,denn sie suchen euer Altersheim aus.

Nur ein Neurotiker erkennt Neurotiker
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:55   # 10
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.113
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Muss man das verstehen?Die Piraten wollen den Urhebern in die Tasche greifen.
Ja, aber nicht generell sondern nur an den Ecken, an denen die ebenfalls berechtigten Interessen anderer zu sehr eingeschränkt werden!

Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Wenn die Piraten umsonst arbeiten,dann könnte ich es verstehen .Aber das tun sie nicht. Also sollen sie gefälligst den Urhebern die Früchte ihrer Arbeit gönnen.
Sie gönnen ihnen durchaus ihre Früchte, aber man kann nicht erwarten, nur weil man ein Buch geschrieben hat, daß man davon die nächsten 10 Jahre -bis vielleicht zum nächsten- gemütlich auf der faulen Haut liegen kann, da die Kohle ja auf ewig einläuft. Irgendwann ist jede Tätigkeit abgegolten. Das muß ich die Köpfe.
Ein Maurer muß wenn er diese Woche eine Mauer gebaut hat auch nächste wieder arbeiten und kann nicht bei den Menschen weiter kassieren, weil ja die Mauer noch steht!

Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Es steht jedem Urheber frei ob er sein Werk durch Verwerter puplizieren lässt.
Leider nur bedingt und auch das soll geändert werden!
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Nur,welcher Sänger z.B. ist in der Lage seine CD eigenständig zu produzieren?
Vor 20 Jahren fast keiner, aber heute ist das möglich und ich hab es schon mehrfach erlebt (im Bekanntenkreis!)
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
In welchem Maße man seine Rechte an den Verwerter abgibt ist ja wohl Verhandlungssache.
Leider wie oben nur bedingt!
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Die Piraten sagen selbst das man sich wegen der Änderung des Urheberrechts mit dem Thema Enteignung beschäftigen muß.
O-Ton Piraten:
Bei einer Verkürzung von Schutzfristen wird man sich jedenfalls schnell mit dem Thema Enteignung beschäftigen
müssen.
Wenn jemand mit seiner Idee nach 10 Jahren noch nicht sein Geld verdient hat, dann steht es ihm in meinen Augen auch nicht mehr zu. Wenn er weiteres will, soll er gefälligst wieder was leisten.
Das hat aber nichts mit enteignen zu tun und wenn, dann nicht anders als es jetzt nach xx Jahren nach dem Tot des "Künstlers" auch schon ist!

Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Falsch,einige Piraten sollten,wenn sie auf Fragen antworten oder etwas kommentieren, das Gehirn einschalten.
Ja... vielleicht... Aber die Gesellschaft (hauptsächlich die Nachrichtenproduzierer und -konsumenten) muß sich auf die geänderten Bedingungen einstellen. So wie hier im Forum, wo jeder seinen Senf abdrücken kann und solange es nicht gegen ein Gesetz verstößt, das auch soweit in Ordnung ist.
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
Ach ja,das Patentrecht wollen die auch einschränken,abschaffen....
Abschaffen wollen die wie bei obigem Thema schon gesagt gar nichts. Aber es anpassen an die geänderten Bedingungen und "zum Wohle" der Allgemeinheit -man kann auch "einschränken" dazu sagen- kann ich nur befürworten!

...wie auch immer...
Meine Stimme bekommen die Piraten -so wie bei den letzten Wahlen auch schon- mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wieder!

In diesem Sinne,
Grüße Grunzer
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
verdient weder das eine noch das andere
und verliert am Ende beides.
Benjamin Franklin
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 12:18   # 11
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.385
Wenn ihr wollt, können wir für euch einen Thread über die Piraten an sich machen... denn daraus besteht dieser Thread hier bislang.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 13:40   # 12
grunzer
Hausmeister im Virtuellen
 
Benutzerbild von grunzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Beiträge: 4.113
Zitat:
Zitat von _Macromonium_ Beitrag anzeigen
....
Menschen sprechen halt gerne über Gewinner
Auch wenn andere mehr Prozente haben werden, gewinnen ist was anderes

.
.
.
hoffentlich
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 20:08   # 13
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von _Macromonium_ Beitrag anzeigen
Wenn ihr wollt, können wir für euch einen Thread über die Piraten an sich machen... denn daraus besteht dieser Thread hier bislang.
Bei den etablierten Parteien gibt es ja nichts Neues,alles wie gehabt.
Zitat:
Zitat von grunzer Beitrag anzeigen
Menschen sprechen halt gerne über Gewinner
Auch wenn andere mehr Prozente haben werden, gewinnen ist was anderes
Die gewinnen ja nur weil der Schlüter denen hilft.
>>> Schlüter bei der Piratenpartei

m.f.G.

---------- Doppelpost zusammengeführt ----------

War noch was?
Piraten fordern Abschaffung der Studiengebúhren in Schleswig-Holstein.
>> Ehrings Stand-Up: Piraten-Alarm
__________________
Haltet eure Kinder in Ehren,denn sie suchen euer Altersheim aus.

Nur ein Neurotiker erkennt Neurotiker
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 21:31   # 14
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.794
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
[/COLOR]War noch was?
Piraten fordern Abschaffung der Studiengebúhren in Schleswig-Holstein.
Ja und In NRW hat die SPD die Studiengebühren kassiert. Und das war richtig. Die Erstausbildung kann nicht auf dem Rücken der Eltern finanziert werden - die tragen schon genug Lasten. Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein; es ist eine gesellschaftliche Aufgabe
__________________
.
.
.

Merkel will das Vertrauen in den Rechtsstaat wiederherstellen. - Den Rechtsstaat wiederherzustellen wäre auch wohl zu schwierig
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 22:32   # 15
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.385
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Die Erstausbildung kann nicht auf dem Rücken der Eltern finanziert werden - die tragen schon genug Lasten. Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein
Und wer zahlt die Studiengebühren in den allermeisten Fällen? Natürlich die Eltern
Mich kotzt diese Wahlkampf-Instrumentalisierung der Gebühren auch einfach nur an. Union führt sie ein, SPD bzw. Grüne schaffen sie in den meisten Fällen wieder ab. Das ist nichts als ein Politikinstrument - über den sachlichen Sinn und Unsinn braucht man da kaum diskutieren.
Auch wenn ich persönlich die Studiengebühren für mehr oder weniger überflüssig halte, bin ich dennoch dagegen, dass sich manche Parteien damit schmücken, für die armen Studenten einzustehen, die sich AUF GRUND der Studiengebühren kein Studium leisten können. Das ist Humbug, denn wer studieren WILL (und das stammt von "Wille"!), der kann das auch trotz der Studiengebühren.
Rund 900-1000 EUR im Jahr dürften niemanden davon abhalten, betrachtet man die (finanziellen) Möglichkeiten, die sich im späteren Lauf eines Akademikerlebens ergeben.
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 23:11   # 16
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
War noch was?
Piraten fordern Abschaffung der Studiengebúhren in Schleswig-Holstein.
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Ja und:?
In Schleswig-Holstein gibt es keine Studiengebühren.Wie kann man etwas abschaffen was es nicht gibt?
Ob Studiengebühren berechtigt sind ist eine andere Baustelle.

Wie war das....Lehrgeld bezahlen.

m.f.G.
__________________
Haltet eure Kinder in Ehren,denn sie suchen euer Altersheim aus.

Nur ein Neurotiker erkennt Neurotiker
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2012, 01:18   # 17
_Macromonium_
Urgestein
 
Benutzerbild von _Macromonium_
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Vorstufe zum Paradies
Beiträge: 4.385
Köstlich, immorb, Danke!

Ein weiterer Grund, in meinen Augen, weshalb diese Spaßpartei schleunigst aus unserer Parteienlandschaft verschwinden sollte. Eine solch inhaltslose Partei hat hier schlicht nichts zu suchen (meine Meinung, wie auch im Folgenden). Wie kann man nur ein Kreuz bei einer Partei setzen, die gerade mal 1% der für einen funktionierenden Staat notwendigen Themen abdeckt/abdecken will?


Mit der Lupe mag man hier und da als fundamentaler Vertreter exotischer Sichtweisen Schnittmengen finden; dennoch bleibt diese Gruppierung meiner Meinung nach nichts weiter als ein Belustigungsverein und sollte, möge die Partei ein Gewissen haben, sich lieber aus Landes- oder gar Bundesthemen raushalten.
Prostestwähler, die Wohl oder Übel die erdrückende Mehrheit der Piraten-Wähler darstellen, sollten lieber zu Hause bleiben oder für andere, spezifischere Parteien votieren. Aber den Piraten auch noch Stimmrechte in einem Parlament zu verschaffen halte ich persönlich für nicht nachvollziehbar.


PS: Jetzt drifte ich auch schon ab. Immorb hat wohl Recht: Von den Etablierten kommt wohl zu wenig Diskutables. Daraus erknabbern sich o.g. Spaßparteien ihre Existenzberichtigung. Schade!
Vlt. ist doch ein extra Thread nötig...
__________________
Wichtige Fragen beim Notebookkauf
Consumer- vs. Business-Notebooks - oder: Plastikschrott vs. Qualität
Notebook: Was tun bei Hitzeproblemen?

Nach Kaufberatung: Gebt uns Feedback - das seid ihr uns und unseren Mitlesern schuldig!
Kein Support per PN - dafür haben wir ein Forum.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 06:57   # 18
sarazena
Plaudertasche
Threadstarter
 
Benutzerbild von sarazena
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: zwischen den Donks
Beiträge: 10.794
Hannelore Kraft (SPD), Norbert Röttgen (CDU), Sylvia Löhrmann (Grüne), Christian Lindner (FDP), Katharina Schwabedissen (Die Linke) und Joachim Paul (Piraten) steigen heute um 20:15 Uhr in die Wahlarena.

Zu sehen ist das Ganze im WDR-Fernsehen.
__________________
.
.
.

Merkel will das Vertrauen in den Rechtsstaat wiederherstellen. - Den Rechtsstaat wiederherzustellen wäre auch wohl zu schwierig
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 18:51   # 19
Immorb
DeZwijger
 
Benutzerbild von Immorb
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von sarazena Beitrag anzeigen
Hannelore Kraft (SPD), Norbert Röttgen (CDU), Sylvia Löhrmann (Grüne), Christian Lindner (FDP), Katharina Schwabedissen (Die Linke) und Joachim Paul (Piraten) steigen heute um 20:15 Uhr in die Wahlarena.
Ich hoffe das es interessanter als Kraft vs. Röttgen wird.
Mal sehen was die Piraten zu sagen haben.Viel,besonders vernünftiges, erwarte ich nicht.

m.f.G.
__________________
Haltet eure Kinder in Ehren,denn sie suchen euer Altersheim aus.

Nur ein Neurotiker erkennt Neurotiker
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 20:56   # 20
Kuerasser
Helferlein
 
Benutzerbild von Kuerasser
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 3.646
Ich habe mir das angetan und habe diese Diskussion verfolgt.

Für mich ist im Endeffekt, ausser den Piraten, keine Partei wirklich wählbar.

Aber auch bei den Piraten bleiben mehr Fragen offen, als Antworten gegeben wurden.
__________________
Das was ich hier sage ist meine Meinung und keine Rechtsberatung

Solange das vermeintliche Recht Einzelner zum Unrecht für Andere wird gibt es keine Gerechtigkeit. myself
  Mit Zitat antworten

Alt 23.04.2014, 15:18 # --
News Flash
 
Benutzerbild von News Flash
 
 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Nicht fündig geworden? Dann ohne Anmeldung in unserem Gast-Forum nachfragen.

   
Alt 23.04.2014, 15:18 # --
netzwelt.de
 
Benutzerbild von netzwelt.de
 
 
 
   
Antwort
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:18 Uhr.