Adobe Reader

Kostenloser Download

Zum Download » Adobe Reader: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 132.642
Aktuelle Version 11.0.07 (Windows)
Dateigröße 0,93 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Windows 8
Mac OS X
Sprache Deutsch / Englisch
Kategorie Reader & Viewer
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 156 Bewertungen
Zum Download »

Adobe Reader Adobe Reader: Unverzichtbares Muss für jeden PC!

Mit dem PDF-Format lassen sich Dokumente auf unterschiedlichen Geräten unverfälscht darstellen. Gerade für wichtige Schriftstücke wie Bewerbungen oder Zertifikate und Urkunden ist der kostenlose Adobe Reader daher ein unverzichtbares Element für jeden PC-Anwender und mittlerweile zur Standard-Ausstattung geworden.

Aktuelle Neuerungen

Version 10, oder auch Version X, des Acrobat Readers, kommt erstmals mit einer sogenannten Sandbox-Funktion daher. Durch diese Sandkasten-Funktion soll die Sicherheit der Software erhöht und der Zugriff auf Systembefehle unterbunden werden. Außerdem wurden einige Feinheiten im Druck-Dialog angepasst, die Integration in den Browser ist besser geworden und Notizen lassen sich nun direkt hinzufügen.

Werbung

Das kann die Software

Mit "Adobe Reader" können Sie einerseits natürlich PDFs so ansehen, wie die Dokumente ursprünglich eingescannt oder Texte geschrieben wurden. Andererseits können Sie nach Wörtern in Anmerkungen, Lesezeichen, Formularfeldern und Metadaten suchen. "Adobe Reader" installiert sich mit einem PlugIn in alle gängigen Internet-Browser. Somit können Sie PDF-Formulare direkt online lesen, ohne dass der Reader separat geöffnet wird. Bilder und Texte in den PDF-Files lassen sich mithilfe eingebauter Tools auch auswerten, und das auf unterschiedlichen Plattformen; nicht nur auf PCs, sondern auch auf einem Nokia Smartphone oder Nokia Communicator ("Adobe Reader" für Symbian OS). Der "Adobe Reader" für Palm OS dagegen sorgt dafür, dass die Dokumente auch auf den kleinen Displays von Palm Handhelds sauber und originalgetreu dargestellt werden. Das kostenlose Tool hat eine deutschsprachige Oberfläche.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Adobe Reader

Auch wenn es mittlerweile viele Programme gibt, die PDFs lesen und auswerten können, ist der "Adobe Reader" - das Original - nach wie vor erste Wahl für Heim- und Firmen-PCs. Das Programm ist einfach zu bedienen und öffnet PDF-Dokumente superschnell und sauber - und das auf unterschiedlichsten Plattformen.



Video

Adobe Reader: Durchgeklickt: alle Oberflächen und Menüs von Adobe Reader im Schnelldurchblick Zum Video: Adobe Reader

Systemvoraussetzungen

"Adobe Reader" Version 9 läuft unter Windows XP, Windows 2003 Server, Windows Vista, Windows 2008 Server sowie Windows 7.

Tipp: 20 Alternativen zu Adobe Reader

Alle Versionen von Adobe Reader

Version
Adobe Reader 11.0.07 (Windows)
Adobe Reader 11.0.00 (Mac OS X)
Download

Alle netzwelt-Specials

Apple iPad Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Anleitung (Software) Im Einsatz Organisieren mit Evernote

Evernote lässt sich zum Organisieren, Archivieren wie auch für die Themenrecherche nutzen. Netzwelt stellt Ihnen einige beispielhafte...



Forum