Registry First Aid

Kostenloser Download

Zum Download » Registry First Aid: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 2.317
Aktuelle Version 9.3.0
Dateigröße 6,12 MB
Lizenz Shareware
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Sprache Englisch
Kategorie Registrycleaner
Nutzerwertung
4 von 5 bei 26 Bewertungen
Zum Download »

Registry First Aid Windows-Registry entschlacken

"Registry First Aid" verhilft Nutzern zu einem leistungsstärkeren Computer, indem er unter anderem die Registrierungsdatenbank von Windows aufräumt.

Aktuelle Neuerungen

  • Verbesserte Fehlersuche mit Berücksichtigung von ActiveX/COM Einträgen
  • Verbesserter und schnellerer Scan-Algorithmus
  • Sicherung und Wiederherstellung aller Registry-Einträge möglich

Das kann die Software

Wenn sich Windows mit der Zeit immer träger anfühlt, kann das mit einer zunehmend aufgeblähten Registry zusammenhängen. Ungültige oder verwaiste Einträge wirken sich negativ auf die Leistungsfähigkeit des Betriebssystems aus - Programme wie "Registry First Aid" sorgen hier für Abhilfe.

Werbung

Dabei muß der Anwender weder ein PC-Profi sein, noch profunde Vorkenntnisse mitbringen, um das Problem in Eigenregie zu bereinigen. "Registry First Aid" erlaubt auch ungeübten Nutzer, vor allem durch leichte Bedienung, ohne Einarbeitung direkt mit der Arbeit an einem leistungsstärkeren PC zu beginnen.

Vor allem die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche macht es dem Anwender denkbar leicht, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Installations- und Konfigurationstipps

"Registry First Aid" ist mit 3,24 Megabyte relativ kompakt, daher bedarf es keiner besonderen Hinweise zur Installation.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Registry First Aid

Ähnliche Downloads zu "Registry First Aid" aus der Kategorie "System Utilities" sind etwa "Registry First Aid", CCleaner, Ashampoo Uninstaller, Advanced WindowsCare Personal, Free Registry Cleaner und Wise Registry Cleaner.

Systemvoraussetzungen

Um die Software "Registry First Aid" nutzen zu können, sollte der Anwender folgende technische Mindestanforderungen erfüllen:

Er sollte Microsoft Windows 98, 2000, 2003, ME, NT ,XP Vista oder 7 nutzen und mindestens einen Pentium Prozessor ab 133 Megahertz (oder einen vergleichbar leistungsstarken Prozessor) besitzen. Weiterhin werden rund 64 Megabyte Arbeitsspeicher, sowie 10 Megabyte Festplattenspeicher benötigt, die der Nutzer zur Verfügung stellen muß.

Tipp: 20 Alternativen zu Registry First Aid

Alle Versionen von Registry First Aid

Version
Registry First Aid 9.3.0
Download


Forum