Shazam

Für iOS und Android

Zum Download » Shazam: Datenblatt
Entwickler
Preis
   » iTunes
   » Google Play
   » AndroidPIT

0 EUR
4,79 EUR
4,31 EUR
Zuletzt Aktualisiert
   » Android
   » iOS


Dateigröße 18,19 MB
Betriebssystem iOS und Android
Kategorie Musik & Audio
Nutzerwertung
4 von 5 bei 3 Bewertungen
Zum Download »

Shazam Icon Shazam-Nutzer können schnell und einfach Musiktitel identifizieren. Alles, was dafür gebraucht wird ist ein Smartphone sowie die darauf installierte Shazam-App. Diese muss im Anschluss nur noch gestartet und in Richtung Musik gehalten werden.

Shazam: Musik identifizieren mit dem digitalen Musik-Profi

Es passiert so oft: Ein interessanter Musiktitel läuft im Radio, irgendwo auf der Straße, in der Disko im Café oder sonst wo. Doch niemand hat eine Idee von wem dieser Titel ist oder wie er heißt. Bei solchen Gelegenheiten hilft Shazam. Denn Shazam erkennt beinahe jeden Titel allein durchs reinhören und kann direkt die gewünschten Informationen aus seiner ständig wachsenden Datenbank abrufen. 

Das kann die Software

Nutzer, die einen Musiktitel identifizieren wollen, der gerade irgendwo läuft, brauchen hierfür nur ihr Smartphone und die Shazam-App. Diese wird geöffnet, das Smartphone in Richtung Musik gehalten und anschließend kurz gewartet. In den meisten Fällen kann die App dann sagen, wie die Musik heißt, von welchem Künstler sie ist und darüber hinaus auch noch den Songtext ausspucken. Sofern dieser in einer der vielen Shazam-Datenbanken hinterlegt wurde. 

Darüber hinaus erlaubt die App auch noch die Soziale Vernetzung mit anderen Musikfreunden. So können Nutzer ihre eigenen Titel ihrem Bekanntenkreis anzeigen lassen und diese so unkompliziert und schnell über neu kennen gelernte Titel informieren. Anders herum natürlich genauso, wodurch die Nutzer ihrerseits neue Titel kennen lernen können. 

Darüber hinaus können auch noch Rezensionen zu den einzelnen Titeln angezeigt werden, Titel über Amazon gekauft oder über die App Konzertkarten bestellt werden. Denn Tourdaten und sonstige Neuigkeiten sind ebenfalls über Shazam abrufbar. Die kostenpflichtige Shazam-Encore-Version verfügt über mehr Funktionen und kann beispielsweise auf den Spotify-Dienst zugreifen, sofern auf den im Land der Nutzung bereits zugegriffen werden kann. 

Werbung

Fazit

Die Shazam-Datenbanken sind beeindruckend und bis zum Platzen gefüllt mit Musik-Informationen. Dieses geballte Wissen können sich die Nutzer der Shazam-App zu Nutze machen und so spielend leicht neue Künstler identifizieren und kennen lernen. Die App ist zudem unglaublich einfach in der Anwendung: App öffnen, Smartphone hochhalten, fertig. 

Screenshots

  • Bild 1 von 14
  • Bild 2 von 14
  • Bild 3 von 14
  • Bild 4 von 14
  • Bild 5 von 14
  • Bild 6 von 14
  • Bild 7 von 14
  • Bild 8 von 14
  • Bild 9 von 14
  • Bild 10 von 14
  • Bild 11 von 14
  • Bild 12 von 14
  • Bild 13 von 14
  • Bild 14 von 14

Systemvoraussetzungen

Shazam benötigt ein Smartphone mit Android-Betriebssystem ab Version 1.6.

Benötigte Berechtigungen unter Android

  • Audio aufnehmen
  • Audio-Einstellungen ändern
  • Vibrationsalarm steuern
  • Konten auf dem Gerät suchen
  • Daten aus dem Internet abrufen
  • Google Play-Lizenzprüfung
  • Nahfeldkommunikation steuern
  • Netzwerkverbindungen abrufen
  • Zugriff auf alle Netzwerke
  • USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
  • Zugriff auf geschützten Speicher testen
  • Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
  • Ungefährer Standort (netzwerkbasiert)
  • Dauerhaften Broadcast senden
  • Ruhezustand deaktivieren
  • Telefonstatus und Identität abrufen

Verfügbare Downloads

 
OS
Version
Datum
Dateigröße
Vorraus-
setzung
 
OS
iOS
Version
6.0.0
Datum
23.05.2013
Dateigröße
18,19 MB
Vorraus-
setzung
Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
 
 
OS
Android
Version
3.14.0-JB78058
Datum
05.03.2013
Dateigröße
6,71 MB
Vorraus-
setzung
1.6 oder höher
 
OS
Android
Version
Variiert je nach Gerät
Datum
01.01.1970
Dateigröße
Variiert je nach Ger
Vorraus-
setzung
Variiert je nach Gerät

Alle netzwelt-Specials

Asus Im Kurztest Asus PadFone Infinity

Asus bleibt seinem Konzept treu, verfeinert es sogar: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona konnte netzwelt das Asus PadFone Infinity einem...

Entscheider Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...