CloneZilla

Kostenloser Download

Zum Download » CloneZilla : Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 12.653
Aktuelle Version 2.1.2-43 (ISO, 32 Bit)
Dateigröße 107,52 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Mac OS X
Linux
Sprache Englisch
Kategorie Backup & Synchronisierung
Redaktionswertung
Nutzerwertung
3 von 5 bei 84 Bewertungen
Zum Download »

CloneZilla CloneZilla: Erstellen von Festplattenabbildern

Mit "CloneZilla "lassen sich komplette Festplattenabbilder und somit eine zuverlässige Sicherungskopie Ihrer Daten erstellen. Zwar braucht man für diese Methode sehr viel Speicherplatz, da ja ein kompletter Rechner gespiegelt werden muss, aber anders als bei reinen Datenbackups hat man nach einem komplettem Festplattencrash wieder ein vollständig funktionierendes System zur Verfügung, ohne erst wieder jede einzelne Anwendung aufspielen zu müssen.

Das Programm Clonezilla des taiwanesischen National Center for High Performance Computing ist als Open-Source Projekt komplett kostenlos und verfügt über ähnlichen Funktionsumfang wie die bekannten kommerziellen Produkte von Symantek oder Norton.

Werbung

Das kann die Software

"CloneZilla "gibt es als Live-Version für das Abbilden eines Einzelplatzrechners und auch als SE-Version (Server Edition) zum Klonen von kompletten Netzwerken und deren Rechnern. Clonezilla kann man direkt von einer Live-CD oder einem USB-Stick starten, sofern dieser bootfähig ist. Die englische Menüführung ist zwar textbasiert, aber sehr simpel und auch für Computerneulinge einfach zu verstehen. Man kann einzelne Partitionen oder aber die komplette Festplatte sichern und bei Bedarf auch wiederherstellen. Interne oder externe Festplatten sowie Speichermedien über einen Netzwerkzugriff können als Zielmedium für das Abbild genutzt werden. Dabei werden NFS-, SSH- oder Samba-Server unterstützt. Wichtig ist lediglich, zu beachten, dass das Zielmedium mindestens so groß wie das Ursprungsmedium ist, auch wenn die Daten in gewissem Umfang komprimiert werden.

Installations- und Konfigurationstipps

"CloneZilla "lässt sich als eigenes Betriebssystem starten. Es muss also zumindest auf einen USB-Stick installiert oder auf eine CD / DVD gebrannt werden, um es zu nutzen.

Die Testing-Version lässt einen Blick auf die neuen Entwicklungen zu und ist vielleicht kompatibel mit neuerer Hardware. Jedoch ist diese Version noch nicht so stabil wie die anderen Versionen.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu CloneZilla

Wer zur Datensicherung und -wiederherstellung am liebsten auf komplettes Rechnerklonen zurückgreift, liegt bei "CloneZilla "absolut richtig. Das kostenlose Tool bietet zwar nicht die schicken Mausgesteuerten grafischen Bedienoberflächen seiner kostenpflichtigen Konkurrenten, steht aber im Funktionsumfang keinem dieser Programme nach.

Systemvoraussetzungen

"CloneZilla "ist absolut Rechner- und Betriebssystemunabhängig und läuft auf allen Windows- Linux/Unix- und Mac-Umgebungen.

Tipp: 20 Alternativen zu CloneZilla

Alle Versionen von CloneZilla

Version
CloneZilla 2.1.2-43 (ISO, 32 Bit)
CloneZilla 2.1.2-43 (ISO, 64 Bit)
Download

Alle netzwelt-Specials

Kurzfilm der Woche Minecraft-Kurzfilm Der Schatten des Storrn

Beim Kurzfilm der Woche handelt es sich dieses Mal um eine sympathische Fantasygeschichte des YouTubers MisterGamerCraft. Gedreht wurde alles in...

Prozessor Samsung Galaxy S4 Gerüchte um Acht-Kern-Prozessor

Samsungs Galaxy S4 könnte mit einem stromsparenden und trotzdem leistungsstarken Octo-Core-Prozessor ausgestattet sein.



Forum