Sie sind hier:
 

Instagram
Für Android und iOS

Mit Instagram haben Nutzer die Möglichkeit Bilder zu verändern und anschließend auf die Internet-Plattform hochzuladen. Dort können andere Instagram-Nutzer diese Aufnahmen kommentieren und ebenfalls eigene Aufnahmen veröffentlichen.

Share
Tweet
+1
Share
SHARES

Instagram: Soziale Foto-Sharing-Community

Instagram ist eine interessante Möglichkeit die eigenen Schnappschüsse zu veröffentlichen und so gegebenenfalls mit der ganzen Welt zu teilen. Im Gegenzug können Nutzer dann auch auf Bilder zugreifen, die von anderen Nutzern auf der ganzen Welt erstellt wurden. Private Aufnahmen können dabei ebenfalls erstellt und neugierige Nutzer auf Wunsch auch ausgeschlossen werden. Sollte der Schnappschuss darüber hinaus nicht den Wünschen des Aufnehmenden enstsprechen, bietet die App sogar verschiedene Filter zur Veränderung und Verbesserung. 

Aktuelle Neuerungen

mit der neusten Version der App ist es nun möglich, sich direkt mit Facebook bei dem Dienst anzumelden. Zusätzlich zu der neuen Option gibt es einen neuen Filter, mit dem eigene Aufnahmen bearbeitet werden.

Das kann die Software

Der schöne Urlaubstag an der Nordsee geht mit einem schönen Abend, mit malerischem Sonnenuntergang, zu Ende. Der ideale Schnappschuss. Schnell gemacht, dank dem Smartphone. Und jetzt? Die Familie ist wenig begeistert, immerhin hat sie gerade den Sonnenuntergang live mitbekommen. Und die Freunde zu Hause reagieren auch nur genervt, da sie selbst noch keinen Urlaub haben. 

Hier hilft nun Instagram. Der soziale Foto-Sharing-Dienst bietet dem Nutzer die Möglichkeit seine Schnappschüsse in die Community hochzuladen. Dann können andere Instagram-Nutzer diese Fotos sehen und sogar kommentieren. Dadurch erhalten Nutzer die Möglichkeit ihre spannendsten Aufnahmen mit einer weltweiten Foto-Community zu teilen. 

Ist die Aufnahme dabei nicht ganz so schön geworden wie gewünscht, kann sogar ein Filter über das Bild gelegt werden. Schwarz-weiße Sonnen-Untergänge oder beispielsweise eine alt-wirkende Sepia-Aufnahme eines hoch-modernen Autos sind so möglich. Diese erlauben auch das kreative Verschönern gelungener Aufnahmen. 

Sollen die so veränderten Bilder dann doch nicht mit der ganzen Welt geteilt werden, können Nutzer sie auf Wunsch auch auf "privat" stellen. Dann bleibt die Urlaubs-Aufnahme auch ein ganz persönliches Erlebnis. 

Das meint die netzwelt-Redaktion

Mit Instagram erhalten Nutzer eine spannende Foto-App zum Teilen und Verändern ihrer Fotografien. Allerdings ist zu bedenken, dass die Aufnahmen ins Internet übertragen werden. Gerade beim Urlaub im Ausland sollten Nutzer daher im Zweifel auf Roaming-Gebühren achten.

Systemvoraussetzungen

Um Instagram nutzen zu können ist ein Android-Smartphone ab Version 2.2 notwendig. Zusätzlich ist eine iOS-Version erhältlich.

Screenshots der App

Bild 1 von 9
Instagram
Android

Version 6.0.1
Preis Kostenlos
Anforderung 2.2 oder höher
Größe 10,45 MB
FSK Mittlere Stufe
Download
iOS

Version 6.0.0
Preis 0 EUR
Anforderung Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
Größe 12,80 MB
FSK 12+
Download

3 
7/10
Leserwertung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 

Hier können Sie die Applikation Instagram selbst bewerten. Die Leserwertung beträgt 7 von 10 möglichen Punkten bei 3 abgegebenen Stimmen.

Abstimmen
Kommentarfunktion derzeit deaktiviert
article
53584
Instagram
Instagram
Mit Instagram haben Nutzer die Möglichkeit Bilder zu verändern und anschließend auf die Internet-Plattform hochzuladen. Dort können andere Instagram-Nutzer diese Aufnahmen kommentieren und ebenfalls eigene Aufnahmen veröffentlichen.
http://www.netzwelt.de/apps/1544-instagram.html
2014-06-03 00:00:00
http://img.netzwelt.de/dw80_dh80_sw0_sh0_sx0_sy0_sr1x1_nu0/apps/1544/1544-instagram-logo.png
App
Instagram