FreeWRL/FreeX3D

Kostenloser Download

Zum Download » FreeWRL/FreeX3D: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 1.521
Aktuelle Version 1.22.10 (Windows)
Dateigröße 7,71 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Mac OS X
Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Linux
Sprache Englisch
Kategorie Grafikbearbeitung
Nutzerwertung
Zum Download »

FreeWRL: Der kostenlose X3D-Browser

Mit der Open-Source-Software FreeWRL ist der Nutzer in der Lage, 3D-Objekte im X3D-Format anzusehen. Das besondere an den im X3D-Format gebauten Objekten sind die Möglichkeiten der Betrachtung. So können Nutzer, sofern dies vom Entwickler vorgesehen war, am Objekt entlangwandern und es sich aus verschiedenen Blickwinkeln anschauen. Große Projekte wie Google Earth sind mit X3D ebenso umsetzbar wie kleinere Darstellungen einzelner Objekte.

Das kann die Software

FreeWRL erlaubt das Anzeigen von Dateien die auf dem X3D-Format beruhen. Die anzuzeigenden Dateien können, je nach Programmierung, dem Nutzer unterschiedlich viele Freiheiten bei der Betrachtung ermöglichen. Eine wirklich interessante Funktion der Software ist die Möglichkeit, MIDI-Sequencer wie Reason direkt aus dem Programm heraus anzusteuern. Interessant wird dies beispielsweise bei der Raumaufteilung von Instrumenten in einem Musikstück.

Werbung

FreeWRL/Freex3D ermöglicht es ebenso, Vertexshader (GLSL) direkt im Programm zu testen. Außerdem kann man mit dem Programm Panoramen direkt in 3D ansehen und vrml-Daten anzeigen.

Sicherlich ein ganz besonderes Gimmick ist die Möglichkeit, dass Programm kompatibel zu Stereobrillen zu starten. Hiermit kann man mit einer handelsüblichen Rot/Grün-Brille 3D-Modelle anschaulich direkt vor sich projezieren. Die Farben sind konfigurierbar.

Alle weiteren Funktionen sowie wichtige Kommandozeilenparameter finden sich auf der Projektseite http://freewrl.sourceforge.net/use.html

Am häufigsten wird FreeWRL von Nutzern der Betriebssysteme Mac OS, Linux und weiteren Unix-Varianten genutzt, es existiert jedoch auch eine Windows-Variante. Die Datei-Endung für X3D-Dateien ist ".wrl".

Das meint die netzwelt-Redaktion zu FreeWRL/FreeX3D

Aufgrund verschiedenster Möglichkeiten und der Uneinigkeit der unterschiedlichen Hersteller, sich auf ein Format zu einigen, gibt es diverse Möglichkeiten der Darstellung von 3D-Objekten im Internet. Beim FreeWRL-Projekt handelt es sich um den wohl bekanntesten Ableger für die Darstellung von Objekten im X3D-Format.

Der Vorteil von X3D gegenüber anderen Darstellungsvarianten ist, dass es in einer ISO-Norm definiert und für jeden Nutzer frei zugänglich gemacht worden ist. Da zudem der FreeWRL-Browser als Open Source angeboten wird, kann sich tendenziell jeder Nutzer für X3D engagieren und auch den FreeWRL-Browser nach eigenem Gutdünken erweitern und anderen Nutzern zur Verfügung stellen.

Systemvoraussetzungen

"FreeWRL/FreeX3D" wird für die Betriebssysteme Microsoft Windows, Apple Mac OS und Linux angeboten. Eine 3D-Karte im Rechner ist Voraussetzung.

Tipp: 20 Alternativen und Empfehlungen zu FreeWRL/FreeX3D

Alle Versionen von FreeWRL/FreeX3D

Version
FreeWRL/FreeX3D 1.22.10 (Mac OS)
FreeWRL/FreeX3D 1.22.10 (Windows)
FreeWRL/FreeX3D 1.22.10 (Linux, Quellcode)
Download

Alle netzwelt-Specials

Komplettsystem All-In-One-PC mit Android Viewsonic VSD241

Zum Mobile World Congress in Barcelona hat der Monitor-Hersteller Viewsonic mit dem VSD241 einen neuen All-In-One-PC vorgestellt. Das Besondere:...

Action MGS Ground Zeroes Release, Informationen und Videos zum Stealth-Spiel

Netzwelt stellt Ihnen in regelmäßigen Abständen Informationen, Bilder, Videos und weitere interessante Neuigkeiten zum kommenden Metal Gear...