iTunes

Kostenloser Download

Zum Download » iTunes: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 617.625
Aktuelle Version 11.3 (Windows, 32 Bit)
Dateigröße 106,80 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Windows 8
Mac OS X
Sprache Deutsch / Englisch
Kategorie All-In-One Player
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 2914 Bewertungen
Zum Download »

iTunes iTunes: Apples Musikverwaltung

"iTunes" ist eine Musikverwaltungssoftware mit integrierter Anbindung an den populären "iTunes"-Store. Die Freeware wurde ursprünglich als Synchronisierungssoftware für den iPod veröffentlicht. Sie ist sowohl in einer Mac- als auch Windows-Version erhältlich.

Aktuelle Neuerungen

"iTunes" Version 11.3

Werbung
  • umfasst neue iTunes Extras für HD-Filme. Diese können Making-of-Videos, Kurzfilme, hochauflösende Bildergalerien, Kommentare des Regisseurs zusätzliche Szenen und mehr enthalten.
  • Die iTunes Extras können mit dem Software Update 6.2 auch über Apple-TV angezeigt werden. Für iOS 8 werden Sie ab Herbst 2014 abrufbar sein.

Das kann die Software

"iTunes" kann mit einer Fülle von Funktionen aufwarten. Im Abspielmodus verfügt das Programm über einen Party-Shuffle-Modus und kann zudem Statistiken über Hörgewohnheiten erstellen. Wenn der Nutzer über eine Apple-ID verfügt, lassen sich über den "iTunes"-Store fehlende Cover herunterladen. Neben Audioformaten wie MP3 und AAC kann der Player über QuickTime auch Videos abspielen. WMA-Dateien wandelt er beim Importieren wahlweise in das MP3- oder AAC-Format um. Besonders hervorzuheben ist auch die umfangreiche Podcast-Verwaltung. Hier gehört "iTunes" zu den besten Programmen auf dem Markt.

Mit Ping bleiben Nutzer auf dem Laufenden, wenn ihre Freunde neue Lieder oder Alben im "iTunes"-Store kaufen. Dazu bietet der Dienst eine Kommentar-Funktionen über die man Bekannten interessante Songs empfeheln kann. Wenn Künstler ihr Profil für Ping freigeben, informieren sie ihre Fans über diese Plattform über aktuelle Neuerungen oder anstehende Konzerte. 

Installations- und Konfigurationstipps

"iTunes" ist eine sehr umfangreiche Musikverwaltungssoftware und liegt daher bereits im Download bei über 100 Megabyte. Dadurch dass das Programm an die Verkaufsplattform gekoppelt ist, installiert das Programm im Hintergrund diverse Dienste, die Sie vielleicht nicht benötigen aber trotzdem beim Systemstart im Hintergrund starten. Diese Dienste lassen sich allerdings recht einfach über die Tastenkombination "Windows-Taste+R -> msconfig -> Dienste" abwählen bzw. deaktivieren.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu iTunes

"iTunes" ist auf dem Mac nicht wegzudenken. Ob Sie als Windows-Kunde allerdings eine derartig aufgebauschte Musiksuite benötigen, darf bezweifelt werden. Wer sich für "iTunes" entscheidet, kann sich aber sicher sein, eine Software zu installieren, die in typischer Apple-Manier gut durchdacht ist und zudem regelmäßig auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wird. Schlankere und ressourcenschonendere Alternativen zu "iTunes", bei ähnlichem Funktionsumfang, stellen Mediamonkey oder Winamp dar.



Video

iTunes: Durchgeklickt: alle Oberflächen und Menüs von iTunes im Schnelldurchblick Zum Video: iTunes

Systemvoraussetzungen

Software: "iTunes" arbeitet unter den 32-bit-Versionen von Windows XP, Vista und 7, den 64-bit-Versionen von Windows Vista, Windows 7, Windows 8 sowie unter Mac OS X ab 10.5. "iTunes" richtet zudem Quicktime auf dem Rechner ein.

Hardware: "iTunes" gibt u.a. folgende Systemanforderungen aus: 

  • 500 MHz Pentium Prozessor oder schneller
  • QuickTime 6.5.2 (Teil des Lieferumfangs)
  • Mindestens 128 MB RAM (empfohlen werden 256 MB RAM)

iTunes unterstützt folgende Dateiformate

aac (Advanced Audio Coding File), mp3 (MP3 Audio File), wma (Windows Media Audio File)

Alle Versionen von iTunes

Version
iTunes 11.3 (Windows, 32 Bit)
iTunes 11.3 (Mac OS X)
iTunes 11.3 (Windows, 64 Bit)
iTunes 8.2.1 (G3 Mac System)
Download


Forum