Haushaltsbuch

Kostenloser Download

Zum Download » Haushaltsbuch: Datenblatt
Autor
Aktualisiert
Downloads 13.904
Aktuelle Version 2013
Dateigröße 0,16 MB
Lizenz Freeware (kostenlos)
Betriebssystem Windows XP
Windows Vista
Windows 7
Sprache Deutsch
Kategorie Kostenkontrolle
Redaktionswertung
Nutzerwertung
4 von 5 bei 108 Bewertungen
Zum Download »

Haushaltsbuch Haushaltsbuch: Einfach sparen

Das virtuelle "Haushaltsbuch" richtet sich an alle, die sparen wollen. Das Programm protokolliert die Einnahmen und Ausgaben eines Haushaltes und zeigt, an welchen Stellen der Gürtel enger geschnallt werden kann.

Das kann die Software

Das Programm veranschaulicht mittels vordefinierter Excel-Tabellen die eigenen Finanzen für einzelne Monate oder das gesamte Jahr.

Werbung

In der Monatsübersicht dokumentiert der Nutzer detailliert seine Einnahmen, fixe Ausgaben sowie die laufenden Kosten. Die flexiblen Ausgaben sind in Kategorien eingeteilt, die wahlweise verändert oder entfernt werden können. Solche Rubriken sind beispielsweise: Kfz, Stromkosten, Verpflegung, Unterhaltung, Körperpflege, Haushaltswaren, Kleidung oder Sonstiges. In der Kategorie „Die teuersten Einkaufsposten“ listet der Nutzer besonders finanzlastige einmalige Ausgaben.

Alle Einträge der einzelnen Monate überträgt das Programm automatisch in das Tabellenblatt für die Jahresübersicht. Diese Tabelle listet übersichtlich die Summe der Einnahmen und Ausgaben für jeden Monat. Im Fenster Saldo ermittelt das Programm automatisch die Differenz zwischen den beiden Größen und damit den aktuell verbleibenden Betrag für flexible Ausgaben. Bei einem negativem Saldo springt die Anzeige in die Alarmfarbe Rot. Durch Gegenüberstellung der einzelnen Monate in der Jahresübersicht vergleicht der Nutzer mittels nur einer Tabelle, sein Konsumverhalten während der einzelnen Monate.

Das Programm berücksichtigt jedoch nicht nur die Ausgaben eines Haushaltes. Im Feld „SE-Sonstige Einnahmen“ trägt der Nutzer unverhoffte Lottogewinne, Geschenke oder das Weihnachtsgeld ein.

Neu in Haushaltsbuch 2013

Das Haushaltsbuch 2013 besteht aus nur einer Excel-Datei. Das „Programm“ ist schlicht gehalten um den übersichtlichen Ausdruck zu ermöglichen auch sind ein Stom- & Heizkostenrechner enthalten. Zusätzlich wurden eine XXL Version mit mehr Spalten und eine Version ohne festgelegte Währung erstellt.

Das meint die netzwelt-Redaktion zu Haushaltsbuch

Das Programm überzeugt durch die einfache und schnell erlernbare Struktur, die überdies individuell bearbeitet werden kann. Durch seine kostenlose Nutzung ist es besonders schonend für das Portemonnaie.

Systemvoraussetzungen

Der Sparmarathon startet auf allen Betriebssystemen, welche Excel-Dateien (.xls) öffnen und bearbeiten kann.

Tipp: 20 Alternativen zu Haushaltsbuch

Alle Versionen von Haushaltsbuch

Version
Haushaltsbuch 2013
Download

Alle netzwelt-Specials

Browser & Mailer Browser & Mailer iCloud in Outlook und Thunderbird

Apple ersetzt mit iCloud den bisherigen E-Mail-Dienst MobileMe - und bietet weit mehr Möglichkeiten, als die meisten Anwender wissen. So können...