Sie sind hier:
 
Windows PowerShell Logo

Windows PowerShell
Kostenloser Download

Download
Share
Tweet
+1
Share
SHARES

PowerShell: Die Alternative zur Eingabeaufforderung

Microsoft führt mit PowerShell eine neue Kommandozeile für Windows ein. Angelehnt an die Unix-Shells ist das Programm ein objektorientierter Nachfolger von command.com und cmd.exe und setzt dabei ganz auf das .NET Framework. Als Administrator können Sie nun auch unter Windows Scripte schreiben und Ihr System überwachen.

Aktuelle Neuerungen

Mit Powershell 2 lassen sich Kommandos absetzen, die anschließend im Netzwerk ausgeführt oder sogar als Netzdienst genutzt werden können. Background Jobs liefern im Hintergrund laufende Prozesse und CmdLets müssen nicht mehr in einer .NET-Spracher verfasst und compiliert werden. Außerdem liefert Powershell 2 Meldungen in der Sprache, die auf dem jeweils ausführenden Computer eingestellt ist.

Das kann die Software

Microsoft gibt mit PowerShell eine Scriptsprache zur Hand die mit echten Objekten arbeitet und setzt voll auf das .NET Framework und die zugehörige BCL (Base Class Library). Teile der Sprache erinnern dabei stark an C#. Sie können praktisch alle Klassen und Methoden des .NET Frameworks in jedem PowerShell-Script verwenden. Als Bausteine werden Ihnen sogenannte "CmdLets" zur Hand gegeben, die einzelne Befehle darstellen und Objekte zurückgeben. Durch Pipen können dann die einzelnen Klassen und Methoden aufgerufen werden.

Installations- und Konfigurationstipps

Sollten Sie bereits mit PowerShell 1 gearbeitet haben, deinstallieren Sie bitte das Programm bevor Sie PowerShell 2 installieren. Die Anwendung erfordert auf Ihrer Festplatte 5,1 Megabyte beziehungsweise 7,7 Megabyte, sofern Sie eine gesonderte Hilfe benötigen.

Das meint die netzwelt-Redaktion

Mit PowerShell 2 erhalten Sie eine wesentlich komplexere Kommandozeile als der bisherigen Eingabeaufforderung unter Windows, die sich an den üblichen Unix-Shells orientiert. Dabei verfolgt sie ein von Grund auf anderes Konzept als das bei Shells wie der Bash oder auch cmd.exe der Fall ist.

Systemvoraussetzungen

Powershell 2 benötigt Windows XP (SP2), Vista (SP1) oder Windows Server 2003 und 2008 und steht für 32bit- und 64bit-Prozessoren zur Verfügung. Um die Software zu starten benötigen Sie das .NET Framework 2.0, für einige Funktionen die Version 3.0 und die CTP des Windows Remote Management "WinRM" auf dem Rechner. Für Windows 7 ist diese Software nicht verfügbar.

Alle verfügbaren Versionen

3.0 (Win7 & Win8) (Windows 7)
3.0 (Win7 & Win8) (Windows 8)
Windows Server 2008 (64 Bit) (Windows 8)
2.0 Windows Server 2008 (Windows 8)
2.0 (Win Vista 64 Bit) (Windows Vista)
2.0 (Win Vista) (Windows Vista)

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Hier haben wir Alternativen zu Windows PowerShell und Download-Empfehlungen für Windows PowerShell zusammengefasst.

Aktuelle Version 3.0 (Win7 & Win8)
Aktualisiert
Dateigröße 10,500 MB
Downloads 11.393
Hersteller
Lizenz
  • Freeware
Betriebssystem
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Vista
Sprache
Kategorie System-Utilities Downloads
netzwelt
n/a
Redaktionswertung
21 
4/10
Leserwertung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 

Hier können Sie die Software Windows PowerShell selbst bewerten. Die Leserwertung beträgt 4 von 10 möglichen Punkten bei 21 abgegebenen Stimmen.

Abstimmen
article
47053
Windows PowerShell
Windows PowerShell
Microsoft führt mit PowerShell eine neue Kommandozeile für Windows ein. Angelehnt an die Unix-Shells ist das Programm ein objektorientierter Nachfolger von command.com und cmd.exe und setzt dabei ganz auf das .NET Framework. Als Administrator können Sie nun auch unter Windows Scripte schreiben und Ihr System überwachen.
http://www.netzwelt.de/download/10029-windows-powershell.html
2012-10-11 12:00:00
http://img.netzwelt.de/dw80_dh80_sw0_sh0_sx0_sy0_sr1x1_nu1/software/icons/2012/10029/windows-powershell.png
Software
Windows PowerShell