HDR Camera

Für iOS und Android

Zum Download » HDR Camera: Datenblatt
Entwickler
Preis
   » iTunes
   » Google Play
   » AndroidPIT

1,79 EUR
Kostenlos
Kostenlos
Zuletzt Aktualisiert
   » Android
   » iOS


Dateigröße 0,85 MB
Betriebssystem iOS und Android
Kategorie Fotografie & Video
Nutzerwertung
Zum Download »

HDR Camera Icon Nutzer, die mit den Aufnahmen ihrer Smartphone-Kamera nicht zufrieden sind, finden mit der HDR Camera-App eine hilfreiche Anwendung. Diese App portiert die HDR-Foto-Technologie auf das Smartphone.

HDR Camera: HDR-Fotos mit der Smartphone-Kamera erstellen 

Das Geheimnis hinter HDR-Fotografie sind mehrere Aufnahmen aus der gleichen Perspektive, bei unterschiedlichen Einstellungen. Im Anschluss werden die Bilder miteinander verbunden, aus mehreren Aufnahmen wird ein finales HDR-Bild. Auf diese Weise können beispielsweise Licht-Quellen oder auch Schattierungen besser zur Geltung kommen und insgesamt besser dargestellt werden. Die HDR Camera bietet diese Funktion für die Android-Smartphone-Kamera. 

Das kann die Software 

Bilder haben mitunter ganz besondere Probleme, die dem Nutzer das perfekte Bild vermiesen. Beispielsweise neigen Bilder mit einer guten Helligkeitsdarstellung dazu in den Schattierungen zu schwächeln. Andersrum haben Aufnahmen mit detaillierten Schatten häufig Probleme damit, wenn auf der Bildquelle irgendwo eine Licht-Quelle auftaucht. 

Die Problemlösung heißt in diesem Fall HDR-Fotografie. Bei dieser Technologie werden verschiedene Aufnahmen des selben Objekts gemacht. In verschiedenen Kamera-Einstellungen. Aus einem überbelichteten, einem unterbelichteten sowie einen einer „normalen“ Aufnahme wird im Anschluss ein viertes Bild generiert. Dieses vereinigt im Anschluss die Vorteile der anderen Aufnahmen. 

Mit der HDR Camera können Nutzer diese Technologie auch auf dem Smartphone für schönere Foto-Aufnahmen nutzen. Die App arbeitet dabei vollständig selbstständig, erlaubt aber praktische Einstellungen. Die kostenpflichtige Pro-Version bietet mehr Funktionen. 

Das meint die netzwelt-Redaktion 

Mit der HDR-Camera können Nutzer in der Tat schönere Bilder herstellen, als mit der Standard-Kamera. Leider haben Nutzer-Erfahrungen gezeigt, dass die App nicht auf allen Geräten gleich gut funktioniert. Es empfiehlt sich daher zunächst die kostenlose Variante auszuprobieren und gegebenenfalls später auf die Pro-Variante aufzuwerten. 

Systemvoraussetzungen 

Für die Nutzung von HDR Camera ist ein Android-Smartphone ab Version 2.2 notwendig.

Werbung

Screenshots

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8

Benötigte Berechtigungen unter Android

  • Bilder und Videos aufnehmen
  • USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
  • Zugriff auf geschützten Speicher testen
  • Ruhezustand deaktivieren

Verfügbare Downloads

 
OS
Version
Datum
Dateigröße
Vorraus-
setzung
 
OS
iOS
Version
2.1.0
Datum
02.12.2009
Dateigröße
0,85 MB
Vorraus-
setzung
Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.0 oder neuer.
 
OS
Android
Version
2.34
Datum
04.06.2013
Dateigröße
3,45 MB
Vorraus-
setzung
2.2 oder höher
 
 
OS
Android
Version
2.34
Datum
01.06.2013
Dateigröße
3,00 MB
Vorraus-
setzung
2.2 oder höher