OpenWatch Recorder

App für Android

Zum Download » OpenWatch Recorder: Datenblatt
Entwickler
Preis
   » AndroidPIT

Kostenlos
Zuletzt Aktualisiert
Dateigröße 3,97 MB
Betriebssystem Android
Kategorie Medien & Videos
Nutzerwertung
3 von 5 bei 21 Bewertungen
Zum Download »

OpenWatch Recorder Icon Der bestens ausgestattete Spion von heute nutzt zur Überwachung sein Android-Smartphone. Grund hierfür ist die OpenWatch Recorder-App, mit der heimlich Video-Aufnahmen gemacht werden können.

OpenWatch Recorder: Geheimkamera für angehende Spione

Wie oft kommt man in folgende, unschöne Situation: Laut geheimem Staatsauftrag ist eine verdächtige Person zu beschatten, dummerweise liegt die Spionage-Kamera für das Knopfloch sicher verstaut im Hotelzimmer neben der aufblasbaren Parabolschüssel. Für die Spionage-Kamera hat der angehende Topspion mit dem OpenWatch Recorder eine Alternative. Vorausgesetzt der schusselige Staatsbedienstete hat sein Android-Smartphone nicht auch im Hotelzimmer liegen lassen. 

Das kann die Software

Stundenlang wurde die Zielperson der Observation durch die Straßen der Altstadt verfolgt. Endlich steuert sie auf ein belebtes Restaurant zu und setzt sich zu einem Stadtbekannten Klein-Ganoven an den Tisch. Die Verschwörung ist im vollen Gange. Jetzt noch schnell unauffällig ein Foto machen und dann auf schnellstem Weg zum Hauptquartier zurückkehren. 

Der geübte Spion dieser Tage nutzt dafür natürlich nicht mehr schnöde Zusatzgeräte, wie beispielsweise eine kleine Kamera die sich in einem Knopfloch-Button befindet. Der moderne Topspion hat sein Android-Smartphone. Ergänzt durch die App OpenWatch Recorder, mit der unauffällig Video- und Ton-Aufnahmen gemacht werden können. 

Hierzu wird einfach der OpenWatch Recorder gestartet und eingestellt. Sobald die Aufnahme-Funktion aktiviert wurde, wird der Bildschirm schwarz. Das Smartphone simuliert einen ausgeschalteten, beziehungsweise Standby-Modus. Dabei arbeitet die Kamera jedoch ununterbrochen weiter und nimmt ihre Umgebung auf, bis sie vom Nutzer erneut die Anweisung erhält, die Aufnahme zu stoppen. 

Werbung

Fazit

Angehende Topspione und private Schnüffler aufgepasst. Natürlich ist das Aufnehmen von Personen, ohne deren Einverständnis, nach wie vor eine rechtlich riskante Geschichte. Von privaten Problemen abgesehen, sollte herauskommen, dass dort versteckt Aufnahmen gemacht wurden. Nichts desto trotz funktioniert die App wie vorgesehen und gibt dem Nutzer die Möglichkeit sich wie ein Geheimagent zu fühlen. 

Screenshots

  • Bild 1 von 3
  • Bild 2 von 3
  • Bild 3 von 3

Systemvoraussetzungen

AppAware benötigt ein Smartphone mit einem Android-Betriebssystem ab Version 1.6.

Benötigte Berechtigungen unter Android

  • Audio aufnehmen
  • Bilder und Videos aufnehmen
  • Google-Servicekonfiguration lesen
  • Netzwerkverbindungen abrufen
  • Zugriff auf alle Netzwerke
  • USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
  • Zugriff auf geschützten Speicher testen
  • Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
  • Ungefährer Standort (netzwerkbasiert)
  • Ruhezustand deaktivieren

Verfügbare Downloads

 
OS
Version
Datum
Dateigröße
Vorraus-
setzung
 
OS
Android
Version
2.2.3
Datum
17.07.2013
Dateigröße
3,97 MB
Vorraus-
setzung
2.2 oder höher
 

Alle netzwelt-Specials

Google Leistungsschutzrecht Sind Google-Snippets nun doch erlaubt?

Die Regierungskoalition hat den Entwurf zum Leistungsschutzrecht abgeändert. Kleine Textausschnitte wie Snippets sollen nun doch ohne Lizenz...

Smartphone Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...



Forum