Microsoft Excel

Kostenloser Download

Zum Download » Microsoft Excel: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 13.875
Aktuelle Version Professional Plus 2013 (60 Tage Testversion)
Lizenz Shareware
Betriebssystem Windows 7
Windows 8
Sprache Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch
Kategorie Bürosoftware
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 83 Bewertungen
Zum Download »

Microsoft Excel Microsoft Excel: Professionelle Tabellenkalkulation

"Microsoft Excel" gehört zur Microsoft Office Suite und ist ein sehr mächtiges Programm zur Tabellenkalkulation. Es verfügt über zahlreiche Berechnungsmöglichkeiten mit Formeln und Funktionen, um beispielsweise Finanzberichte oder ähnliches zu erstellen.

Das kann die Software

Mit Microsoft Excel lassen sich Tabellenkalkulationen erstellen und bearbeiten. Dabei hat der Anwender die Möglichkeit, mit Formeln und Funktionen zu arbeiten. Darunter wären z.B. kaufmännische-, statistische- und Datumsfunktionen. Auch können logische Berechnungen (sog. wenn-/dann-Berechnungen) durchgeführt oder kurze Texte verkettet werden. Diese Funktionen vereinfachen die Handhabung in dem Tabellenkalkulationsprogramm erheblich.

Werbung

Weiterhin lassen sich die Ergebnisse in den Tabellen durch Sortier-, Gruppier- und Filterfunktionen auswerten und in Diagrammen grafisch darstellen lassen. Bestimmte Teile und/oder Tabellen lassen sich gegen Änderungen sichern. Somit bleiben diese unberührt von Layout- oder Inhaltsänderungen.

Aktuelle Neuerungen

Neuheiten in "Microsoft Excel" 2010:

  • Sparklines
  • Verbesserte Formatierung
  • 64-Bit-Version ermöglicht bessere Performance

Installations- und Konfigurationstipps

Für die Installation von Microsoft Office Professional Plus 2013 werden Sie auf eine Downloadseite geleitet. Dort müssen Sie sich mit einem Microsoft Live Konto anmelden um einen Produkt Key zu erhalten und den Download zu starten.

Systemvoraussetzungen

"Microsoft Excel" benötigt Windows XP (32-Bit), Windows Vista (32-/64-Bit), Windows Server 2003 (32-/64-Bit), Windows 7 (32-/64-Bit). Weiterhin benötigt man mindestens einen 500-MHz-Prozessor, wobei für Outlook mit Business Contact Manager 1 GHz erforderlich ist. Überdies werden 256 MB RAM Arbeitsspeicher benötigt, empfohlen werden jedoch 512 MB. Das Programm braucht mindestens 3,5 GB freien Festplattenspeicher.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Microsoft Excel

"Microsoft Excel" ist eines der besten Tabellenkalkulationsprogramme auf dem Markt. Es besticht durch eine Vielzahl an Bearbeitungsfunktionen und ist dabei noch relativ einfach zu bedienen. Etwas Einarbeitungszeit braucht man jedoch schon, um sich mit den vielen Funktionen vertraut zu machen.

Tipp: 20 Alternativen zu Microsoft Excel

Alle Versionen von Microsoft Excel

Version
Microsoft Excel Professional Plus 2013 (60 Tage Testversion)
Download