Puppy Linux

Kostenloser Download

Zum Download » Puppy Linux: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 41.258
Aktuelle Version 5.7.1 ISO
Dateigröße 195,31 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Linux
Sprache Englisch
Kategorie Betriebssysteme
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 87 Bewertungen
Zum Download »

Puppy Linux: Ein komplettes Betriebssystem unter 100 Megabyte

Bei Puppy Linux handelt es sich um eine vollständig ausgestattete und sofort betriebsbereite Linux-Distribution. Die Besonderheit des Betriebssystems ist seine geringe Größe, eine Installation von "Puppy Linux" ist gerade einmal 150 Megabyte groß.

Das kann die Software

"Puppy Linux" ist schnell und einfach installiert. Kaum eine andere Linux-Installation nimmt so wenig Zeit für die Installation in Anspruch. Nach dem Herunterladen liegt ein .iso Image vor, welches entweder auf CD gebrannt oder auf einen USB-Stick geladen werden kann. Von diesem so erzeugten Live-Medium kann "Puppy Linux" sofort booten, ohne dass eine Installation nötig ist. So lässt sich das Betriebssystem schon einmal völlig unverbindlich austesten, ohne dass irgendwelche Änderungen an der Konfiguration durchgeführt werden. Auf Wunsch kann "Puppy Linux" auch auf der Festplatte installiert und als normales Betriebssystem genutzt werden.

Werbung

Trotz seiner geringen Größe bringt "Puppy Linux" dabei alle wesentlichen Funktionen mit, die man im Alltagseinsatz braucht. Selbstverständlich ist das System an vielen Stellen abgespeckt und wirkt unvollständiger als die großen Linuxdistributionen, bei einer Installationsgröße von unter 100 Megabyte ist dies aber auch kein Wunder. "Puppy Linux" setzt auf den weniger bekannten Joes Window Manager (JWM) um den Desktop darzustellen - auf Wunsch lässt sich aber auch ein KDE-Desktop installieren, was die Systemgröße allerdings in die Höhe schnellen lässt.

Installations- und Konfigurationstipps

Sollten Sie ältere Hardware haben und trotzdem "Puppy Linux" nutzen wollen, so sollten Sie sich die Wary-Version laden. Sie ist gerade darauf ausgelegt, ältere Hardware zu unterstützen und wird nicht mit den neuesten technischen Rafinessen ausgestattet.

Für Rechner der neueren Generation eignet sich die Lucid-Version, welche auch neuere Hardware unterstützt und die Unterstützung für ältere vernachlässigt.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Puppy Linux

"Puppy Linux" ist die wohl ungewöhnlichste Linux-Distribution auf dem Markt. Ausgestattet ist sie zwar nur mit dem Nötigsten, jedoch lässt sich auch so schon angenehm arbeiten und im Netz surfen. Wer Wert auf ein möglichst schlankes, leistungsfähiges und zuverlässiges System legt, wird an "Puppy Linux" seine Freude haben. Linux-Einsteiger wagen sich besser erst einmal an eine der großen Distributionen wie SUSE Linux oder Ubuntu.

Systemvoraussetzungen

"Puppy Linux" ist äußerst genügsam und funktioniert auch auf alten Rechnern einwandfrei. Es genügt ein PC der Pentium-Generation mit 64 MB RAM. Auf der Festplatte braucht "Puppy Linux" 60-90 Megabyte, je nachdem, welche Pakete installiert werden.

Tipp: 20 Alternativen zu Puppy Linux

Alle Versionen von Puppy Linux

Version
Puppy Linux 5.7.1 ISO
Puppy Linux 5.3 Wary (ISO)
Puppy Linux 5.2.8 Lucid (ISO)
Download

Alle netzwelt-Specials

Musikdienst Google Music Musikdienst in Deutschland gestartet

Mit Google Music hat auch der gleichnamige Suchmaschinenkonzern einen eigenen Musikdienst in Deutschland gestartet. Highlight des ganzen ist...

Tablet-PC Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...