Process Hacker

Kostenloser Download

Zum Download » Process Hacker: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 7.599
Aktuelle Version 2.33 (Windows, Portable)
Dateigröße 2,54 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Windows 8
Sprache Deutsch / Englisch
Kategorie Produktivität
Nutzerwertung
4 von 5 bei 5 Bewertungen
Zum Download »

Process Hacker Process Hacker: Alternativer Taskmanager für komplette Kontrolle im System.

Der "Process Hacker" ist ein quelloffener und kostenloser Taskmanager für Windows-Systeme, der wesentlich mehr bietet als der des Windows Betriebssystems.

Das kann die Software

Nach dem Start sammelt der "Process Hacker" Informationen und öffnet anschließend das Hauptfenster mit sämtlichen Prozessen, die zurzeit aktiv sind. Dort erfahren Sie wie viel Speicher und CPU-Zeit Sie verbrauchen und erhalten eine kurze Beschreibung des Dienstes. Um zu erfahren, welches Programm hinter einem Prozess steckt, genügt ein Doppelklick auf die entsprechende Zelle. Interessant ist hierbei, Wann der Prozess gestartet wurde. Dazu listet der Reiter "Performance" in Echtzeit CPU- und Speichernutzung sowie den Datentransfer auf.

Werbung

Wenn Sie genauer wissen wollen, was hinter einem Prozess steckt und ob es sich eventuell um einen Trojaner oder ein anderes Schadprogramm handelt, dann lässt sich das aus dem Kontextmenü heraus in einer Suchfunktion realisieren. So erfährt der Anwender schnell, ob sich hinter einem scheinbar harmlosen Dienst vielleicht doch ein unliebsamer Gast verbergen könnte.

Mit dem "Process Hacker" lassen sich sämtliche Dienste wie die von Antiviren- und Firewall-Lösungen direkt per Mausklick stoppen, fortfahren oder komplett beenden, was mit dem Standard-Taskmanager von Windows häufig nicht durchführbar ist. Weiterhin lässt sich der gesamte Netzwerkverkehr analysieren. Ein kurzer Wechsel zum Reiter "Network" genügt.

Auf dieser Registerkarte finden sich neben Browser, E-Mail-Client und einiger Systemdienste manchmal auch Programme, die ungefragt Kontakt mit ihrem Hersteller aufnehmen - beispielsweise bei einer Updateprüfung.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Process Hacker

Leider muss man oft tiefer ins System eingreifen, als einem lieb ist. Und wem die Möglichkeiten des Windows-Taskmanagers nicht ausreichen, zum Beispiel bei der Prävention von Systemabstürzen oder der allgemeinen Fehlersuche, der erhält mit dem kostenlosen und quelloffenen "Process Hacker" ein wirklich wertvolles Tool, um effektiv in Programmabläufe eingreifen zu können.



Video

Process Hacker: Durchgeklickt: alle Oberflächen und Menüs von Process Hacker im Schnelldurchblick Zum Video: Process Hacker

Systemvoraussetzungen

Benötigt wird NET Framework 2.0 sowie Microsoft Windows XP SP2 oder höher.

Tipp: 20 Alternativen zu Process Hacker

Alle Versionen von Process Hacker

Version
Process Hacker 2.33 (Windows, Portable)
Process Hacker 2.33 (Windows, Setup)
Download

Alle netzwelt-Specials

Gigabyte Computex 2012 Neuheiten der Computermesse

Die Computermesse Computex öffnet dieser Tage in Taiwan ihre Pforten. Netzwelt gibt einen Überblick über die Messe-Neuheiten von Acer, Asus,...



Forum