Google Chrome

Kostenloser Download

Zum Download » Google Chrome: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 52.669
Aktuelle Version 34.0 Final (Windows)
Dateigröße 35,15 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Linux
Mac OS X
Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Windows 8
Sprache Deutsch
Kategorie Browser & Mailer
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 2961 Bewertungen
Zum Download »

Google Chrome Google Chrome: Schneller Webbrowser

"Google Chrome" ist ein vom Suchmaschinen-Giganten Google entwickelter, kostenloser Webbrowser, dessen zentrales Konzept auf optisch und prozesstechnisch getrennt arbeitenden Browser-Tabs beruht.

Das kann die Software

Der "Google Chrome"-Browser baut sowohl auf der Rendering-Engine WebKit als auch auf der im eigenen Hause komplett neu entwickelten, quelloffenen JavaScript-Engine V8 auf. Das ebenfalls im Ansatz neu entwickelte Tabbed-Browsing ermöglicht, dass jeder geöffnete Tab prozesstechnisch getrennt arbeitet, um zu verhindern, dass ein einziger Tab mit einem rechenintensiven Prozess die Leistung des gesamten Browsers verringert.

Werbung

Dadurch gelingt es dem Browser-Tool, im Vergleich zur Konkurrenz in den verschiedensten Tests mit besten Ergebnissen abzuschneiden. Chrome ist in der Lage, alle modernen Webstandards und Webapplikationen zu unterstützen.

Trotz der Tatsache, dass Chrome jeden geöffneten Tab als eigenen Prozess startet, ist die RAM-Auslastung geringer als die von Konkurrenten, wie dem Internet Explorer und Safari. Die Bedienoberfläche erscheint einfach und intuitiv.

Es ist Möglich, sich mit einem vorhandenen Google-Konto im Browser anzumelden, dies bringt verschiedene Vorteile mit sich, etwa stehen dem Nutzer umgehend alle abgespeicherten Lesezeichen zur Verfügung, darüber hinaus erinnert sich der Browser so an häufig besuchte Webseiten, wodurch dem User einige Tipparbeit erspart bleiben kann, außerdem werden auf Wunsch auch alle liebgewonnenen Add-Ons installiert, sodass der ganz persönliche Chrome-Browser nach einer kurzen Anmeldung überall zur Verfügung steht.

Mögliche Datenweitergaben in Verbindung mit der Chrome-Installation und -Nutzung an Google lassen sich mittlerweile durch Zusatzprogramme kontrollieren und überwiegend unterbinden.

Installations- und Konfigurationstipps

Neugierige können die Beta- oder sogar die Entwickler-Version ausprobieren. Seien Sie jedoch gewarnt: Diese Versionen sind nicht so stabil wie die aktuellen Versionen, können jedoch mit neuen Features und höherer Bearbeitungsgeschwindigkeit aufwarten.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Google Chrome

Der Google-Browser Chrome ist für hohe Bandbreiten aktuell der schnellste Webbrowser, wie viele unabhängige Tests beweisen. Die Datenschutzpolitik von Google im Zusammenhang mit dem Browser-Einsatz lässt Fragen offen. Mit Hilfe von nachzuinstallierenden Zusatzprogrammen lässt sich der bekannte Datenfluss an Google stark einschränken.

Systemvoraussetzungen

Die Software wird für Windows-Systeme, Mac OS X und Linux angeboten. Wer viel unterwegs ist, sollte entweder die Log-In Funktion des Browsers nutzen oder die portable Version in Anbetracht ziehen.

Tipp: 20 Alternativen zu Google Chrome

Alle Versionen von Google Chrome

Version
Google Chrome 34.0 Final (Linux, Versionsübersicht)
Google Chrome 34.0 Final (Mac OS)
Google Chrome 34.0 Final (Windows)
Google Chrome 35.0 Dev #1870.2 (Windows)
Google Chrome 32.0 Final (Portable)
Download

Alle netzwelt-Specials

Kurzfilm der Woche Minecraft-Kurzfilm Der Schatten des Storrn

Beim Kurzfilm der Woche handelt es sich dieses Mal um eine sympathische Fantasygeschichte des YouTubers MisterGamerCraft. Gedreht wurde alles in...

Linux Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...