GroupText AdFree

App für Android

Zum Download » GroupText AdFree: Datenblatt
Entwickler
Preis
   » AndroidPIT

1,40 EUR
Zuletzt Aktualisiert
Dateigröße 0,99 MB
Betriebssystem Android
Kategorie Kommunikation
Nutzerwertung
Zum Download »

GroupText AdFree Icon Wenn Sie oft gleichlautende SMS oder E-Mails an verschiedene Personen schicken, dann ist die App "Group Text AdFree" genau die richtige für Sie.

Einladungen zu Geburtstagen oder Familienfesten werden heutzutage oft per SMS versendet. Mit der App "GroupText AdFree" können Sie gleichlautende SMS oder E-Mails an eine beliebige Anzahl von Personen gleichzeitig versenden. Schreiben Sie die SMS oder E-Mail einfach im vorgesehenen Textfenster vor und wählen Sie anschließend aus, in welcher Form und an welche Personen die Nachricht geschickt werden soll. So erreichen Sie in kurzer Zeit eine große Anzahl von Personen und müssen nicht jede Nachricht mühevoll mehrmals abtippen. Die Anwendung verfügt über einen AD-Blocker, welcher verhindert, dass Sie ungewünschte Werbung auf Ihr Smartphone gesendet bekommen. Neben normalen Nachrichten in Textform können Sie mit "GroupText AdFree" auch Videos oder Bilder problemlos verschicken.
Werbung

Screenshots

  • Bild 1 von 3
  • Bild 2 von 3
  • Bild 3 von 3

Benötigte Berechtigungen unter Android

  • SMS empfangen
  • SMS oder MMS bearbeiten
  • Kontakte lesen
  • SMS senden
  • Zugriff auf alle Netzwerke
  • Zugriff auf geschützten Speicher testen
  • Beim Start ausführen
  • Telefonstatus und Identität abrufen

Verfügbare Downloads

 
OS
Version
Datum
Dateigröße
Vorraus-
setzung
 
OS
Android
Version
P3.6
Datum
25.05.2013
Dateigröße
0,99 MB
Vorraus-
setzung
2.0 oder höher

Alle netzwelt-Specials

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...

Musik Filesharing 222.000 US-Dollar Strafe für 24 Songs

Jammie Thomas-Rasset klagt seit Jahren gegen Filesharing-Strafzahlungen in Millionenhöhe. Nun will sie den Fall vor das oberste US-Gericht...